• 19. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Überfall soll bereits um 13.30 Uhr begonnen und mehrere Stunden gedauert haben. - © Bwag/Wikimedia

Floridsdorf

Geistliche bei Überfall auf Kirche verletzt6

  • Fünf Ordensbrüder wurden überfallen, ein 68-Jähriger misshandelt und schwer verletzt. Nach den Tätern wird gefahndet.

Wien. (apa/dab) Bei einem Überfall auf die Kirche Maria Immaculata in Floridsdorf sind am Donnerstag fünf Ordensbrüder verletzt worden, ein 68-Jähriger dabei schwer. Die Polizei geht von zwei Tätern aus, nach denen am Abend noch gefahndet wurde. Die beiden Männer sollen Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Die Täter kamen gegen 13... weiter




Taxifahrer

Missbrauchsvorwurf gegen Taxifahrer3

  • Polizei vermutet Serientäter.

Wien. Ein 53 Jahre alter Taxifahrer soll in Wien eine Frau missbraucht und bestohlen haben, die sich von ihm von der Wohnung eines Freundes nach Hause bringen hatte lassen. Während der Fahrt schlief die 31-Jährige ein. In ihrer Wohnung in der Josefstadt verspürte die Frau schmerzhafte Verletzungen, außerdem fehlten ihr 200 Euro... weiter




Überfall

Trauer um toten Polizisten nach Überfall auf Supermarkt

  • Über den zweiten Verdächtigen wurde U-Haft verhängt.

Wien. Der bei dem Supermarkt-Überfall vom Samstag in Penzing angeschossene und dabei lebensgefährlich verwundete, 23-jährige Polizist ist am Dienstagabend seinen schweren Verletzungen erlegen. Das gab die Landespolizeidirektion Wien "in Tiefer Trauer" bekannt. Der später getötete 49-jährige Räuber hatte dem Beamten in den Kopf geschossen... weiter




- © getty images

Kriminalität

"Eher der faule Einbrechertyp"14

  • Home Invasions - das Gefangenhalten von Opfern im eigenen Haus - sind nicht neu, aber in letzter Zeit häufen sich Fälle.

Wien. Das Wort Home Invasion hat man in den vergangenen Wochen oft gehört. Gemeint ist damit ein Raubüberfall im Eigenheim, bei dem die Täter ihre Opfer fesseln, um diese dann in aller Ruhe auzurauben. Es wird also bewusst darauf geschaut, dass die Opfer zu Hause sind... weiter




EIn Überfall in Wien sorgt für Diskussionen. Der Täter hatte sich als Polizist verkleidet und konnte so das Vertrauen der Angestellten gewinnen. - © APAweb

Kriminalität

Täter tarnte sich als Polizist

  • Laut den Zeugenaussagen handelt es sich bei der Tatwaffe um keine Dienstpistole.
  • Täter sprach Wiener Dialekt.

Wien. In einer Aussendung vermeldete das Landeskriminalamt Wien einen Überfall auf ein Geschäft, bei dem sich der Täter als Polizist verkleidet das Vertrauen der Angestellten erschlich und diese dann einsperrte. Am Samstag um 08.41 Uhr wurden zwei Angestellte eines Drogeriemarktes in der Burggasse von einem Unbekannten überfallen... weiter





Werbung