• 15. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Luiza Puiu

Pressclub Concordia

Presseclub: Kritischer Dialog mit Politik

  • Neue Concordia-Geschäftsführerin Daniela Kraus will Präsenz in "Zeiten des Umbruchs".

Wien. (est) Der Presseclub Concordia will unter seiner neuen Generalsekretärin Daniela Kraus mehr Präsenz in der Öffentlichkeit erlangen, wie sie bei ihrer Antrittspressekonferenz am Donnerstag verkündete. Das Ziel sei ein kritischer Dialog mit der Politik, insbesondere zum türkis-blauen Reformthema ORF-Gesetz sowie zur Presseförderung... weiter




2050_Seite_6final - © WZ-Illustrationen: Irma Tulek

Die Welt 2050

Optimierte Menschlichkeit23

  • Zwischen digital gelebter Sexualität und streichelnden Pflegerobotern blühen Nutzen und Schrecken menschlichen Effizienzstrebens.

Das Auslagern unliebsamer, anstrengender oder sonstwie problematischer Tätigkeiten ist eines der evolutionären Programme der Menschheit. Und wohl auch ihr Erfolgsrezept. Es reicht von ersten Ideen der Arbeitsteilung der Urmenschen bis zur Hyperspezialisierung der modernen Gesellschaft... weiter




Die Welt 2050

Als das Buch brannte15

  • Die Zukunft war früher auch schon einmal besser: 2050 als Dystopie.

Es war eine finstere Dystopie, die Ray Bradbury 1953 zwischen die beiden Buchdeckel seines Romans "Fahrenheit 451" klemmte. Die Handlung spielt 2050 in einem Staat, in dem als schwerer Verbrecher gilt, wer Bücher besitzt. Die Feuerwehr ist für die Büchervernichtung zuständig... weiter




Technologie

Wenn Mensch und Maschine verschmelzen9

  • Technologie wird 2050 nicht mehr die Triebfeder, sondern ganz normaler Alltag sein - mit seltsamen Auswirkungen.

Erde. Es gibt einfache Prognosen und ziemlich schwierige. Zu Letzteren gehört definitiv die Frage nach dem technologischen Fortschritt der Menschheit bis zum Jahr 2050. Fest steht, dass Technologie nicht mehr ein isoliertes Thema für einige Konzerne und Wissenschafter sein wird, die die Normalsterblichen vor sich hertreiben... weiter




Jugendbuch

Gefangen in der virtuellen Realität

  • Karl Olsberg: "Girl in a Strange Land" - ein Blick in eine mögliche digitale Zukunft.

"Boy in a White Room" hat Karl Olsberg eine Nominierung für den Deutschen Jugendbuchpreis eingebracht. Darin erzählte er die Geschichte eines Jugendlichen, der sich plötzlich in einer virtuellen Welt wiederfand und am Ende draufkam, dass er in Wahrheit selbst eine Art Künstliche Intelligenz war... weiter




Bekanntermaßen launenhaft: Die Glücksgöttin Fortuna, hier in Form einer Statue von Johannes Benk auf der Neuen Burg der Hofburg in Wien. - © gemeinfrei

österreichische Literatur

Gute Zeit für schlechte Aussichten1

  • In der aktuellen österreichischen Literatur dominieren Entwürfe einer verunglückten Zukunft. Ein Überblick.

"Ich schreibe über das Glück", sagt Franz Schuh in seinem Buch "Fortuna. Aus dem Magazin des Glücks" (2017) - und wir möchten ihm vorlaut in den Satz fallen: Das machen Sie nicht zum ersten Mal, Herr Schuh! Ihr Essayband "Schreibkräfte" aus dem Jahr 2000 trug den Untertitel "Über Literatur, Glück und Unglück"... weiter




Wer ist mit der technischen Raffinesse von Haushaltsgeräten in der Zukunft konfrontiert? "Immer ich." - © Moritz Ziegler

Kabarett

Die Kinder der 90er in Gegenwart und Zukunft8

  • Clemens Maria Schreiners neues Programm "Immer Ich".

Keine große Politik, keine inhaltsschweren Reflexionen über die nachhaltige Verbesserung von Welt und Gesellschaft – dafür Erinnerungen an die 90er Jahre. Der Steirer Clemens Maria Schreiner – geboren im August 1989 – ist selbst in diesem Jahrzehnt aufgewachsen und sozialisiert worden... weiter




Pop-CD

Musikalische Türen in mögliche Zukünfte1

  • Andreas Spechtl und sein in Teheran aufgenommenes zweites Soloalbum.

Am Ende der furiosen Suadaauf "Futur II", dem vorerst und vielleicht letzten Song von Ja, Panik, beschwört Andreas Spechtl "Echo und Nachhall vergangener Zeiten, verschwundener Plätze, in der Zukunft versteckte Länder und Orte." Die Zukunft gehört zu den zentralen Phantasmen der Popmusik... weiter




Roboter

Im Bett mit der frigiden Farrah5

  • Serienreife Sexroboter sollen Prostitution überflüssig machen. Ihr Einsatz ist allerdings ethisch umstritten.

Ein Sex-Festival an der Uni? Klingt wie ein Revival von 1968. Konservative Briten waren nicht "amused", als vor wenigen Wochen der Kongress "Love and Sex with Robots" ausgetragen wurde, eine der ersten wissenschaftlichen Konferenzen über Sexroboter. Ursprünglich sollte die Veranstaltung bereits im November 2015 in Malaysia stattfinden... weiter




"Moderne Zeiten": Auch Charlie Chaplin muss wie eine gut geölte Maschine funktionieren. - © ZDF/Tobis

TV-Tipp

Schöne neue Welt

  • "Des Menschen Neugier auf das, was kommt": 3sat wirft am Feiertag einen Blick in die Zukunft.

Dicht aneinandergedrängt bewegt sich die Schafherde voran. Sie hat zwar kein offensichtliches Ziel, scheint aber dennoch in Eile zu sein. Inmitten der Herde: ein schwarzes Schaf. Es sticht heraus, jedoch nur rein äußerlich - aus der Reihe tanzt es nicht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung