• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/Techt

Krankenhaus Nord

"Solche Großbauvorhaben sind das Risiko pur"3

  • KH Nord: Brigitte Ederer, Renate Brauner und Ulli Sima wurden als Zeuginnen im Untersuchungsausschuss befragt.

Wien. Die Untersuchungskommission zum Wiener Krankenhaus Nord hat am Dienstag prominente Zeuginnen befragt. Geladen waren unter anderem Ex-Siemens-Vorständin Brigitte Ederer so wie die ehemalige Gesundheits- und spätere Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ)... weiter




Fast zwei Milliarden Schweizer Franken betrug der Schuldenstand der Stadt Wien noch im Jahr 2015. Alle Kredite wurden mittlerweile in Euro-Verbindlichkeiten konvertiert. - © APAweb / Margret Schmitt

Finanzen

Wien hat keine Franken-Schulden mehr6

  • Ausstieg aus Fremdwährungskrediten in Milliardenhöhe wurde vorzeitig abgeschlossen.

Wien. Die Stadt Wien hat alle ihre in Schweizer Franken aufgenommenen Fremdwährungsverbindlichkeiten in Euro konvertiert. Die Ausstiegsstrategie sei vorzeitig umgesetzt worden, gab das Büro von Finanzstadträtin Renate Brauner bekannt. Ziel war ein Exit bis zum Ende der Legislaturperiode 2020... weiter




"Es ist Zeit, sich neu zu orientieren" , sagt Oxonitsch. - © APAweb, Hans Klaus Techt

SPÖ

Ein Alkoholverbot mit Folgen29

  • Ludwigs Schnellschuss am Praterstern stößt Klubchef Oxonitsch derart sauer auf, dass er seinen Hut nimmt.

Wien. Jetzt hat nach Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger und Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny auch der Klubchef der Wiener SPÖ seinen Rücktritt angekündigt. "Ich mache das schon seit zehn Jahren und irgendwann kommt einfach der Zeitpunkt, wo man sich wieder anders orientieren muss", sagte der Klubchef am Dienstag zur "Wiener Zeitung"... weiter




Der rote Teil der Stadtregierung vor zwei Jahren. Mit Häupl, Wehsely, Mailath-Pokorny und Frauenberger sind bereits vier Personen vom damaligen Team zurückgetreten. - © apa/Hochmuth (bearbeitet)

SPÖ Wien

Der Nächste bitte!3

  • Nach Gesundheitsstadträtin tritt auch Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny zurück. Finanzstadträtin Renate Brauner gilt als nächste Ablösekandidatin bei der SPÖ.

Wien. Das Personalkarussell der Wiener SPÖ kommt in Fahrt. Nach Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, sie verlor das parteiinterne Duell mit Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, und Nachfolgerin Sandra Frauenberger ist nun Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny zurückgetreten. Er habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, sagt er vor Journalisten... weiter




Um 32 Millionen Euro erhält das ACV ein Vordach und Zubauten. - © ACV

Kongresszentrum

Ein neues Segel für das alte Center4

  • Das Austria Center Vienna wird bis 2022 umgebaut - der Vorplatz soll für die Öffentlichkeit attraktiver werden.

Wien. Aufgrund der Schönheit der Gegend und des Gebäudes kommen die rund 100.000 Kongresstouristen im Jahr wohl kaum. Der Weg von der U1 Kaisermühlen bis zum Austria Center Vienna (ACV) ist betoniert, der Platz vor Österreichs größtem Kongresszentrum menschenleer... weiter




Die Mietplattform Airbnb ist in Wien der Platzhirsch für private Online-Zimmervermietungen. - © WZ-Illustration/Jahn Hashemi/EyeEm

Mietplattformen

Wien geht in Ortstaxenstreit in Offensive6

  • Strafverfügungen gegen sechs Internetplattformen wurden erlassen. Mit Airbnb laufen Gespräche über eine Vereinbarung.

Wien. Die Stadt Wien geht in die Offensive. Am Montag wurde bekannt, dass sie gegen sechs Internetplattformen, auf denen Privatzimmer vermietet werden, Strafverfügungen erlassen hat. Hintergrund ist der Streit um die Abführung der Ortstaxe. Hunderttausende Euro würden ihr durch die mangelnde Kooperation der Mietplattformen entgehen... weiter




Immobilien

Nutzung für Marx Halle fixiert6

  • Ehemaliger Schlachthof wird für 67 Jahre verpachtet. Halle soll Tag und Nacht zugänglich sein.

Wien. (vasa/apa) Die letzten Rinder wurden hier vor 20 Jahren geschlachtet und zerteilt. Seither suchte die Stadt nach einer neuen Nutzung für den denkmalgeschützten Schlachthof in Neu Marx. Nun ist es soweit. Die 20.000 Quadratmeter große "Marx Halle" wird künftig als Mischung aus Konzert- und Kulturlocation... weiter




Budgetvoranschlag 2017

Schulden steuern 7-Milliarden-Marke an7

  • Finanzstadträtin legt Budgetvoranschlag für 2018 vor und versichert, dass es ab 2020 keine Neuverschuldung mehr geben soll.

Wien. (apa/rös) Im Gemeinderat hat gestern die zweitägige Debatte über das Budget 2018 begonnen. Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) legte den Voranschlag dar und versicherte, dass die Stadt den Konsolidierungspfad "auf Punkt und Beistrich" einhalte: Im Konsolidierungspfad ist für 2019 ein zusätzliches Minus von 188 Millionen Euro vorgesehen -... weiter




Wahlkampf

Grüne "machen nicht blau"3

  • Lunacek stellt dritte Plakatwelle vor, SPÖ gerät durch interne Mails in die Schlagzeilen.

Wien. (rei/apa) Es ist bereits die dritte Plakatwelle, die die Grünen am Donnerstagvormittag im Wiener Votivpark vorstellten. Diesmal rückt die Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek ins Zentrum der Sujets. Inhaltlich allerdings konzentrieren sich die Grünen... weiter




Sowohl die SPÖ-Frauen Ilse Fetik, Gabriele Heinisch-Hosek und Renate Brauner (v.l.n.r.) als auch die ÖVP-Frauen traten am Freitag im Dreierpack vor die Medien. - © Thomas Lehmann

Wahlkampf

Das Werben um die Frauen1

  • Die SPÖ setzt bei Arbeit an, die ÖVP doch vermehrt bei der Familie.

Wien. Der am Donnerstag präsentierte Arbeitsklimaindex der Arbeiterkammer Oberösterreich zeigt: Bei 54 Prozent der Frauen reicht das Einkommen "nicht oder gerade noch aus". Einen Tag danach, am Freitag, legen die SPÖ-Frauen nach und präsentieren eine Umfrage zum Thema Arbeit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung