• 17. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gastkommentar

Taugt die EU als Krisenmanager?10

  • Mit Multilateralismus allein wird sich das Problem der mangelnden Glaubwürdigkeit auf dem internationalen Parkett nicht lösen lassen.

Beim G20-Gipfel in Buenos Aires kamen Regierungschefs aus aller Welt zusammen und ließen sich von einer spektakulären Licht- und Musikshow im historischen Teatro Colón berieseln. Harmonisch waren dabei vermutlich nur die Orchesterklänge. Die Konflikte, in die Europa verstrickt ist, sind nämlich zahlreich... weiter




Gastkommentar

Großmächte der leeren Worte56

  • Deutschland und Österreich beteuern dauernd ihre Freundschaft mit Israel. Warum handeln sie dann nicht endlich danach?

Im linksliberalen politischen Milieu des Westens gilt der iranische Staatspräsident Hassan Rouhani gemeinhin als "moderater" Politiker, also eine Art Reformer und damit Antagonist zu den Hardcore-Mullahs. Rouhani, das "freundliche Gesicht des Iran", und seine Fraktion zu stärken, so diese verbreitete Erzählung, würde letztlich dazu führen... weiter




Ein muslimischer und ein katholischer Theologe haben gemeinsam ein Buch über Jesus geschrieben. - © apa/afp/Marvin Recinos

Leserbriefe

Leserforum2

Ein Moslem und ein Christ schreiben über Jesus Wenn man bedenkt, dass der Umgang von Muslimen und Christen über Jahrhunderte hindurch bis in die Gegenwart von Vorurteilen, auch von Animosität und Geringschätzung bestimmt war beziehungsweise noch ist, signalisiert das Buch "Der andere Prophet... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Europas Energiewende10

Als Europa der großen Ambition präsentierte sich die EU am Mittwoch in Brüssel. EU-Klimakommissar Miguel Arias Cañete verkündete, dass Europa als erste Volkswirtschaft der Welt bis 2050 klimaneutral werden soll. Bis Mitte des Jahrhunderts soll auf dem Kontinent eine völlige Abkehr von Öl, Kohle und Gas gelingen, alternative... weiter




- © Christian Association

Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Klaus Huhold, 24. November Chinas wirtschaftliche Expansion nach Westen Der Verweis auf die chinesischen Sparer als Kapitalgeber hat bei mir folgende Frage aufgeworfen: Könnte es sein, dass China mit dem Projekt der "Neuen Seidenstraße" mehr auf externe Partner angewiesen ist als umgekehrt... weiter




Lebensmittelkonzerne setzen die Einzelhändler unter Druck - die Rechnung dafür bekommen die Verbraucher präsentiert. - © stock.adobe.com/Eisenhans

Gastkommentar

"Fairness für alle" als Deckmantel4

  • Europa sollte seine Landwirte schützen, nicht große multinationale Lebensmittelkonzerne.

Sollte man Nestlé, Unilever oder die CocaCola Company vor Carrefour, Tesco oder Metro schützen? Das EU-Parlament hat kürzlich für solch einen Schutz gestimmt, indem es einen EU-Gesetzentwurf über die gegenseitigen Beziehungen der Akteure in der Lieferkette grundlegend geändert hat... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. Foto: Daniel Novotny

Gastkommentar

Österreich gegen die EU9

  • An der Mindestsicherung verdichtet sich eine ganze Politik.

Die Botschaft des Europäischen Gerichtshofs war eindeutig: Die oberösterreichische Regelung zur Mindestsicherung - also deren Kürzung für befristete Asylberechtigte - ist rechtswidrig. Denn der Asylstatus rechtfertige keine Differenz. EU Recht stellt Asylberechtigte und Staatsangehörige in Sachen Mindestsicherung gleich... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Szenen einer Scheidung10

Nun ist er also in der Zielgeraden, der Brexit, am kommenden Sonntag wird der Scheidungsvertrag zwischen Großbritannien und der EU besiegelt. Kaum jemand auf der Insel wird mit dem Deal zufrieden sein, aber er ist das Resultat der politischen Selbstverstümmelung des 23... weiter




Stefan Brocza istExperte für Europarecht und internationaleBeziehungen. Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare - © unknown

Gastkommentar

Eine vertane Chance4

  • Die bedeutendste Veranstaltung für das Parlament im Zuge der EU-Ratspräsidentschaft verlief eher enttäuschend.

Am Dienstag endete die bedeutendste Veranstaltung für das österreichische Parlament während des EU-Vorsitzes: die Konferenz der Ausschüsse für Gemeinschafts- und Europa-Angelegenheiten (Cosac), die von 18. bis 20. November in Wien abgehalten wurde. Seit 1989 versammelt dieses Format alle sechs Monate die für EU-Angelegenheiten zuständigen... weiter




Kurt Bayer ist Ökonom. Er war Board Director in Weltbank (Washington) und EBRD (London)sowie Gruppenleiter im Finanzministerium. Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare - © APA

Gastkommentar

Das EU-Dilemma Italien4

  • Die Regierung in Rom plant zusätzliche Ausgaben in den falschen Bereichen.

Italiens Regierung beharrt gegenüber der EU-Kommission auf ihrem vorgelegten Budgetentwurf für 2019. Dieser sieht eine Neuverschuldung von 2,4 Prozent des um optimistisch geschätzte 1,5 Prozent wachsenden BIP vor. Da die Vorgängerregierung von der EU abgesegnete 0,8 Prozent Neuverschuldung paktiert hatte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung