• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

v.l.n.r.: ÖGB-Frauenchefin Renate Anderl, GPA-Vorsitzender Wolfgang Katzian und ÖGB-Präsident Erich Foglar. - © APAweb/GEORG HOCHMUTHVideo

Personalia

Katzian wird ÖGB-Präsident, Anderl AK-Chefin2

  • Metaller-Chef Wimmer übernimmt den FSG-Vorsitz.

Wien. Die neuen Vorsitzenden von ÖGB und Arbeiterkammer stehen so gut wie fest. Der Chef der Privatangestelltengewerkschaft Wolfgang Katzian übernimmt von Erich Foglar das Präsidentenamt im Gewerkschaftsbund und ÖGB-Frauenchefin Renate Anderl folgt Rudolf Kaske an der Spitze der Arbeiterkammer... weiter




Das neue vierköpfige Öbib-Nominierungskomitee besteht aus Finanzminister Hartwig Löger und Kanzleramtsminister Gernot Blümel sowie aus zwei Managern, Hofer-Chef Günther Helm und Andritz-Boss Wolfgang Leitner (v. l. n. r.). - © apa/Georg Hochmuth/Hans-Klaus Techt

Staatsbeteiligungen

Neue Köpfe im Öbib-Komitee

  • Löger und Blümel statt Drozda und Mahrer, auch Hofer-Chef Helm neu im Gremium der Staatsholding.

Wien. (kle/apa) Nun ist es offiziell: Wie zuvor medial kolportiert, hat der Ministerrat am Mittwoch die Neubesetzung des Öbib-Nominierungskomitees beschlossen - jenes vierköpfigen Komitees, das in der Staatsholding Öbib (vormals ÖIAG) darüber entscheidet, wer in die Aufsichtsräte der Öbib-Firmen entsendet wird... weiter




Über einen Wechsel Notos war zuletzt bereits spekuliert worden, laut "Wall Street Journal" dürfte er beim Silicon-Valley-Fintech SoFi (SocialFinance) anheuern. - © APAweb/AFP/ Getty Images, Drew Angerer

Personalia

Twitter verliert Spitzenmanager

  • Anthony Noto wechselt zu Silicon-Valley-Fintech SoFi.

San Francisco. Der Kurznachrichtendienst Twitter muss eine wichtige Schaltstelle im Top-Management neu besetzen. Das Unternehmen gab am Dienstag bekannt, dass der für das Tagesgeschäft zuständige Vorstand Anthony Noto seinen Rücktritt eingereicht habe... weiter




Startet 2022 an der Wien: Opernregisseur Stefan Herheim - © ap/Kerstin Joensson

Kulturpolitik

Ein Routinier als Neuling8

  • Opern-Regisseur Stefan Herheim wird ab dem Jahr 2022 neuer Chef im Theater an der Wien.

Wien. Der Kulturstadtrat hat sich Zeit gelassen bei seiner Entscheidung. Reichlich Zeit. Für manche zu viel. Die Bewerbungsfrist war bereits Ende Mai ausgelaufen, es verstrich Planungszeit für den oder die Neuen. Knapp vor Weihnachten haben sich Andreas Mailath-Pokorny und die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) nun zu Entscheidungen durchgerungen: Der... weiter




Volkspartei

Mahrer tritt in Leitls Fußstapfen

  • ÖVP-Wirtschaftsbund hat neuen Präsidenten.

Wien. Der bisherige Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Harald Mahrer ist am Montag zum Präsidenten des ÖVP-Wirtschaftsbundes gewählt worden. Als einziger Nachfolgekandidat von Christoph Leitl erhielt er 95,21 Prozent der Stimmen. Mit dem Wechsel im Wirtschaftsbund ist ein Schritt für den selben Wechsel im Chefsessel der Wirtschaftskammer getan... weiter




Nach neun Wochen scheinen ÖVP und FPÖ die Verhandlungen abschließen zu können. Wie üblich geht es in den letzten Runden um Personalia. - © APAweb / Hans Punz

Koalitionsverhandlungen

Finales Ringen5

  • Kurz nimmt EU-Agenden mit ins Kanzleramt. Personalia bilden Verhandlungsabschluss.

Wien. Nach neun Wochen scheinen ÖVP und FPÖ ihre Koalitionsverhandlungen abschließen zu können. Die neuen Regierungspartner liegen damit im Durchschnitt bei der Dauer der Koalitionsverhandlungen seit 1945. Wie üblich geht es in den letzten Runden um Personalia. Einige Ministerposten sind ja schon vor Längerem durchgesickert... weiter




Hensel ist auch Aufsichtsratschef der "Wiener Zeitung". - © apa/Techt

Lebensmittelhandel

Hensel räumt Chefsessel bei Rewe

  • Zum Jahresende Wechsel vom Vorstand in den Aufsichtsrat der Rewe International AG.

Wien. (apa/kle) Früher als bisher angekündigt scheidet Frank Hensel (59) aus dem Vorstand von Rewe International, dem größten Handelskonzern in Österreich, aus. Schon mit Jahresende wechselt der Vorstandsvorsitzende in den Aufsichtsrat des Unternehmens, teilte Rewe am Mittwoch mit... weiter




- © apa/Herbert Pfarrhofer

Telekommunikationsbranche

Misstöne bei der Telekom6

  • Der Abgang der Österreicherin Margarete Schramböck als A1-Chefin macht deutlich, wie sehr der mexikanische Telekom-Austria-Mehrheitsaktionär das Heft in der Hand hat.

Wien. An dem Ex-Monopolisten Telekom Austria hält América Móvil, ein mexikanischer Mobilfunkbetreiber, der dem Milliardär Carlos Slim gehört, 51 Prozent der Anteile. Die Republik ist über die Staatsholding Öbib mit 28,42 Prozent beteiligt, und die restlichen 20,58 Prozent entfallen auf Streubesitzaktionäre... weiter




- © Ian Ehm/apa

Telekommunikation

Schramböck räumt den Chefsessel bei A1

Wien. (apa/kle) Der Machtkampf zwischen dem Konzernboss der Telekom Austria, Alejandro Plater, und der Chefin der Österreich-Tochter A1, Margarete Schramböck, ist entschieden: Schramböck (im Bild) hat das Unternehmen verlassen - "einvernehmlich", wie die die Telekom am Dienstag mitteilte... weiter




Personalia

AUA-Finanzchef Lachinger geht

  • Unternehmen zeigt sich überrascht, Nachfolger wird erst gesucht.

Wien/Schwechat. Finanzchef Heinz Lachinger (50) verlässt die AUA. Nach 30 Jahren im Unternehmen werde er die AUA Ende März 2018 auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen verlassen, teilte die AUA am Freitag mit. Die AUA mache sich nun auf die Suche nach einem Nachfolger, um einen möglichst geordneten Übergang zu ermöglichen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung