• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Europa ist mir egal", betonte Donald Trump. - © reuters/Roberts

Leserbriefe

Leserforum

Schadstoffe durch Autos müssen eingedämmt werden Es wäre doch ein Leichtes, den Stickstoffausstoß bei Dieselfahrzeugen durch eine Hardwarenachrüstung in den Griff zu bekommen. Die Autoindustrie sollte endlich zu kleineren, leichteren Fahrzeugen mit geringer Motorleistung zurückkehren... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Gastkommentar von Arno Tausch, 4. Jänner Migrationsströme und Wertvorstellungen Ein großes Dankeschön für diese wohltuend sachliche unaufgeregte Darstellung eines Problems, das ansonsten fast ausschließlich populistisch und emotional diskutiert wird... weiter




Michael Schmölzer ist Redakteur des Ressorts Europa & Welt. - © WZ

Leitartikel

Leben ohne Plastik23

Ist der Plastikmüll einmal ins Meer gelangt, ist es zu spät. Das zeigen deutlich die Probleme, mit denen das Projekt "The Ocean Cleanup" kämpft. Das System zur Säuberung des Pazifiks funktioniert, zwei Monate nach dem Start, immer noch nicht. Es handelt sich bei dem Riesenstaubsauger um eine 600 Meter lange Röhre in U-Form... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Die vernachlässigten Strophen von "Stille Nacht" Heuer ist ein besonderes Bedenken zu 200 Jahre "Stille Nacht" angebracht. Es ist doch seltsam, dass das gerne als Weltweihnachts- oder Weltfriedenslied bezeichnete sechsstrophige Lied in der Regel amputiert verwendet wird. Die zumeist vergessenen Strophen 3 bis 5 lauten nämlich: 3. Stille Nacht... weiter




Bruno Rossmann ist Klubobmann der Liste Jetzt. Jeden Dienstag lesen Sie an dieser Stelle den Kommentar eines Vertreters einer Parlamentspartei.

Gastkommentar

Dem Wirtschaftsstandort geht es gut - noch!5

  • Umweltschutz, Rechts- und Sozialstaat sind keine Last, sie sind Österreichs große Stärke.

Den Mythos vom "abgesandelten" Wirtschaftsstandort kennen wir seit langem. Auch in der Inszenierung der neuen Regierung spielt er eine zentrale Rolle. Vorab, dem Wirtschaftsstandort geht es ausgezeichnet. Insbesondere die Industrie boomt wie selten und stellt sogar Exportweltmeister Deutschland seit einigen Jahren in den Schatten... weiter




Der gelernte Geoökologe Axel Dick verantwortet bei der Quality Austria die Bereiche Business Development Umwelt und Energie sowie CSR. Am 29. November moderiert er das Quality Austria Umwelt- und Energieforum in Wien. - © Anna Rauchenberger

Gastkommentar

Niemand hat die Klima- und Energiestrategie gelesen1

  • Das Geld für den Umweltschutz liegt auf der Straße. Aber jede Investition gehört heute genau überlegt.

Im Zeitalter von Fake News ist es besonders wichtig, im jährlichen Klimaschutzbericht die Daten und Fakten zur Entwicklung in Österreich darzulegen. Darin können wir ablesen, wohin die Reise eigentlich gehen müsste. Als Vortragender von Seminaren für Umwelt- und Energieverantwortliche merke ich allerdings... weiter




Kommentar

Das Wasser ist im Plastik3

Die extreme Hitzewelle sorgte für eine Anhäufung von Plastik-Importen, hat die Deutsche Umwelthilfe festgestellt. In Deutschland gab es im Juli Rekordtemperaturen, in Österreich im August. Es wäre ein Wunder, wäre der Plastik-Import bei uns prozentual geringer ausgefallen. Die Rede ist vom Import-Mineralwasser in Plastikflaschen... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Interview von Mathias Ziegler, 18. August Verantwortungsvoll mit unseren Wäldern umgehen Danke für diesen großartigen Bericht über Wälder in Europa. Als Städterin und "nur" Waldliebhaberin bin ich sehr froh, aus berufenem Munde zu hören, wie es mit unseren Wäldern wirklich bestellt ist... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Haben die keine anderen Sorgen?65

  • Plastikverbote: Wie es die EU-Kommission schafft, maximalen Ärger bei minimalem Ergebnis zu produzieren.

Ups, sie haben es schon wieder gemacht. Da schwören die Granden der Europäischen Union bei jeder sich bietenden Gelegenheit feierlich, künftig auf regulatorische Exzesse zu verzichten, sich nicht mehr dauernd um den Farbton von Pommes frites, die Wattzahl von Staubsaugern oder die Machart von Glühbirnen zu kümmern... weiter




Hanna Simons ist stellvertretende Geschäftsführerin sowie Leiterin der Umwelt- und Naturschutzabteilung des WWF Österreich. Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Verfahren verbessern statt kritische Großprojekte durchpeitschen9

  • Das Staatsziel Wirtschaftsstandort schwächt Umwelt- und Naturschutz. Nachhaltige Reformen sehen anders aus.

Heiß umfehdet, wild umstritten: Das geplante Staatsziel Wirtschaftsstandort sorgt für heftige Debatten. Tatsächlich will die Bundesregierung den Umwelt- und Naturschutz in Österreich strategisch schwächen - ganz offensichtlich ohne Rücksicht auf Verluste... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung