• 21. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Atom

"Kompensation durch Rüstung"8

  • Von der Vision einer atomwaffenfreien Welt ist nicht viel geblieben. Vor allem Russland setzt wieder auf nukleare Stärke.

Wien/Münster. Es sieht nicht gut aus für Barack Obamas Vision. "Eine Welt ohne Atomwaffen" hatte der US-Präsident im Jahr 2009 in Aussicht gestellt. Mit Russland hatte er noch 2010 einen Atom-Abrüstungsvertrag ausgehandelt. Doch der Optimismus von damals ist längst verflogen: Zwar gibt die Einigung mit dem Iran Hoffnung... weiter




Nadja Sawtschenko drohen 25 Jahre Haft. - © apa/epa/Yuri Kochetkov

Ukraine-Konflikt

Umstrittener Prozess2

  • Ukrainische Pilotin in Russland vor Gericht.

Donezk. Im südrussischen Donezk hat am Donnerstag der Prozess gegen die ukrainische Hubschrauberpilotin Nadja Sawtschenko begonnen. Die erste Anhörung fand in Anwesenheit der Angeklagten hinter verschlossenen Türen statt. Der 34-jährigen, die für ein ukrainisches Freiwilligenbataillon in der Ostukraine im Einsatz war, wird vorgeworfen... weiter




Malaysia Airlines

Internationale Empörung nach Russlands Veto1

  • Niederlande prüft alternative Möglichkeiten der Strafverfolgung.

Kiew/Den Haag. Für die Ukraine kommt es einem Schuldeingeständnis gleich: Russland hat am Mittwochabend im UNO-Sicherheitsrat in New York die Einrichtung eines UNO-Tribunals, das den Abschuss des Passagierfluges MH17 mit 298 Toten in der Ostukraine untersuchen sollte, mit seinem Veto blockiert... weiter




UNO-Sicherheitsrat

Russland blockiert Tribunal für Flug MH1769

  • Resolution scheitert trotz elf "Ja"-Stimmen.

New York/Moskau. Russland hat die Einsetzung eines unabhängigen UNO-Tribunals zum Abschuss des Fluges MH17 vor einem Jahr über der Ukraine blockiert. Moskaus Botschafter Witali Tschurkin legte im UN-Sicherheitsrat das Veto seines Landes gegen eine Resolution ein. Trotz elf Ja-Stimmen scheiterte damit die Resolution... weiter




Umgibt sich gern mit Jugendlichen: Russlands Präsident Wladimir Putin. - © epa/Alexey Druginyn

Russland

Generation Putin19

  • Unterstützung für Präsident Putin im neuen Rekordhoch - Besonders bei jungen Erwachsenen.

Moskau. (n-ost) Sie stecken mitten in den Prüfungen zum Semesterende, doch die beiden Studenten Mechti Ajwasow und Ksenia Korobowa haben sich zu einer kurzen Lernpause im Gorki Park mitten in Moskau verabredet. Im Schatten der Bäume liegen Parkbesucher, auf einem See tummeln sich Tretboote... weiter




Resolution

UN-Sicherheitsrat stimmt über MH17-Tribunal ab

  • Russland kündigte Veto an - Kiew und Moskau beschuldigen sich weiterhin gegenseitig.

New York. Der UN-Sicherheitsrat will am Mittwoch (21.00) trotz Drohungen aus Moskau über ein internationales Tribunal zur Klärung des Absturzes der MH17 abstimmen. Das Passagierflugzeug der Malaysia Airlines war am 17. Juni 2014 über der Kriegsregion Donbass in der Ostukraine abgeschossen worden... weiter




An der Strompreiserhöhung entzündeten sich Proteste in Armenien. Präsident Sargsjan (rechts unten) machte den Demonstranten Zugeständnisse. Doch Misstrauen bleibt. - © reuters(2),ap/apa/epa/Brics/rianovosti

Armenien

Armenien in Unruhe5

  • Wochenlange Proteste in Eriwan sind abgeklungen. Sie werden aber wieder aufflammen, warnen Experten.

Eriwan/Wien. Ein wenig erinnerte es an ein Volksfest. Die Menschen tanzten Kotschari, den armenischen Nationaltanz auf der Straße, musizierten. Manche brachten ihre Griller mit, andere erfreute ein anonymer Gönner, der 100 Pizzen in die Bagramjan-Allee schickte... weiter




Ein Jahr nach dem Abschuss von Passagierflug MH17 über der Ostukraine ist die Schuldfrage weiterhin ungeklärt. In Malaysia und den Niederlanden trauern Hinterbliebene bei Gedenkveranstaltungen. - © reu

Ukraine

Das erste Jahr von "Lebenslänglich"3

  • Am Jahrestag der MH17-Katastrophe geht es auch um die Frage nach einem Prozess.

Amsterdam. Rund 1600 Hinterbliebene werden anwesend sein, wenn die Niederlande am heutigen Freitag in Nieuwegein bei Utrecht den Opfern der MH17-Katastrophe gedenken. Vor einem Jahr stürzte das Flugzeug von Malaysian Airlines über der Ostukraine ab. Überlebende gab es nicht, von den 298 Opfern aus zehn Ländern kamen 196 aus den Niederlanden... weiter




Srebenica

UNO-Resolution gescheitert9

  • Moskau hat Veto gegen britischen Entwurf eingelegt.

Sarajevo. Eine von Großbritannien eingebrachte Resolution zum 20. Jahrestag des Massakers von Srebrenica ist am Mittwoch im UNO-Sicherheitsrat in New York gescheitert. Russland legte sein Veto dagegen ein. Die Entschließung sprach vom Massaker als Völkermord... weiter




Das Warten auf eine Lösung im Atomstreit geht weiter. Im Wiener Palais Coburg wird weiter um eine Einigung gerungen. - © ap/Zak

Atomverhandlungen

Streit über iranisches Atomprogramm droht festzufahren

  • Laut Diplomaten sind fünf Streitpunkte weiterhin offen. Der Westen will den Bann von Raketen-Technik aufrechterhalten.

Wien/Teheran/Washington. (reuters/apa) Der mehr zwölf Jahre alte Streit über das iranische Atomprogramm droht trotz einer im April unterzeichneten Grundsatzvereinbarung wieder festzufahren. Am Montag, einen Tag vor Ablauf der neuen Frist für eine Einigung, zeichnete sich weiter kein Durchbruch ab... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung