• 26. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bischof Kräutler im Gespräch mit Sonja Panthöfer, das im Rahmen einer Veranstaltung von "globart" im Kremser Kloster UND im Herbst dieses Jahres stattfand. - © Bernadette Sattler-Remling

Interview

"Ich war schon immer ein Gefühlsmensch"44

  • Bischof Erwin Kräutler über Brasilien, die Herzlichkeit der Menschen dort und seine Einstellung zum Gebet.

"Wiener Zeitung": Herr Bischof, Sie leben schon sehr lange in einer Welt, die den allermeisten Menschen hier fremd ist. Beschreiben Sie doch bitte: Wie sieht es dort aus, was hört und riecht man? Erwin Kräutler: Amazonien war einmal eine Welt voller Wasser und riesiger Wälder, ein grüner Ozean... weiter




Interview

"Ich verspüre eine große Ungerechtigkeit"56

  • Die siebenfache Mutter Gertraud Burtscher erzählt, wie sie mit 60 ein Jus-Studium begann und was ihre "Oma-Revolte" erreichen will.

"Wiener Zeitung": Frau Burtscher, wir machen jetzt etwas sehr Unhöfliches: Bevor wir einander näher kennenlernen, werfen wir einen Blick in Ihre Geldtasche. Sie erhalten derzeit eine Pension von Euro 447 netto. Wie kommen Sie damit aus? Gertraud Burtscher: Ich komme nur deshalb aus, weil ich in meinem Alter noch arbeiten gehe... weiter




"Ich lerne durchs genaue Schauen, seziere Filme von großartigen Regisseuren bis ins Detail. Das ist die beste Akademie." Reinhold Bilgeri - © Foto: Irene Prugger

Interview

"Auf Seriosität kommt es mir nicht an"4

"Wiener Zeitung": Reinhold Bilgeri, auf Ihrer Homepage stehen folgende Berufsbezeichnungen: Writer, Director, Singer, Songwriter, Composer. Ist das die Reihenfolge mit der Sie sich identifizieren? Der Schriftsteller zuvorderst? Reinhold Bilgeri: Jetzt schon... weiter




Haus im Feld, Architektur: Bernardo Bader Architekten, Ausführung: Holzbau Berchtold. Der Bau erhielt 2011 den Vorarlberger Holzbaupreis in der Kategorie EFH. - © Foto: Adolf Bereuter

Moderne Holzarchitektur

Vorarlberg auf dem Holzweg7

  • Die moderne Vorarlberger (Holz)-Baukunst gilt als mustergültig. Dennoch gibt es manches Bedenkliche, was bei aller Begeisterung über das Geleistete nicht übersehen werden sollte.

Die meist anonymen bäuerlichen Bauten in der Kulturlandschaft Vorarlbergs sind ins allgemeine Bewusstsein gedrungen und prägten lange die Vorstellung von dem, was ein Haus zu sein hat: ganz oder zumindest teilweise aus Holz errichtet. Ein Baustoff, an dem es im waldreichen Westen nie mangelte... weiter




Bescheidene Verhältnisse zwangen in Vorarlberg von jeher zu funktionalem Bauen. Hier die Bergkapelle Andelsbuch. Architektur: Cukrowicz Nachbaur Architekten, Ausführung: Meusburger. Das Bauwerk erhielt als Sieger in der Kategorie "Innovative Holzanwendung" den Vorarlberger Holzbaupreis 2011. - © Foto: Andreas Cukrowicz

Kulturgeschichte

Kosmos des Kleinteiligen12

  • In Vorarlberg stehen Kooperation und Konkurrenz in einem vitalen Verhältnis. Das hat - wie vieles andere - mit kulturhistorischen Bedingungen zu tun. Eine Mentalitätsgeschichte des "Ländle".

Vorarlberger gelten als strebsam, sparsam und fleißig. Bei solchen Zuschreibungen handelt es sich um Stereotype. Gleichzeitig muss man zur Kenntnis nehmen, dass Lebensformen, die über Jahrhunderte bestimmend waren, bestimmte Sozialcharaktere hervorgebracht haben... weiter




Eine Impression vom Walserweg: vorne der Formarinsee, im Hintergrund die Rote Wand. - © Foto: Ziegler

700 Jahre Walser

Auf den Spuren der Walser1

  • Vor 700 Jahren kamen die Walser nach Vorarlberg. Um dieses archaische Volk ranken sich nach wie vor viele Rätsel. Bei einer Wanderung im Biosphärenpark Großes Walsertal kommt man ihm ein wenig näher.

Schwer beladen ziehen die Siedler den Berg hinauf. Einer trägt eine Kuh auf dem Rücken, auf den Viehwagen türmen sich Menschen mit ihrem Hab und Gut, manche gehen schweren Schrittes nebenher. Der "Walserzug", als Wandfresko eines Gasthofes in Buchboden, symbolisiert den Gründungsmythos Vorarlbergs... weiter





Werbung




Werbung