• 13. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

 Nur eine schlecht bezahlte Krankenschwester ist eine gute Krankenschwester": So wurde die Ökonomie der Pflege einst zusammengefasst. Doch das war einmal. - © APAweb,HELMUT FOHRINGERInterview

Pflege

Aufopferung im Namen der Berufung19

  • Die Ökonomin Perrons räumt mit dem Mythos der freiwilligen Selbstausbeutung im Pflegesektor auf.

"Wiener Zeitung": In der Pflege arbeiten überwiegend Frauen. Alten-, Kinder- und Krankenpflege gehen uns alle an, werden aber oft schlecht bezahlt oder gar nicht entlohnt . . . Diane Perrons: Der Gesundheitsökonom Anthony Heyes hat die These aufgestellt: ,Nur eine schlecht bezahlte Krankenschwester, ist eine gute Krankenschwester... weiter





Werbung