• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Aus den Bilderchroniken der Wiener Moderne: Gustav Klimt im Garten seines Ateliers. - © ÖNB/Wien

Ausstellungskritik

Spagat hinter der Kamera

  • Das Leopold Museum präsentiert den Klimt-Freund und Fotografen Moriz Nähr.

Ganz im Gegensatz zu seinen Freundschaftsbildnissen von Gustav Klimt blickt uns der Fotograf Moriz Nähr (1859-1945) um 1900 mit dämonisch-ernstem Blick an. Doch nicht jedes Selbstbildnis zeigt eine derart strenge Pose - auch als Imperator mit Reichsapfel beim Gschnasfest und als Possenreißer tritt er vor die Kamera... weiter





Werbung