• 12. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Töchterle und Schmied werden über die Zuständigkeit noch "intensive Gespräche" führen. Fotos:Strasser/Pessenlehner

Bildung

Kein Pädagoge mehr ohne Master

  • Schmied: In zehn Jahren sollen alle PH Pädagogische Universitäten sein.
  • Als Startjahr der neuen Ausbildung ist 2013 geplant.

Wien. (pech) Alle Pädagogen - vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II - müssen in Zukunft einen Master haben. Das ist die wesentliche Änderung in der "PädagogInnenausbildung NEU", die Unterrichtsministerin Claudia Schmied und Wissenschaftsminister Karheinz Töchterle präsentierten... weiter




Schule

Österreichs Schüler können keine Online-Texte lesen

  • Vorletzter Platz bei Pisa-Stichprobentest.
  • Leistung schlechter als bei Drucktexten.

Wien. Österreichs Schüler sind beim Sinn erfassenden Lesen elektronischer Medien wie Internet, E-Mails oder Blogs noch schlechter als beim Erfassen gedruckter Texte. Das hat eine Zusatzuntersuchung im Rahmen der internationalen Bildungsvergleichsstudie Pisa gezeigt, die am Dienstag von der OECD veröffentlicht wurde... weiter




Zwei Fünfer - darauf einigten sich SPÖ und ÖVP. Bundeskanzler Faymann undVizekanzler Spindelegger zeigten sich zufrieden mit der Einigung. - © apa/Neubauer

Bildung

Aufstieg mit drei Fünfern nur ausnahmsweise

  • Triftige Gründe erforderlich, Lehrer müssen zustimmen.
  • Modulsystem ab Herbst 2016 flächendeckend.

Wien. (zaw) Gerade einmal eine Woche brauchten SPÖ und ÖVP, um in Sachen Oberstufenreform wieder auf einer Linie zu sein. Verglichen mit anderen Streitthemen war die Debatte darüber, mit wie vielen Nicht genügend man aufsteigen darf, also höchstens ein kurzer Sommerschauer, der die koalitionäre Heiterkeit nur vorübergehend trübte... weiter




Josef Pühringer - © apa / Herbert Pfarrhofer

Bildung

Vorschlag zur Schulverwaltung erst im Herbst

  • Obwohl das Angebot schon fertig sei, will der oberösterreichische Landeshauptmann den Vorschlag noch ÖVP-intern besprechen.
  • Am 1. Juli übernimmt Gabi Burgstaller (SPÖ) den Vorsitz der Landeshauptleute.

Der für Ende Juni angekündigte Vorschlag der Landeshauptleute für eine neue Schulverwaltung kommt später - und zwar erst im Herbst. Das Angebot sei zwar fertig, er möchte es jedoch zuerst ÖVP-intern besprechen, so der derzeitige Vorsitzende der LH-Konferenz, Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP)... weiter




Ein Auszug aus dem viel kritisierten Wiener Lesetest: Auch mit der politischen Korrektheit hat man’s nicht so genau genommen.

Wien

"Der Lesetest ist eine Zumutung"9

  • Heute erfahren 30.000 Schüler ihr Abschneiden beim Wiener Lesetest.
  • Lehrer kritisieren Durchführungsweise und Weitergabe der Testergebnisse.

Wien. Umgeblättert wird nur, wenn es die Stechuhr vorgibt, und zwar im Akkord. Zuvor wurden die Prüflinge alphabetisch aufgerufen und auseinander geschobenen Tischen zugewiesen. Nun sollen sie 35 Minuten lang ihr Bestes geben. Wir befinden uns nicht in einem Militaristencamp, sondern in einer Volksschule... weiter




Uneinigkeit herrscht in der Koalition über das Thema "Aufsteigen mit Fünfern. - © apaweb /Helmut Fohringer

Claudia Schmied

Aufsteigen mit Fünfern: Schmied bleibt dabei2

  • Unterrichtsministerin will Gesetzesbeschluss im Herbst.
  • Spindelegger: "Werden uns schon einigen."

Wien. Trotz des Rückziehers der ÖVP hält Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ) an ihren Reformplänen in Sachen Aufsteigen mit Fünfern fest. Die entsprechende Novelle wird unverändert in Begutachtung gehen, sagte Schmied vor dem Ministerrat am Dienstag... weiter




Schule

SPÖ grantig über Amon-Rückzieher bei Sitzenbleiben

  • ÖVP will Tür zu Änderungen weiter offen halten.

Wien. So einig, wie in der Vorwoche präsentiert, sind sich SPÖ und ÖVP offensichtlich doch nicht in Sachen Modularer Oberstufe. So rückte ÖVP-Bildungsverhandler Werner Amon wieder davon ab, dass man in der Oberstufe künftig mit bis zu drei Fünfern aufsteigen können und nur noch die mit Nicht genügend abgeschlossenen Fächer wiederholen müssen soll... weiter




Kambodscha

Schüler-Demos gegen Kinderarbeit

In Kambodscha sind am Sonntag mehrere hundert Schüler auf die Straße gegangen, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Zu der Demo am Welttag gegen Kinderarbeit hatten die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) und die kambodschanische Regierung aufgerufen. Diese will die schlimmsten Formen der Kinderarbeit in Kambodscha bis 2016 beseitigen... weiter




Die Stadt Shkodra hat 100.000 Einwohner und ist das Zentrum Nordalbaniens. Foto: ORF Studio Belgrad

Bildung

Der lange Weg nach Europa

  • Österreich unterstützt die Modernisierungsbemühungen Albaniens mit einer HTL für Informationstechnologie in Shkodra.

Shkodra ist mit seinen hunderttausend Einwohnern das politische Zentrum Nordalbaniens. Am Skutarisee im Grenzgebiet zu Montenegro gelegen, verfügt die Stadt auch über die wohl einzige, wirklich moderne Berufsschule Albaniens - die österreichische HTL für Informationstechnologie... weiter




Reden für kulturelles Miteinander und gegen Rassismus: Drei der Finalistinnen des Redewettbewerbs "Sags Multi" Tennesy Wari-Chuks, Fikret Can Aygün und Molinda Chhay (von links). Foto: Bernd Vasari

Sprache

Zukunft lebt von der Vielfalt

  • Mehrsprachige Schüler erzählen ihre Geschichten.
  • Das Projekt will neue Rollenbilder schaffen.
  • Vielsprachigkeit als ein Schlüssel des Dialogs und des Miteinanders.

Wien. 40 Sprachen und ebenso viele Kulturkreise traten heuer gegen einander an. Im Finale sind 53 Schüler ab der 7. Schulstufe. Jeder und jede mit der eigenen, persönlichen Geschichte und den Erfahrungen mit dem eigenen multikulturellen Hintergrund. Wer den diesjährige Redewettbewerb vom Verein Wirtschaft für Integration (VWFI) "Sags Multi"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung