• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/dpa/Julian Stratenschulte

Autobranche

Sammelklagen gegen VW sollen 60 Millionen Euro bringen

  • Abgasskandal: Knapp 9900 betroffene Autobesitzer haben sich den Klagen angeschlossen.

Wien. (apa/kle) "Es hat keinerlei Bereitschaft für eine außergerichtliche Entschädigung durch VW gegeben", betonte der Rechtsexperte des Vereins für Konsumenteninformation (VKI), Thomas Hirmke, am Montag. Deshalb sind nun 16 Sammelklagen gegen Volkswagen anhängig, die vom VKI rund um die Abgasaffäre eingebracht wurden... weiter




Bei der ersten Meinl-Schiedsklage war es um 200 Millionen Euro gegangen. - © apa/Barbara Gindl

Finanzbranche

Neue Meinl-Klage: Für Österreich geht’s um fast 400 Millionen2

  • Republik entschied vorherige Klage zu ihren Gunsten - dennoch hohe Kosten von 5 Millionen Euro.

Wien. (apa/kle) Eine neue Schiedsklage der Meinl-Bank-Mutter Far East gegen die Republik Österreich ist im Streitwert mit knapp 400 Millionen Euro fast doppelt so hoch wie die letzte mit 200 Millionen. Bei der neuen Klage geht es auch um die Frage, ob die in Österreich laufenden Verfahren vor Gerichten und Verwaltungsbehörden eingestellt werden... weiter




Der Angeklagte vor Beginn des Prozesses nach Messerattacken im 2. Bezirk am Wiener Straflandesgericht.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Messerattacken

"Das war ein Amoklauf"8

  • Lebenslange Haft wegen fünffachen Mordversuchs.

Wien. Noch heute leidet Familie H. an den Folgen des 7. März 2018. Damals war das Ehepaar samt Tochter am Nestroyplatz von einem Mann mit einem Messer grundlos angegriffen worden. Sie wurden lebensgefährlich verletzt, nur durch das schnelle Eingreifen der Rettung konnten Todesopfer verhindert werden... weiter




Der Angeklagte vor Beginn des Mordprozesses am Wiener Straflandesgericht.  - © APAweb / Hans PunzVideo

Gericht

"Es ist gut, dass die Schwester tot ist"33

  • Lebenslange Haft für Mann, der Schwester wegen "Befleckung der Familienehre" erstochen haben soll.

Wien. Die Familie. Ständig wird am Mittwoch in Saal 203 des Wiener Straflandesgerichts von ihr geredet. Von ihrem Willen, ihrer Ehre und den Rollen, die jeder in ihr einzunehmen hatte. Eine richtige Besessenheit für sie soll sich beim Angeklagten S. entwickelt haben... weiter




Justiz

Angeklagter attackierte Zeugin im Gerichtssaal6

  • Gewalttäter trat seinem Opfer gegen den Hinterkopf, Verteidiger könnte Mandat zurücklegen.

Klagenfurt. Dramatische Szenen haben sich am Montag am Landesgericht Klagenfurt abgespielt: Ein 18-jähriger Angeklagter, der sich wegen schwerer Körperverletzung verantworten sollte, attackierte während der Hauptverhandlung sein Opfer, als es in den Zeugenstand trat. Das Mädchen wurde leicht verletzt, der Mann am Boden fixiert... weiter




Neue Heimat Deutschland: Puigdemont vor dem deutschen Bundestag in Berlin. - © reuters/del Pozo

Carles Puigdemont

Gericht in Madrid spielt auf Zeit

  • Im Fall Puigdemont lehnt das Oberste Gericht eine Auslieferung aus Deutschland zu abgespeckten Konditionen ab.

Madrid. Nicht nur ein bisschen. Der Groll in Spaniens Justiz gegenüber Carles Puigdemont sitzt offenbar tief. Das Oberste Gericht verzichtet auf eine abgespeckte Anklage gegenüber dem abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten. Und verzichtet damit auf eine Auslieferung des Politikers, der sich derzeit auf freiem Fuß in Berlin aufhält... weiter




- © apa/Neubauer

Vor Gericht

Turmbau und Live-Ticker1

  • Grasser wird zu Bauprojekt befragt. Seine Anwälte zeigen Journalistin an.

Wien. Der Linzer Terminal Tower stand bei der Befragung von Karl-Heinz Grasser am Mittwoch im Mittelpunkt des Buwog-Prozesses. Im Wiener Straflandesgericht wurde insbesondere die Frage erörtert, inwieweit der damalige Finanzminister in das Immobilienprojekt eingebunden war... weiter




- © apa/Techt

Banken

Tausende Bawag-Kunden bekommen jetzt Geld zurück76

  • OGH: Unzulässige Klauseln in den Geschäftsbedingungen - Bank muss Spesen zurückzahlen.

Wien. (kle) Das könnte recht teuer werden: Tausenden ihrer Kunden muss die Bawag zu viel verrechnete Spesen zurückzahlen. Wie der Verein für Konsumenteninformation (VKI) am Dienstag mitteilte, hat der Oberste Gerichtshof (OGH) das so entschieden und damit die Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Wien bestätigt... weiter




Der für September geplanten Sammelklage des VKI haben sich rund 10.000 geschädigte Konsumenten angeschlossen. Hier geht es nicht um die Rücknahme des Fahrzeugs durch VW (oder den Vertragshändler) oder um die Geltendmachung von Reparaturkosten wegen Folgeproblemen durch das Software-Update. - © APAweb/AFP, Manjunath Kiran

Abgasskandal

Neue Klage gegen VW10

  • Der Verein für Konsumenteninformation hat wegen "Verschlechterungen nach Software-Updates" geklagt.

Wien. (kle) Der Abgasskandal bei Volkswagen (VW) zieht juristisch immer weitere Kreise - auch in Österreich. Im September will der Verein für Konsumenteninformation (VKI) eine große Sammelklage einbringen. Doch schon jetzt hat er VW im Auftrag des Konsumentenschutzministeriums wegen "Verschlechterungen nach Software-Updates" geklagt... weiter




Wegen "Rebellion" kann der frühere katalanische Präsidnet Carles Puigdemont in Spanien nicht mehr angeklagt werden, wenn dem Auslieferungsbegehren Spaniens stattgegeben wird. APAweb /  - © REUTERS, Hannibal Hanschke

Gericht

Deutschland liefert Puigdemont aus1

  • Generalstaatsanwaltschaft will Übergabe an Spanien zügig bewilligen.

Schleswig/Barcelona. Der Weg für eine Auslieferung des katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont nach Spanien ist frei. Das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht in Schleswig hat am Donnerstag grünes Licht für eine Überstellung gegeben, aber nur wegen des Verdachts der Veruntreuung öffentlicher Gelder... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung