• 19. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Am Sozialmedizinischen Zentrum Süd wurde eine teure Anlage eingebaut - in Betrieb ging sie nie. - © APAweb

SMZ Süd

Teure Arzneimittelanlage war nie im Einsatz8

  • Nach nur zwei Tests wurde die Creme-Anlage wieder demontiert. Der Aufwand: Zwei Millionen Euro.

Wien. Gefordert war in der Ausschreibung eine Anlage, die als Referenzprodukt "Pasta Zinci mollis" (weiche Zinkpaste, Anm.) erzeugen kann, letztendlich wurde im Wiener Sozialmedizinischen Zentrum Süd aber gar keine Creme hergestellt. Was nicht daran lag, dass die Maschine nicht geliefert wurde, wie der Stadtrechnungshof bekrittelt - sondern daran... weiter





Werbung