• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Europy by night - © DMSP & NASA.

EU

Der Terminplan zum Ratsvorsitz1

  • Das Gipfeltreffen findet in Salzburg statt.

Österreich übernimmt am 1. Juli 2018 den EU-Ratsvorsitz und wird Gastgeber Dutzender EU-Veranstaltungen. Bevor aber die Gipfel- und Ministertreffen ins zweite Halbjahr starten, hält Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am 3. Juli im Europäischen Parlament in Straßburg seine Grundsatzrede. Am 5. und 6... weiter




Tagebuch 100 Jahre

Krieg und Frieden3

An die Feier der Hauptschule Spitz anlässlich der Staatsvertragsunterzeichnung im Mai 1955 kann ich mich gut erinnern. Ich besuchte damals die vierte Klasse. Wir Schüler erhielten ein kleines Buch, schwarz-weiß illustriert, mit dem Titel "Unser Österreich 1945-1955". Dieses Buch habe ich heute noch... weiter




Interview

Alpbach

"Wir leben in einer Blase"7

  • Der Sozialforscher Howard Williamson über die Schwierigkeiten europäischer Jugendpolitik.

"Wiener Zeitung": Gibt es eine europäische Jugendpolitik? Howard Williamson: Die EU-Kommission würde natürlich sagen, es gibt eine. Es gibt auch ein Gerüst, die europäische Jugendstrategie von 2009. Der Europarat hat auch so etwas Ähnliches, genannt Agenda 2020. Eigentlich gibt es aber keine europäische Jugendpolitik... weiter




Roth hielt eine Rede und einen Workshop in Alpbach. - © Maria Noisternig, A. Pungovschi / Europäisches Forum AlpbachInterview

Michael Roth

"Abbruch der Türkei-Verhandlungen wäre Fehler"4

  • Europa, das ist Teamspiel, sagt Deutschlands Staatsminister im Außenministerium, Michael Roth.

"Wiener Zeitung":Europa ein Jahr nach der großen Flucht: Hat sich die europäische Zusammenarbeit, die es damals ja kaum gab, seither verbessert? Michael Roth: Es geht ja nicht allein um die Flüchtlingskrise. Die europäische Agenda wird von einer Reihe schwerer Krisen beherrscht... weiter




- © reuters/Reinhard KrauseInterview

EU

Weinen um Europa11

  • Der britische Diplomat Robert Cooper über den Verlust, der Briten und der EU nach dem Brexit.

"Wiener Zeitung": In den letzten Tagen sah es so aus, als wollten die Briten versuchen, Teil des europäischen Binnenmarktes zu bleiben. Wie viel Zustimmung gibt es dafür im Land? Robert Cooper: Ich glaube nicht, dass es da schon eine Strategie gibt. Das Ergebnis des Referendums war ein Schock, auch für die Menschen... weiter




Politologin Ulrike Guerot (l.) und EU-Abgeordnete Evelyn Regner (M.) sind geteilter Meinung über Emmanuel Macrons Vorschlag.

EU

"Es gibt keine andere Möglichkeit"4

  • Emmanuel Macron, Frankreichs Wirtschaftsminister, fordert Euro-Wirtschaftsregierung - Politexpertin Guerot findet das gut.

Alpbach. "Wollen wir die Neugründer Europas sein - oder seine Totengräber?" Mit dieser Frage begründet der französische Wirtschaftsminister Emmanuel Macron seine Vorschläge für eine Neuorganisation der EU. In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" sagte er, "der Status quo führt in die Selbstzerstörung, politisch und ökonomisch... weiter




Wolfgang Wosolsobe: "Realistische Chancen" für UN-Mandat. - © Luiza Puiu

Asylpolitik

"Brauchen eine Zusammenarbeit mit Libyen"4

  • Wolfgang Wosolsobe, Generaldirektor des EU-Militärstabes, im Interview über militärische Einsätze gegen Schleppernetzwerke im Mittelmeer.

Im Juli 2015 begann die EU einen militärischen Einsatz gegen die Schleppernetzwerke im Bereich des Mittelmeers, um Schlepperboote zu finden und zu zerstören. Wolfgang Wosolsobe, Generaldirektor des Militärstabs der Europäischen Union, zeigt sich zuversichtlich, dass der Einsatz von Erfolg gekrönt sein wird, betont jedoch... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung