• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Singuläres Werk: Thomas Bernhard. © Erika Schmied

Literatur

Anziehung und Ablehnung5

  • Manfred Mittermayer beschreibt in seiner Biografie über Thomas Bernhard anschaulich, wie sich die künstlerische Persönlichkeit des Autors entwickelt hat.

Endlich ist es soweit - die lang erwartete, lang schon überfällige Thomas-Bernhard-Biografie von Manfred Mittermayer ist im Salzburger Residenz Verlag erschienen. Bei Suhrkamp in Berlin wiederum, dem Hausverlag Bernhards, wird heuer noch die 2004 begonnene Werkausgabe in 22 Bänden abgeschlossen... weiter




Franz Josef Strauß (l.) machte auch mit dem DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker Geschäfte: "Rabiaten Pragmatismus im Umgang mit verbrecherischen Herrschern" nennt das sein Biograf. - © apa/ADN

Franz Josef Strauß

Bullig, trotzig, überempfindlich

  • Hintergründige Biografie über den bayerischen Politiker Franz Josef Strauß und seine "Privatmoral".

Bullig, trotzig nach außen hin, aber auch überempfindlich und gekränkt, wenn er seiner Meinung nach zu wenig Achtung beziehungsweise Dank von seinen Mitmenschen erhielt - so war er: Franz Josef Strauß. Der 1915 Geborene war die Verkörperung des "Ur-Bayern", zählte aber auch beim politischen Wiederaufbau nach 1945 zum reformorientierten... weiter




Biografie

Lebensbilanz und Ausblick des Hannes Androsch

(gral) Zehn Empfehlungen für Jüngere bilden den Mut gebenden Abschluss einer Biografie, in der der ehemalige Politiker und nunmehrige Industrielle Hannes Androsch die Hochs und Tiefs seiner bislang 77-jährigen Lebenszeit niedergeschrieben hat. Etwa "Seid bildungshungrig, stets offen gegenüber neuen Erkenntnissen... weiter




Biografie

Aus der Versenkung geholt1

  • Im Jänner jährte sich der Todestag des Komponisten Carl Goldmark zum 100. Mal,
  • nun ist eine Biographie erschienen.

(kw) "Goldmark, als tüchtiger Chormeister (...), als vielseitig gebildeter Musiker und vorzüglicher Lehrer (...) bekannt, hat sich als Componist bisher der Öffentlichkeit eher entzogen, als aufgedrängt", schrieb der berühmte Musikkritiker Eduard Hanslick über die Soirée vom 14... weiter




Franz Kafka in der Prager Altstadt, um 1920. - © dpa/dpaweb/CTK

Pro

Romanfigur des eigenen Lebens

  • Pro: Reiner Stachs Buch über Franz Kafkas frühe Jahre ist eine bestechende biografische Leistung, die uns den Autor und sein kulturell-historisches Umfeld nahe bringt.

Habent sua fata libelli. Dieser alte Bildungsbürgerspruch ("Bücher haben ihre Schicksale") passt nicht nur hervorragend zum Werk von Franz Kafka, dessen unpublizierte Manuskripte vom Dichter selbst fürs Feuer bestimmt waren, glücklicherweise dennoch auf uns, die darüber erfreute Nachwelt, kamen... weiter




Contra

Entscheidende Lücken3

  • Contra: Reiner Stachs Buch über Franz Kafka mangelt es an Juristen-Kenntnis.

Nunmehr ist also der dritte Band von Reiner Stachs Kafka-Biografie erschienen, der den frühen Jahren Kafkas gewidmet ist. Der Band deckt neben der Schulzeit (1883-1901) in der Altstädter Volksschule und im Staats-Gymnasium die Phase des Jus-Studiums (bis 1906) und der juristischen Tätigkeit Kafkas als Rechtspraktikant und Kurzzeit-Konzipient sowie... weiter




Die Menschen ertranken in Blüten: Lawrence Alma Tademas Darstellung eines Fests des exzentrischen römischen Kaisers Elagabal. - © wikipedia

Geschichte

Ertrinken in Blüten3

  • Eine neue Biografie versucht eine historisch genaue Darstellung des römischen Kaisers Elagabal.

Die Vorrichtung bedurfte einiger Überlegung, weniger wegen des Mechanismus’, mit etwas Derartigem hatten die Konstrukteure im spätantiken Rom längst keine Probleme mehr, wohl aber wegen der Dimension. Doch sie schafften es. Wie vorgesehen schwang die Decke des riesigen Raums im Palast auf... weiter




Bewegtes Leben: Künstlerisch erfolgreich, stand der US-Sänger, Gitarrist und Produzent Alex Chilton privat phasenweise am Abgrund. - © Robert Matheu/Camera Press/picturedesk.com

Alex Chilton

Mister Widerspruch

  • Vom Teenager-Star zur erratischen Kultfigur: Eine Biografie über Alex Chilton zeichnet das Bild eines genialischen Künstlers und gefährdeten Menschen.

Im Falle von Alex Chilton ist es leider verlockend, die Redewendung "Vom Tellerwäscher zum Millionär" zu strapazieren. Und zwar, indem man sie ins Gegenteil verkehrt: Vom Millionär zum Tellerwäscher. Die billige Paraphrase verbietet sich nur deswegen, weil Alex Chilton, wiewohl kurze Zeit wohlhabend, nie wirklich Dollar-Millionär war... weiter




Barbara Prammer

Politik2

Barbara Prammer kam am 11. Jänner 1954 in Ottnang am Hausruck (Oberösterreich) als Erstgeborene von Christine und Leopold Thaller zur Welt. Es folgten ihre Geschwister Sylvia, Klaus und Elisabeth. Nach der Volksschule in Ottnang und der Hauptschule in Attnang-Puchheim maturierte sie 1973 an der Handelsakademie in Vöcklabruck... weiter




Paul Watzlawick, hier als Ehrendoktor der Webster University 1999, wurde mit der "Anleitung zum Unglücklichsein" berühmt. - © apa/Artinger

Paul Watzlawick

Watzlawick, Paul: Die Entdeckung des gegenwärtigen Augenblicks27

  • Die erste Paul-Watzlawick-Biografie ist aus familiärer Perspektive geschrieben - und sehr informativ.

Mit dem Kommunikationsexperten und Philosophen Paul Watzlawick verbinden wohl die meisten die Aussage "Man kann nicht nicht kommunizieren". Er hat zahlreiche Bücher verfasst, doch vor allem eines, nämlich "Anleitung zum Unglücklichsein", hat ihn berühmt gemacht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung