• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Michael Matt, Marcel Hirscher und Marco Schwarz (hinten, v. l.) versetzten den sonst so kritischen ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel in Feierlaune. - © afp/Jonathan Nackstrand

Ski-WM 2019

Ende gut, (fast) alles gut5

  • Die 45. Ski-WM endete für Österreich mit einem Finale furioso. In Aare war aber nicht alles Gold, was glänzte.

Aare. "Alles vergessen. Dass die Damen keine Medaillen haben - auch schon vergessen." Wenn eine Ski-WM so triumphal wie nie zuvor endet - mit dem ersten WM-Slalom-Dreifachsieg in der Geschichte - sind selbst für den oft so kritischen ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel die bittersten Tiefschläge der vergangenen zwei Wochen nur noch Schnee von... weiter




Fünfmal ist Österreich in der WM-Geschichte ohne Goldmedaille geblieben. Hirscher will dieses Worst-Case-Szenario verhindern. - © APAweb / EXPA, JOHANN GRODER

Ski-WM 2019

Hirscher peilt Slalom-Gold an

  • Hirscher will titellose Weltmeisterschaften für Österreichs abwenden. Dafür wünscht er sich Minusgrade.

Aare. Marcel Hirscher hat sich die Goldmedaille und erfolgreiche Titelverteidigung im Slalom zum Abschluss der Alpinski-WM in Aare fest vorgenommen. Auch er will titellose Weltmeisterschaften für Österreichs abwenden. Seine Kollegen Marco Schwarz, Michael Matt, Manuel Feller und Christian Hirschbühl peilen ebenfalls das Podests an... weiter




Der Franzose Alexis Pinturault siegt um 29 Hunderstel vor dem Slowenen Stefan Hadalin. - © APAweb / Reuters, Denis Balibouse

Ski-WM 2019

Pinturault gewinnt Gold in der Kombination2

  • Der Österreicher Marco Schwarz holt mit 46 Hundertstel Rückstand Bronze.

Aare. Marco Schwarz hat am Montag für Österreichs dritte Medaille bei der 45. Alpinen Ski-WM in Aare gesorgt. Der 23-jährige Kärntner wurde in der Kombination hinter dem siegreichen Franzosen Alexis Pinturault sowie Sensationsmann Stefan Hadalin aus Slowenien Dritter... weiter




Der Slalomspezialist Marco Schwarz schlug sich in der Kombi-Abfahrt gut. - © APAweb / Reuters, Leonhard Foeger

Herren-Kombination

Schwarz auf Medaillenkurs

  • ÖSV-Mann Marco Schwarz liegt nach der Abfahrt 0,27 Sekunden vor dem Franzosen Alexis Pinturault.

Aare. Alles ist angerichtet für eine spannende Entscheidung um WM-Gold in der Herren-Kombination. ÖSV-Mann Marco Schwarz liegt nach der Abfahrt 0,27 Sekunden vor dem Franzosen Alexis Pinturault, die zwei sind die Favoriten auf Gold. Schnellster der ruppigen Abfahrt auf verkürzter Strecke war am Montag in Aare der Südtiroler Dominik Paris... weiter




Schwarz legte beim fünften ÖSV-Sieg im fünften Weltcup-Rennen der Herren2019 nach seiner Slalom-Bestzeit die elftbeste Abfahrtsleistung der Konkurrenz hin. - © APAweb/REUTERS, Stefan Wermuth

ÖSV-Sieg

Marco Schwarz gewann Wengen-Kombination

  • Kriechmayr und Baumann mit besten Abfahrtsleistungen Neunter beziehungsweise Fünfter.

Wengen. Der Kärntner Marco Schwarz hat die Franzosen am Freitag in der Wengen-Kombination mit einer beachtlichen Leistung im Griff gehabt und seine Halbzeitführung nach dem Slalom erfolgreich verteidigt. Er gewann zum Auftakt der Lauberhornrennen mit 0,42 Sekunden Vorsprung auf Victor Muffat-Jeandet und 1,12 Sek. auf Alexis Pinturault... weiter





Werbung