• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Urlaubsidylle Malta: der Hafen von Valletta . . . - © getty

Malta

"Meine Pistole habe ich immer bei mir"22

  • Nach der brutalen Ermordung einer Enthüllungsjournalistin fordern die Malteser eine unabhängige Justiz.

Marsaxlokk/Sliema/Valletta. "Das war kein politischer Mord!" Andrew reißt das Lenkrad scharf nach rechts und zwingt seinen weißen, klapprigen Neunsitzer mit jaulenden Reifen in die mit Schlaglöchern übersäte Kurve nach Marsaxlokk, ein malerisches Fischerdörfchen an der Südküste Maltas. "Sie schrieb über die Mafia... weiter




Halbherzige Fotos bekommen keine Likes, davon ist Marion Vicenta Payr, Fotografin und Travel Bloggerin, überzeugt. - © Marion Vicenta Payr (@ladyvenom)Interview

Social Media

Mein Name ist meine Marke7

  • Österreichs bekannteste Travel-Instagramerin über ihr Erfolgsgeheimnis und ihre Reisen zwischen Tulum, Gran Canaria und der Amalfiküste.

Wien. Marion Vicenta Payr alias @ladyvenom macht für namhafte Unternehmen Fotos und kann davon recht gut leben. Ihrem Beruf haftet ein Hauch von Jet-Set und Unabhängigkeit an. Wie der Alltag im Social Media Business aussieht und warum ihr Job nur mit Authentizität und Glaubwürdigkeit funktioniert, hat Sie der "Wiener Zeitung" erzählt... weiter




Die arabische Revolution scheint in Ägypten derzeit einen Rückschlag zu erleben. Gewalt und Zensur sorgen für Aufregung und Diskussionen. - © APAweb/EPA

Ägypten

Nacktfoto-Streit in Ägypten1

  • Ein Sprecher der Gruppe sagte, das Paar korrumpiere die ägyptische Gesellschaft mit "fremden, inakzeptablen Verhaltensweisen, wie etwa der Forderung nach sexueller Freiheit".

Hamburg/Wien. Der ägyptischen Kunststudentin Alia Magda al-Mahdi droht ein Gerichtsverfahren, weil sie Nacktfotos von sich ins Internet gestellt hat. Radikalislamische Juristen haben die junge Frau angezeigt und werfen ihr und ihrem Freund, dem Blogger Karim Amer, vor, die Gesellschaftsordnung zu untergraben... weiter




Frankreich

Politik im Strickkleid: Eine Bloggerin teilt aus

(iw) Eine französische Bloggerin, die anonym bleiben möchte, hat eine neue Form gefunden, um ihrem Ärger über die französische Regierung freien Lauf zu lassen. Einzelne Regierungsmitglieder strickt sie als Puppen mit etwa zehn Zentimeter Größe nach und stellt Ereignisse oder Nachrichten aus dem politischen Alltag in Szenen nach... weiter





Werbung