• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Knaus Verlag

Graphic Novel

Araber von gestern, heute und morgen9

  • Riad Sattoufs autobiografischer Comic über eine Kindheit im Nahen Osten.

"Der Araber von morgen geht zur Schule!" Das vielversprechende Motto steht am Ende des ersten Bandes von "Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten". Es stammt von Abdel-Razak Sattouf, dem Vater des kleinen Protagonisten Riad. Ein Stipendium erlaubte es dem aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Syrer... weiter




Der Künstlervogel, dem gerade nichts einfällt. - © Reprodukt

Comic

"Also zeichne ich"8

  • Anna Haifischs leuchtende Comics über die Leiden des Künstlers.

"Sollte dein Wohnzimmer nach Katze und Federn riechen - / dann hat ein Künstler / hinter einem deiner Holzmöbel Unterschlupf gesucht." Fröhlich kreisen Anna Haifischs Comics um den Mythos Künstler. "The Artist" heißt ihr zweiter Comic, nur ein halbes Jahr nach ihrem Debüt, "Von Spatz", erschienen... weiter




Comic

Ewig junger Lehrling

  • Die legendäre Comic-Figur "Werner" wird 35, ein neuer Comic ist bereits in Planung.

Kiel. Doppelter Grund zum Feiern für "Werner"-Erfinder Rötger Feldmann alias Brösel: Vor 35 Jahren erschien der erste Band "Werner - Oder was?" über die norddeutsche Kultfigur. Das Jubiläum will der Comiczeichner mit Freunden und Fans an seinem eigenen 66. Geburtstag am 17. März in der Kieler Kneipe "Galerie Club No68" feiern... weiter




Auf der Spurensuche nach dem Leben der Eltern in italienischen Flüchtlingsbaracken. - © Reprodukt

Comic

Dame spielen mit dem Besenstiel4

  • Die biografische Graphic Novel "Palatschinken" zeigt den Alltag in Flüchtlingslagern in den 1950ern.

Palatschinken heißen auf Kroatisch Palačinke, die gemeinsame Wortherkunft geht über das ungarische "palacsinta" und das rumänische "placinta" letztlich auf das lateinische Wort "Placenta" zurück. Für die Fotografin Caterina Sansone, geboren und aufgewachsen in der Palatschinkendiaspora Italien... weiter




Riad Sattoufs Comic "Der Araber von morgen" erzählt mit Witz und Humor von einer Kindheit im Nahen Osten. Knaus Verlag

Comic

Grenzenlose Bilderwelten10

  • EIne Entdeckungstour durch die thematische und stilistische Vielfalt der Comics.

Der Comic ist ein buntes Chamäleon. Das Medium kennzeichnet eine mannigfaltige Palette an Ausdrucksmöglichkeiten, Erzählweisen und Genres. Zwei Beispiele der letzten Jahre deuten etwas von der Spannweite und Wandlungsfähigkeit dieses Mediums an. Der 2012 bei Pantheon Books erschienene Comic "Building Stories" des US-amerikanischen Zeichners Chris... weiter




In der Realität unmöglich, im Comic kein Problem: Die Autorin geht mit ihrer Kunstfigur Hercule Poirot spazieren. © Marabout (Hachette Livre), 2014.

Literatur

"Verschwinden Sie, Poirot!"5

  • Eine Comic-Biografie widmet sich dem spannenden Leben der britischen Schriftstellerin Agatha Christie.

Mord? Selbstmord? Agatha Christie ist verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt. Ihr Auto ist in der Nähe eines Sees abgestellt, die Polizei lässt in einer groß angelegten Aktion nach ihr suchen, doch weder eine lebendige noch eine tote Christie ist zu finden. Nach elf Tagen hat sich alles erledigt: Die berühmte Schriftstellerin taucht wieder auf... weiter




Roz Chast

Sterben in Bildern6

  • Die Cartoonistin Roz Chast hat die letzten Lebensjahre ihrer Eltern als Comic dokumentiert. Es ist ein mitfühlendes, mitreißendes Buch von schonungsloser Ehrlichkeit.

Wien. "Wenn ich mich jemals für eine selbstlose, geduldige, liebe und fürsorgliche Tochter gehalten hatte, die dereinst engelsgleich und zufrieden ihre betagten Eltern pflegen würde, so war diese Vorstellung binnen Stunden zerstört." George und Elizabeth Chast erfreuten sich einer derart robusten Gesundheit... weiter




Eher dem Boulevard verhaftet: Den Galliern muss Investigativjournalismus erst schmackhaft gemacht werden. - © Egmont Ehapa Media

Asterix

Lügenpresse, beim Teutates!16

  • Wie die neuen Asterix-Autoren mit "Der Papyrus des Cäsar" langsam, aber sicher in Schwung kommen.

Information ist die härteste Währung. Im neuen Asterix-Band wird man zum Beispiel mit einer Information versorgt, über die man bisher nicht verfügt hat. Im Baumhoroskop ist Obelix Eberesche. Gut, mit so einer Information kann man sich jetzt nicht viel kaufen. Aber sie ist immerhin auch nicht lebensgefährlich... weiter




Mit seiner Zeichnung "Mrs. Darth Beakley" gilt Patrick Brandstätter jetzt schon als Favorit für den Award. - © Brandstätter

Comic

Die dunkle Seite der Ente6

  • Mit dem Comic Character Award wird erstmals ein Preis für Nachwuchszeichner in Österreich ausgeschrieben.

Wien. Das Lustige Taschenbuch aus dem Hause Disney ist die gängigste Einstiegsdroge in die Welt der Comics. Schon seit Generationen ist das so. Auch bei Patrick Brandstätter, 28 Jahre alt, war es nicht anders. Nach den witzigen Figuren wie Mickey Mouse und Donald Duck wandte er sich den jugendfreien Werken... weiter




In "Mister Nostalgia" verneigt sich der sonst so respektlose Zeichner Crumb vor dem kulturellen Erbe des Blues. Abb.: Reprodukt

Comic

Comix, Sex und Blues6

  • Der 1943 geborene Robert Crumb begann seine Laufbahn mit obszönen "Underground-Comix". Heute ist er eine Ikone der Comic-Kultur.

San Francisco, Ecke Haight Street/Ashbury Street, Frühjahr 1968: Ein junger Mann mit Hippiebrille bietet seine Babys aus einem Kinderwagen feil: "ZAP Comix"-Hefte. Naja, noch sind es Comic-Hefte, neben ihm steht seine hochschwangere Frau, es eilt vielleicht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung