• 22. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Pussy Riot

Pussy Riot klagen Menschenrechte ein

Der Fall der russischen Aktionistinnen Pussy Riot beschäftigt nun auch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Jekaterina Samuzevitsch, die einzige Musikerin der Band, die sich auf freiem Fuß befindet, hat nach Angaben ihrer Anwältin bei dem Gericht in Straßburg Beschwerde gegen die Bedingungen ihrer sechsmonatigen Untersuchungshaft... weiter




Russland

EU-Ratsvorsitzland Zypern pokert um Hilfe aus Russland

Nikosia. (hes) Die noch bis Ende 2012 dauernde EU-Ratspräsidentschaft brachte Zypern bislang wenig Glück. Das Land, das wegen seiner engen Verflechtungen mit Griechenland am Rande der Pleite wandelt und am 25. Juni Hilfe aus den Euro-Rettungsschirmen beantragt hat, wird von den Ratingagenturen geprügelt... weiter




Polen

Polen wegen Leichen-Fotos empört3

  • Bilder der Opfer des Flugzeugabsturzes von Smolensk im Internet.

Warschau/Moskau. Das Flugzeugunglück von Smolensk sorgt einmal mehr für Zündstoff zwischen Polen und Russland. Eine russische Internetseite veröffentlichte Fotos, die offenbar bei der Untersuchung der Leichen nach dem Absturz der polnischen Regierungsmaschine bei Smolensk im April 2010 entstanden sind... weiter




Russland

Pussy Riot: "Wir sind nicht erledigt"

  • Punkband will sich nicht auseinander dividieren lassen.

Moskau. Die auf Bewährung freigelassene russische Pussy-Riot-Sängerin Jekaterina Samuzewitsch hat eine Fortsetzung ihres "politischen Protests" angekündigt. "Wir sind nicht erledigt, wir werden unseren politischen Protest nicht beenden", sagte Samuzewitsch am Mittwoch dem US-Nachrichtensender CNN... weiter




Russland

Ein Pussy-Riot-Mitglied frei, zwei kommen ins Lager

  • Gericht stoppt Verteidigungsrede

Moskau. Mit einer Überraschung ging die Berufungsverhandlung gegen drei Mitglieder der russischen Polit-Punkband Pussy Riot in Moskau zu Ende. Die Haft für eine der drei Frauen wurde in eine Bewährungsstrafe umgewandelt. Die zwei übrigen Aktivistinnen müssen nach ihrer Kritik an Kremlchef Wladimir Putin in einer Kirche tatsächlich für zwei Jahre... weiter




Pussy Riot

Putin verteidigt Urteil gegen Pussy-Riot-Aktivistinnen

  • Richterspruch wegen Rowdytums aus religiösem Hass war weltweit auf Empörung und scharfe Kritik gestoßen.

 Moskau. Wenige Tage vor der Berufungsverhandlung im Fall der Punkband Pussy Riot hat der russische Präsident Wladimir Putin die umstrittene Verurteilung der drei Frauen als "richtig" verteidigt. Mit ihrer Protestaktion in einer Moskauer Kirche hätten die Musikerinnen "die Grundfesten der Moral untergraben"... weiter




Russland

Pussy-Riot-Anhörung in Moskau vertagt

  • Die Frauen waren nach einem Punkgebet gegen Präsident Wladimir Putin in einer Kirche zu je zwei Jahren Straflager verurteilt worden.

Moskau. Juristisches Tauziehen im Fall Pussy Riot: Ein Moskauer Gericht hat überraschend das Berufungsverfahren gegen drei Frauen der Polit-Punkband Pussy Riot auf den 10. Oktober verschoben. Die Richterin gab einem Antrag der inhaftierten Jekaterina Samuzewitsch statt, ihren Anwalt wegen "starker Differenzen" auszutauschen... weiter




"Ich liebe Vögelchen": Russlands Präsident Putin in Aktion. - © EPA

Russland

Die Journalistin, die Kraniche und der Präsident

  • Ein Nicht-Bericht über eine PR-Aktion Putins kostete Masha Gessen den Job.

Moskau. (leg) Der Anruf hatte für Masha Gessen etwas Skurriles: Niemals war die russische Journalistin, die auch die US-Staatsbürgerschaft besitzt, zu Pressekonferenzen des Kreml eingeladen worden. Ihre Anfang des Jahres erschienene Putin-Biographie "Der Mann ohne Gesicht" dürfte daran erst recht nichts geändert haben: Gessen beschreibt Präsident... weiter




Russland

Russische Duma setzt Oppositionspolitiker Gudkow vor die Tür

  • Abgeordneter der gemäßigten Oppositionspartei Gerechtes Russland hatte die Proteste gegen Präsident Putin mit organisiert.

Moskau. Nach seinem Einsatz für freie Wahlen in Russland hat die Staatsduma in Moskau dem Oppositionspolitiker Gennadi Gudkow das Mandat im Parlament entzogen. Der beispiellose Schritt sei ein Versuch, die Opposition einzuschüchtern, wie Beobachter am Freitag kurz nach der Entscheidung in der Duma kommentierten... weiter




Solidarität für Pussy Riot forderten Sympathisanten in ganz Europa, auch in Hamburg. - © EPA

Russland

Zwei Jahre Haft für eine Minute Protest

  • Die Frauen hätten keine Reue gezeigt,
  • begründet die Richterin das Urteil.

Moskau. (n-ost) Als die Richterin Marina Syrowa am Freitag um kurz nach 15 Uhr mit der Urteilsverkündung beginnt, kann man von der Straße die Rufe "Pasor, Pasor" hören. "Schande", schimpfen die mehreren hundert Demonstranten, die sich hinter den Absperrgittern drängen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung