• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leitartikel

Fatale Gelassenheit25

Als der Weltklimarat IPCC im Jahr 2007 seinen vierten Sachstandsbericht präsentierte, war die Welt in Aufruhr. Mit einer gigantischen Menge an Daten und bisher ungekannter Schärfe hatten die Klimaforscher damals die Bedrohung durch den Klimawandel dargelegt und dabei genau skizziert... weiter




Kurt Ruppi war bis zu seiner Pensionierung als Bautechniker tätig. - © privat

Gastkommentar

Ein Verbrechen gegen unsere Kinder4

  • Ansichten eines Normalbürgers zum Klimawandel.

Klima, CO2 und Wetter gehörten zu den Hauptthemen des heurigen Sommers. Am meisten gestritten wird in diesem Zusammenhang über den Anteil der menschlichen Aktionen am Treibhauseffekt. Die Streithähne sind in verschiedenen Gruppen beheimatet: Wissenschaftler, Lobbys, Politiker . . ... weiter




Klimaschutz

Dann bringen uns halt die E-Autos um - mit ihrem Elektrosmog30

  • Ist das Klima noch zu retten? Noch mehr Strom zu verbrauchen, viiiel mehr, ist vielleicht nicht "die" Lösung, aber soll man gar nix tun?

Anscheinend existiert die Erderwärmung überhaupt nimmer. Was, echt? Die ist weg? So wie der saure Regen und der Rinderwahn? (Von diesen Weltuntergangsbeschleunigern hört man zumindest nix mehr.) Nein, eher so wie der Silvio Berlusconi. (Der ist dann mal wieder da.) Für eine Erderwärmung dürfte es schlichtweg bereits zu spät sein... weiter




Eva Maria Bachinger ist Journalistin und Autorin in Wien. Foto: privat

Gastkommentar

Die Flucht vor dem Klimawandel5

  • Bis 2050 könnte es bis zu 200 Millionen Klimaflüchtlinge geben. Nicht die Verursacher in den reicheren Staaten, sondern ärmere Länder in Afrika und Asien sind mit den Folgen konfrontiert.

Die hitzigen Debatten über Flüchtlinge und Migranten entscheiden Wahlen, wie vor kurzem auch hierzulande. Sie werden als Bedrohung für unseren Wohlstand und unsere Sicherheit dargestellt, doch die wahre, globale Bedrohung ist die globale Erwärmung. In Bonn fliegen - manche kommen ausnahmsweise mit dem Zug - nun erneut Politiker, Experten, Stars ein... weiter




Erderwärmung

Der Klimawandel ist keine Glaubensfrage14

US-Klimaforscher geben es uns schwarz auf weiß: Zu 90 Prozent werden die Temperaturen noch in diesem Jahrhundert nicht wie geplant um höchstens zwei, sondern um 3,2 Grad steigen. Wenn wir so weitermachen wie jetzt, sei das Worst-Case-Szenario noch das Beste, was passieren kann, schreiben sie im Fachmagazin "Nature Climate Change"... weiter




Erderwärmung

Wir Klimawandelleugner49

  • Ist es nicht ziemlich verlogen, über Trump den Kopf zu schütteln und ohne mit der Wimper zu zucken, das zehnte Paar Turnschuhe zu kaufen?

Freunde, die übers Wochenende schnell mal nach Barcelona jetten. Kollegen, die sich ihren Kaffee im Plastikbecher aus dem Automaten ziehen. Eltern, die Leitungswasser in Petflaschen kaufen. Die Lufttemperatur kratzt an der 40-Grad-Marke. Hunderte Bauern bangen um ihre Ernte. Das Great Barrier Reef stirbt. In ... weiter




Erderwärmung

Fairtrade, aber bitte ohne i (ist billiger)44

  • Ich war noch nie in China, Thailand oder Sri Lanka. Doch meine Leiberln waren dort. Sind die jetzt voller CO2 und ruinieren sie bei uns das Klima?

Mein Zimmerthermometer zeigt aktuell 28,7 Grad an, das Fenster trau ich mich sowieso nimmer zu öffnen (sonst kommt noch mehr von dieser Erderwärmung herein), und dann gibt es doch tatsächlich Leute, die behaupten, dass ich mir den Klimawandel bloß einbilde... weiter




Kunstsinnig

Aber Pinguine sind doch nicht bipolar45

  • Na ja, bis jetzt vielleicht. Doch irgendwann wird es die Pinguine nicht mehr nur am Südpol geben. (Schon einmal was vom Klimawandel gehört?)

Treffen sich ein Eisbär und zwei Pinguine am Nordpol. Das ist jedenfalls kein Witz. Das ist das Ergebnis des 21. Weltklimagipfels. Hab ich in meiner Kristallkugel gesehen. Die Delegierten werden sich nämlich in letzter Sekunde darauf einigen . . . so weiterzumachen wie bisher. Nächstes Jahr gibt’s sowieso wieder eine Klimakonferenz... weiter




Langfristiges Ziel beim Klimaschutz: G8 einig über CO 2 -Reduktion bis 2050. - © Foto: dpa/A3250 Oliver Berg

Leserbriefe

Leserforum: Erderwärmung, Immigranten, Euro

Emissionen von Treibhausgasen Seit Jahren wird darüber gesprochen, was man nicht alles machen könnte, um eine globale Erwärmung zu stoppen, und geschehen ist so gut wie nichts. Man kann halt als Einzelner nichts bewegen gegen die Profitsucht unserer Gesellschaft und es ist auch nicht einfach zu bewerkstelligen... weiter




Kunstsinnig

Und dann fällt Bruce Willis ins Weltall - Ende27

  • Was kommt nach 513? Nichts mehr. Und wenn wir die Erderwärmung nicht bald aufhalten, wird unser Planet dann schrumpfen?

Diese Kolumne ist meine 513te und - meine letzte. Denn ich hab den Rat eines Lesers aus Mautern an der Donau befolgt und im Lexikon unter "Selbstüberschätzung" nachgeschlagen. ("Selbstüberschätzung, manchmal auch Vermessenheitsverzerrung, ist eine Form der Fehleinschätzung eigenen Könnens und eigener Kompetenzen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung