• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Im Regierungsprogramm ist eine "leistungs- und ergebnisorientierte Gestaltung der Besoldungssystematik in allen Schultypen" festgeschrieben. - © APAweb / Harald Schneider

Schule

Faßmann gegen Entlohnung nach Leistung für Lehrer22

  • Der Bildungsminister erteilt dieser Art der Entlohnung eine "Absage". Die FPÖ hält weiter daran fest.

Wien. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) erteilt den im Regierungsprogramm vorgesehenen leistungsorientierten Lehrer-Gagen eine "Absage": "Da müsste man wirklich eine Königsidee haben, die einerseits fair und gerecht ist den Lehrerinnen und Lehrern gegenüber, andererseits darf die pädagogische Qualität, die Leistung an den Schulen... weiter




Der stv. LH Oberösterreichs: Manfred Haimbuchner. - © apa/Fohringer

Politische Bildung

Lehrer unter Generalverdacht90

  • Die AfD richtete in Deutschland eine Meldestelle gegen parteikritische Lehrer ein. Die FPÖ versuchte das bereits.

Linz/Hamburg. Der stellvertretende Landeshauptmann Oberösterreichs, Manfred Haimbuchner, schaute vor mehr als einem Jahr in die Kamera des freiheitlichen Parteisenders "FPÖ TV" und sprach von weinenden Kindern. Das sagte er ohne besondere Geste. Einfach so. Da war kein schockiertes Gesicht, keine Trauer... weiter




Schulen mit besonders vielen Zuwanderern und schlechten Testergebnissen werden ganz speziell gefördert. - © apa/Harald Schneider

Bildungssystem

Mehr Hilfe für Brennpunktschulen2

  • Schulen, die bei Bildungsstandardtests unter Erwartungen lagen, erhalten mehr Unterstützung.

Wien. An 569 Schulen in Österreich haben bei den Bildungsstandard-Überprüfungen extrem viele Schüler schlecht abgeschnitten - und zwar noch schlechter, als angesichts der Zusammensetzung der Schülerschaft zu erwarten war. Mit dem Projekt "Grundkompetenzen absichern" bekommen laut Bildungsministerium derzeit 261 dieser Brennpunktschulen eine... weiter




Eine eigene Fahrspur für Busse, Taxis, Fahrräder - und Elektroautos? - © apa/H. K. Techt

Leserbriefe

Leserforum1

Keine Elektroautos auf den Busspuren Busspuren sind einst eingerichtet worden, damit die hunderttausenden Benützer öffentlicher (umweltfreundlicher) Verkehrsmittel nicht im Stau stehen müssen. Das heißt im Umkehrschluss, dass jedes Fahrzeug mehr auf den Busspuren - egal ob mit Verbrennungs- oder Elektromotor - die Wahrscheinlichkeit erhöht... weiter




Die Lehrer-Hotline ist seit einer Woche in der Kinder- und Jugendanwaltschaft eingerichtet.  - © APAweb / dpa, Uli Deck

Lehrer-Hotline

Mobbing, Nationalismus und Deutschklassen

  • 14 Personen haben bisher das Soforthilfe-Telefon der Stadt Wien genutzt.

Wien. Das vor einer Woche gestartete Wiener https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtpolitik/990949_Soforthilfetruppe-fuer-Lehrer.html">Soforthilfe-Telefon für Lehrkräfte ist bisher von 14 Personen kontaktiert worden. Das teilte das Büro von Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) am Freitag mit. Das Themenfeld war dabei sehr unterschiedlich, hieß es. Zwei Anrufe kamen übrigens aus anderen Bundesländern... weiter




Was wohl die Kinder zu den Plänen der Regierung sagen würden? - © APAweb, HARALD SCHNEIDER

Reaktionen

Elternvertreter zufrieden mit dem Schulpaket8

  • Leistungsgruppen in Mittelschulen werden begrüßt, aber geplante Herbstferien lösen Skepsis aus.

Wien. (apa/red) Im Gegensatz zur vernichtenden Kritik der Oppositionsparteien stoßen die Pläne der Bundesregierung für eine Reform an Volks- und Neuen Mittelschulen beim Verband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen auf wohlwollendes Echo. Sie teile die Hoffnung von Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP)... weiter




Kommentar

Zu dumm zum Zweibeiner?5

Mittelschule - Neue Mittelschule - Mittelschule. Noten - schriftliche Beurteilung - Noten. Offenbar ganz nach dem Prinzip "trial and error" handelt die Politik, wenn es um die Bildung unserer Kinder geht. Schaut man sich das neue Pädagogikpaket der Regierung jedoch genauer an... weiter




In der Volksschule soll die Leistung der Schüler wieder benotet werden. - © apa/SchneiderVideo

Schule

Mittelschule mit Leistungsstufen26

  • Die Regierung führt Sitzenbleiben in Volksschulen wieder ein. Faßmann sieht Pädagogikpaket nicht als "politischen Revanchismus".

Wien. (ett) Es ist der umfassendste Eingriff in den Schulunterricht, der ab dem nächsten Schuljahr 2019/20 alle Volksschüler in Österreich und hunderttausende Schüler in den bisherigen Neuen Mittelschulen (NMS) betreffen wird. Der von der ÖVP gestellte Bildungsminister Heinz Faßmann schickt jetzt das im Mai angekündigte Pädagogikpaket in... weiter




- © stock.adobe.com/Oksana Kuzmina

Gastkommentar

Mobbing und Terror für bessere Schulen?2

  • Das Beispiel einer Wiener Brennpunktschule zeigt: Es gilt, Lehrpersonen zu stärken und die Verwaltung zu entstören.

Am 10. Oktober ist zum 10. Mal "Tag der Wiener Schulen". Dieser unterscheidet sich positiv von den teils berüchtigten "Tagen der offenen Tür", die alles Mögliche zeigen, nur nicht das, worauf es in der Schule ankommt, nämlich den Unterricht in den Klassen... weiter




Ethikunterricht

"Alternative zum Kaffeehaus"5

  • Bildungsminister Faßmann will Ethik als Pflichtfach für Schüler, die sich vom Religionsunterricht abmelden.

Wien. (apa/temp) Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) arbeitet an der Einführung eines verpflichtenden alternativen Ethikunterrichts für Schüler, die sich vom konfessionellen Religionsunterricht abmelden. Er wolle dabei mit Sicherheit kein Konkurrenzprojekt zum Religionsunterricht etablieren, sondern "eine Alternative zum Kaffeehaus"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung