• 19. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Syrien

Assad nimmt weitere Rebellengebiete ins Visier

  • Russland wirft Rebellen Behinderung der Giftgas-Inspektoren vor.

Damaskus. Nach ihrem Sieg über die Rebellen in Ost-Ghouta nimmt die syrische Regierung die verbliebenen Widerstandsbastionen ins Visier. Aus der etwas weiter östlich gelegenen Enklave Dumayr zogen die Kämpfer der Salafistengruppe Jaish al-Islam ab. Das staatliche Fernsehen zeigte am Donnerstag, wie sie mit Familienangehörigen in Bussen davonfuhren... weiter




Vor ihrer Reise nach Russland sprach Außenministerin Kneissl am Rande des EU-Außenministerrates in Luxemburg unter anderem mit ihrem britischen und französischen Amtskollegen, Boris Johnson und Jean-Yves Le Drian über den Syrien-Konflikt. Die beiden EU-Staaten hatten sich an den Luftschlägen in Syrien beteiligt, die Russland scharf kritisierte. - © APAweb/BMEIA, Angelika Lauber

Diplomatie

Kneissl reist nach Moskau2

  • Es stehen Treffen mit Lawrow und Menschenrechtlern am Programm.

Moskau/Wien. Überschattet von der jüngsten Zuspitzung des Konflikts zwischen dem Westen und Russland absolviert Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) diese Woche ihren Antrittsbesuch in Moskau. Neben ihrem Amtskollegen Sergej Lawrow will sie am Freitag auch Menschenrechtler der Organisation Memorial treffen... weiter




In der Vergangenheit hatte es bereits vereinzelt Berichte über Russen gegeben, die für private Firmen in Syrien kämpften. - © APAweb, afp, Martin Bureau

Syrien-Krieg

Russlands Schattenarmee18

  • Ein investigativer Journalist brachte es wieder ans Licht: Russische Söldner mischen im Krieg um Rohstoffe mit.

Moskau. Maxim Borodin erlag am Sonntag in einem Krankenhaus seinen Verletzungen, die er sich bei einem Sturz vom Balkon seiner Wohnung in der Stadt Jekatarinburg am Freitag zugezogen hatte. Der Journalist hatte jüngst über den Tod mehrerer Russen in Syrien geschrieben... weiter




Syrische Polizeikräfte patrouillieren in Douma. - © afp/Louai Beshara

OPCW

"Mission erfüllt" - und nun? Dem Westen fehlt die Strategie für Syrien2

  • Frankreich will nach Militärschlag mit Russland und Türkei reden. Außenministerin Kneissl bietet Vermittlung an.

Damaskus/London/Washington/ Wien. (red) Nach den Luftangriffen vom Wochenende gibt es weiterhin keine einheitliche Strategie des Westens in Syrien. Erklärtes Ziel des Militärschlags war es, das Regime Bashar al-Assad künftig vom Gebrauch von Giftgas abzuhalten. Ob das geglückt ist, bezweifeln Experten... weiter




Ein Wagen der Internationalen Organisation für das Verbot chemischer Waffen in der syrischen Hauptstadt Damaskus. - © APAweb, Reuters, Ali Hashisho

Syrien-Krieg

Russland bietet Dialog an1

  • Die Chemiewaffen-Experten des OPCW sollen am Mittwoch nach Duma reisen können.

Moskau. Die Experten der Organisation für das Verbot Chemischer Waffen (OPCW) sollen am Mittwoch ins syrische Douma (Duma) reisen können. Dies wurde am Montag bei einer Pressekonferenz in der russischen Botschaft am OPCW-Sitz in Den Haag mitgeteilt. Bisher war es den am Samstag in Damaskus eingetroffenen Experten unter Verweis auf... weiter




Ein Syrischer Soldat dokumentiert die Zerstörung nach den Angriffen des Westens. - © APAweb/AP, Ammar

Syrien

Nach Luftschlag keine Lösung in Sicht7

  • Deutschland und Frankreich wollen diplomatische Offensive für ein Ende des Bürgerkriegs starten.

Damaskus/Washington/Moskau. Nach dem Luftangriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien treten die diplomatischen Bemühungen zur Beilegung des Bürgerkrieges jedoch auf der Stelle. Nur wenige Stunden, nachdem am Samstag 105 Raketen und Marschflugkörper auf mutmaßliche Chemiewaffen-Einrichtungen in Syrien abgefeuert wurden... weiter




Die Trümmer des Wissenschafts- und Forschungszentrum (SSRC) im Norden von Damaskus. - © APAweb / AFP Photo, Louai Beshara

Syrien-Konflikt

Trump: "Auftrag erfüllt"7

  • Moskau kritisiert die USA im UN-Sicherheitsrat scharf, das syrische C-Waffen-Arsenal soll zerstört worden sein.

Damaskus. Nach ihren schweren Luftangriffen in Syrien wollen die USA den Konflikt mit Russland zunächst nicht weiter anheizen. "Auftrag erfüllt", twitterte US-Präsident Donald Trump am Samstag. Wie seine Alliierten Großbritannien und Frankreich machte er klar, dass keine weiteren Attacken geplant seien... weiter




Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach dem militärischen Angriff der Westmächte auf syrische Einrichtungen eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates gefordert. - © APAweb / Reuters, Maxim Shipenkov

Syrien-Konflikt

Kreml verlangt Krisensitzung des UN-Sicherheitsrates6

Moskau/New York. Der Kreml hat die westlichen Raketenangriffe in einer ersten Reaktion mit scharfen Worten verurteilt. "Russland verurteilt entschieden den Angriff auf Syrien, wo die russischen Streitkräfte die legitime Regierung in ihrem Kampf gegen den Terrorismus unterstützen", erklärte der Kreml am Samstag in Moskau... weiter




Syrien

Moskau spricht von inszeniertem Giftgasangriff9

  • London habe "starken Druck" auf syrische Weißhelme ausgeübt.

Moskau. Die russische Armee wirft Großbritannien eine "direkte Beteiligung" an dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien vor. Sie habe "Beweise", die eine "direkte Beteiligung Großbritanniens an der Organisation dieser Provokation in Ost-Ghouta belegen", sagte der Sprecher der russischen Armee, Igor Konaschenkow... weiter




Herzlich im Umgang , aber in der Sache uneins: die UN-Botschafter Nikki Haley (USA) und Wassili Nebensja (Russland). - © ap/Jacobson

Syrien

Wen das Völkerrecht (nicht) kümmert12

  • Im UN-Sicherheitsrat zeichnet sich keine Einigung zwischen den USA und Russland für einen Angriff auf Syrien ab.

New York/Wien. (da) Eindringlich appellierte UN-Generalsekretär Antonio Guterres an die Mitglieder des wichtigsten Gremiums der Vereinten Nationen. Der Sicherheitsrat müsse dafür sorgen, dass die "Situation nicht außer Kontrolle" gerate, forderte der Portugiese... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung