• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sachbuch

Udo ganz persönlich10

  • Eine neue Biografie, in der Udo Jürgens viel zitiert wird.

Am 21. Dezember 2014 starb Udo Jürgens. Mit knapp zwei Jahren Abstand - auch in emotionaler Hinsicht - hat nun der Journalist und Eventmanager Christian Simon sein fast 40-jährige Freundschaft zu dem großen Sänger in einem Buch aufgearbeitet. "Ich, Udo" lautet der Titel, der genau das verspricht, was der Leser bekommt: nämlich 240 Seiten... weiter




Sorgt gerne für Aufregung: Maxim Biller, 1960 in Prag geboren, nun in Berlin lebend. - © Christian Werner

Literatur

Tiraden eines Neunmalklugen3

  • Ein monströses erzählerisches Konvolut mit allzu großen Posen und zu vielen billigen Pointen: "Biografie" von Maxim Biller.

"Ich habe, wenn ich anfange zu schreiben, nie eine Ahnung, wie lang ein Buch wird", hat Maxim Biller kürzlich in einem "Zeit"-Interview erklärt - und noch erläuternd nachgeschoben, dass er sein Manuskript schon um 200 Seiten gekürzt habe. Dafür gebührt ihm unser uneingeschränkter Dank, denn die nun vorliegenden... weiter




AMA_McDuff_VillaMendl_Cover_RZ.indd

Biografie

Ankerbrot im Dritten Reich1

  • Phyllis McDuff: "Villa Mendl" - eine extrem spannende Familiengeschichte.

Mit fünf Pfund in der Tasche erreicht Bettina Mendl im Jahr 1939 Australien und baut sich dort eine neue Existenz aus dem Nichts auf. Dabei war sie die Erbin einer berühmten österreichischen Dynastie: Ihr Vater Fritz Mendl hatte die Firma Ankerbrot gegründet und ausgebaut, ehe sie den Nazis zum Opfer fiel... weiter




Karl Renner

Bücher4

weiter




Friedlich vereint bei der Biografie-Präsentation: Gerhard Schröder und Angela Merkel. - © apa/epa/Kay/Nietfeld

Biografie

Gerhard Schröder - der Macher

  • Wegweisende und umfassende Biografie über den "Genossen der Bosse" im deutschen Kanzleramt.

"Macht", schreibt der spätere deutsche Bundeskanzler der rot-grünen Koalition, Gerhard Schröder 1993, "fasziniert mich seit jenem Moment, da ich, ohne weiterführenden Schulabschluss und höhere Perspektiven als Lehrling hinterm Ladentisch stand. Ich wollte raus da, etwas bewegen." Ja, Schröder (Jahrgang 1944) ist ein Machtmensch... weiter




Singuläres Werk: Thomas Bernhard. © Erika Schmied

Literatur

Anziehung und Ablehnung5

  • Manfred Mittermayer beschreibt in seiner Biografie über Thomas Bernhard anschaulich, wie sich die künstlerische Persönlichkeit des Autors entwickelt hat.

Endlich ist es soweit - die lang erwartete, lang schon überfällige Thomas-Bernhard-Biografie von Manfred Mittermayer ist im Salzburger Residenz Verlag erschienen. Bei Suhrkamp in Berlin wiederum, dem Hausverlag Bernhards, wird heuer noch die 2004 begonnene Werkausgabe in 22 Bänden abgeschlossen... weiter




Franz Josef Strauß (l.) machte auch mit dem DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker Geschäfte: "Rabiaten Pragmatismus im Umgang mit verbrecherischen Herrschern" nennt das sein Biograf. - © apa/ADN

Franz Josef Strauß

Bullig, trotzig, überempfindlich

  • Hintergründige Biografie über den bayerischen Politiker Franz Josef Strauß und seine "Privatmoral".

Bullig, trotzig nach außen hin, aber auch überempfindlich und gekränkt, wenn er seiner Meinung nach zu wenig Achtung beziehungsweise Dank von seinen Mitmenschen erhielt - so war er: Franz Josef Strauß. Der 1915 Geborene war die Verkörperung des "Ur-Bayern", zählte aber auch beim politischen Wiederaufbau nach 1945 zum reformorientierten... weiter




Biografie

Lebensbilanz und Ausblick des Hannes Androsch

(gral) Zehn Empfehlungen für Jüngere bilden den Mut gebenden Abschluss einer Biografie, in der der ehemalige Politiker und nunmehrige Industrielle Hannes Androsch die Hochs und Tiefs seiner bislang 77-jährigen Lebenszeit niedergeschrieben hat. Etwa "Seid bildungshungrig, stets offen gegenüber neuen Erkenntnissen... weiter




Biografie

Aus der Versenkung geholt1

  • Im Jänner jährte sich der Todestag des Komponisten Carl Goldmark zum 100. Mal,
  • nun ist eine Biographie erschienen.

(kw) "Goldmark, als tüchtiger Chormeister (...), als vielseitig gebildeter Musiker und vorzüglicher Lehrer (...) bekannt, hat sich als Componist bisher der Öffentlichkeit eher entzogen, als aufgedrängt", schrieb der berühmte Musikkritiker Eduard Hanslick über die Soirée vom 14... weiter




Franz Kafka in der Prager Altstadt, um 1920. - © dpa/dpaweb/CTK

Pro

Romanfigur des eigenen Lebens

  • Pro: Reiner Stachs Buch über Franz Kafkas frühe Jahre ist eine bestechende biografische Leistung, die uns den Autor und sein kulturell-historisches Umfeld nahe bringt.

Habent sua fata libelli. Dieser alte Bildungsbürgerspruch ("Bücher haben ihre Schicksale") passt nicht nur hervorragend zum Werk von Franz Kafka, dessen unpublizierte Manuskripte vom Dichter selbst fürs Feuer bestimmt waren, glücklicherweise dennoch auf uns, die darüber erfreute Nachwelt, kamen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung