• 17. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Österreichs Schüler können sich nun auch im Herbst über Ferien freuen. Dafür müssen sie künftig nach Ostern und Pfingsten schon am Dienstag wieder in die Schule gehen. - © APAweb / ROLAND SCHLAGER

Ministerrat

Regierung beschließt am Mittwoch Herbstferien1

  • Ab dem Schuljahr 2020/21 haben alle Kinder österreichweit vom 27. bis 31. Oktober frei.

Wien. Die Regierung beschließt am Mittwoch im Ministerrat die von Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) initiierten einheitliche Herbstferien. Ab dem Schuljahr 2020/21 haben alle Kinder österreichweit vom 27. bis 31. Oktober frei. Für 2019/2020 gibt es eine Übergangsregelung: Die Bildungsdirektionen können in Absprache mit den Bildungsregionen die... weiter

  • Update vor 10 Min.



Ein Jahr lang will die Schul-Ombudsfrau durch österreichische Schulen fahren, um sich ein Bild von Problemen und der Lage zu machen. - © APAweb/dpa/Frank Rumpenhorst

Integration

Ombudsfrau bereitet sich auf Zuhörertour vor8

  • 2019 will Wiesinger durch alle Bundesländer fahren, gefolgt von einem Bericht an das Bildungsministerium.

Wien. Die Wiener Lehrerin und Buchautorin ("Kulturkampf im Klassenzimmer") Susanne Wiesinger hat ihren Arbeitsplatz an einer Wiener Neuen Mittelschule (NMS) mit dem Bildungsministerium getauscht: Seit Anfang der Woche arbeitet sie hier Vollzeit als Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte... weiter




- © stock.adobe/Konstantin Yuganov

Schule

Die Qualität der Schule liegt am Direktor21

  • Bildungsminister Faßmann ändert die Kompetenzüberprüfung an den Schulen.

Wien. Bildungsminister Heinz Faßmann stellt ab dem Schuljahr 2022/23 die Bildungsstandardüberprüfung um. Daraus wird dann die individuelle Kompetenz- und Potenzialmessung (iKPM) in der 3. und 7. Schulstufe. Der Unterschied ist, dass die Bildungsstandards in der 4. (am Ende der Volksschulzeit) und 8... weiter




- © Illustration: Atlantis - stock.adobe.com/Atlantis

Religionsunterricht

Ethikunterricht ohne Feiertag10

  • Wie das Ersatzfach für Religion "diskriminiert" wird und warum es Fundamentalismus vorbeugt.

Wien. "Ich stelle mit Erstaunen fest, Ethik ist offenbar ein Thema, das viele interessiert." Christian Zillner, Moderator des Science Talks über Ethik und Religion in der Schule, war erfreut über die dicht besetzten Zuhörerreihen in der Aula der Akademie der Wissenschaften in der Wiener Innenstadt... weiter




Anteil der Schüler mit "Nicht genügend" nach schriftlicher Klausur bzw. nach mündlicher Kompensationsprüfung in Mathematik in der AHS und BHS. - © APAweb

Schule

Zentralmatura: Nicht die erste Änderung bei Mathe

  • Künftig können "Kompensationspunkte" gesammelt werden und es gibt eine "Im Zweifel für den Schüler"-Regelung.

Wien. Die nunmehrigen Änderungen bei der Mathematik-Zentralmatura sind nicht die ersten in der Geschichte der sogenannten "Standardisierten Reife- und Diplomprüfung". Bereits nach den ersten Testläufen wurde an einigen Rädchen gedreht. Kurz vor der ersten österreichweiten Zentralmatura an den AHS hatten aufgrund angeblich mangelhafter Vorbereitung... weiter




apa/Punz - © APA/HANS PUNZ

Bildung

Sozialarbeiter für Schüler2

  • Eltern und Lehrer sollen durch "Schulkooperationsteams" vernetzt werden.

Wien. Wien verstärkt die Unterstützung durch Sozialarbeiter an Wiener Schulen. Bürgermeister Michael Ludwig, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bildungsdirektor Heinrich Himmer (alle SPÖ) habe am Dienstag über die bevorstehende Einführung von "Schulkooperationsteams" berichtet... weiter




Russische Esoterik

Sektoide Schule in Salzburg besteht vorerst weiter10

Wien. (rei) Seit Jahren spielen einander der Salzburger Landesschulrat - jetzt Bildungsdirektion - und das Bildungsministerium gegenseitig den Ball zu: Die sogenannte Weinbergschule am Zachhiesenhof in Seekirchen am Wallersee, eine von der als Sekte eingestuften Gruppe der "Werktätigen Christen" geführte Privatschule... weiter




Der Gewalt in der Schule will die FPÖ u.a. auch mit Sicherheitsdetektoren an Schuleingängen entgegenwirken. - © dpa/Jansen

Schule

Der Ruf nach Erziehungscamps6

  • Gewalt in der Schule - FPÖ Wien macht Druck für schärfere Sanktionen. ÖVP reagiert reserviert.

Wien. Sicherheitsdetektoren, Personenkontrollen und Erziehungscamps für gewalttätige Schüler - mit solchen Maßnahmen will die Wiener FPÖ Gewalt an Schulen verringern. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hält von solchen Vorschlägen wenig. Unterstützung kommt indes von FPÖ-Klubchef Johann Gudenus: Er will Sozialleistungen künftig an die Einhaltung... weiter




Ombudsfrau für Schulkonflikte. Die Lehrerin Susanne Wiesinger wurde von Minister Heinz Faßmann bestellt. - © apa/Helmut Fohringer

Schule

Kein "Wegschauen" bei Schulkonflikten24

  • Eine Lehrerin und "linke Rote" soll als Ombudsfrau im Bildungsressort Probleme lösen.

Wien. (ett) Mit ihrem Buch "Kulturkampf im Klassenzimmer" hat sie aufgerüttelt. Als Lehrerin an einer Neuen Mittelschule in Wien-Favoriten schildert sie darin, wie sehr der radikale Islam muslimische Schüler beeinflusst und wie Vorgesetzte geschwiegen haben... weiter




- © apa/Harald Schneider

Bildung

Auseinanderdividiert7

  • Schon in der Volksschule werden Kinder aufgrund des Bildungshintergrunds der Eltern in zwei Gruppen aufgeteilt.

Wien. (ede) Kinder, die in der glücklichen Lage sind, dass ihnen ihre Eltern von Anfang an beim Lernen helfen können, tun sich in der Schule leichter. Dass sich die anderen damit abfinden müssen, im Unterricht nicht mitzukommen, will Arbeiterkammerpräsidentin Renate Anderl so nicht gelten lassen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung