• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Im Zwielicht: Biathlon-Chef Anders Besseberg. - © apa/expa/JFK

Doping

Finanzielle Grüße aus Moskau

  • Biathlon-Weltverbandschef Anders Besseberg wird beschuldigt, Dopingproben vertuscht zu haben.

Salzburg/Moskau/Wien. (art) Die Causa steht nicht in direktem Zusammenhang mit der Fußball-WM, dem nächsten Sportgroßereignis in Russland. Und doch bringt sie dem russischen Sportsystem, das wegen mutmaßlichen Staatsdopings unter Beobachtung steht, ziemlich genau zwei Monate vor Anpfiff die nächsten Negativschlagzeilen - und sie haben nun auch... weiter




Biathlon

Hausdurchsuchung bei IBU in Salzburg2

  • Die Ermittlungen sollen in Zusammenhang mit Doping-Vorwürfen stehen.

Salzburg. Das Bundeskriminalamt hat nach einem Bericht der ZiB2 im ORF am Dienstag in den Räumlichkeiten der Internationalen Biathlon Union (IBU) in Salzburg eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Beamte sollen mehrere Zimmer durchsucht haben. Die Ermittlungen sollen in Zusammenhang mit Doping-Vorwürfen stehen... weiter




Letzter Olympiasieg 2014. - © afp

Biathlon

Einar wie keiner6

  • Vorzeige-Biathlet Ole Einar Björndalen beendet eine Karriere, die weit über sportliche Erfolge hinausging.

Oslo. Langlaufen, schießen, trainieren, essen, die Tochter betreuen, schlafen, dann wieder langlaufen, schießen und wieder und wieder und wieder. Wäre es nach Ole Einar Björndalen gegangen, hätte es ewig so weitergehen können. Und eigentlich war es ja auch eine Ewigkeit... weiter




Martin Fourcade holte sich schon einmal in Sibirien die große Kugel - 2015 in Chanty-Mansijisk.

Biathlon

Rückkehr nach Sibirien

  • Österreichs Biathleten sind in Tjumen trotz Boykott-Aufrufen dabei.

Tjumen. (rel) Man nennt sie "Perle Sibiriens", gleichzeitig gilt sie auch als Öl-Hauptstadt Russlands. Wirklich bekannt ist die 600.000-Einwohner-Metropole an der Tura, 1725 Kilometer östlich von Moskau gelegen, in Europa oder auch Amerika dennoch nicht... weiter




Tamara Arthofer ist Leiterin des Sport-Ressorts der "Wiener Zeitung".

Abseits

Der einfachere Boykott6

Ein Weltcup-Finale, das sollte der finale Höhepunkt für Sportler sein. Ein letztes Mal noch alle Kräfte mobilisieren, ein letztes Mal um Meter und Sekunden kämpfen, ein letztes Mal noch vom Stockerl winken, ehe es in die verdiente Sommerpause geht. Für die Biathleten indessen heißt es beim Weltcup-Finale in Tjumen ab Donnerstag: ein Mal noch . . ... weiter




Biathlon

Eberhard gewann in Kontiolahti Massenstart-Weltcuprennen

  • Vierter Weltcupsieg des Salzburgers nach deren drei im Sprint.

Kontiolahti. Der Österreicher Julian Eberhard hat am Sonntag den Massenstart-Weltcup der Biathleten von Kontiolahti trotz zweier Strafrunden gewonnen. Der 31-jährige Salzburger schien einem sicheren dritten Rang entgegenzulaufen, als der Russe Anton Schipulin zurückfiel und der mit ihm gelaufene Franzose Martin Fourcade von Eberhard... weiter




Tamara Arthofer leitet das Sportressort der "Wiener Zeitung".

Abseits

Fairplay als Dienst am Sport7

Es ist freilich nur ein schwacher Trost, aber immerhin. Nachdem die österreichische Biathletin Lisa Theresa Hauser bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang unter den Erwartungen geblieben ist und mit den Spitzenplätzen nichts zu tun gehabt hat, gibt es jetzt doch noch Gold für sie - in Form des Fair-Play-Preises des deutschen Sports 2017... weiter




Langlauf-Ass Teresa Stadlober verpasste historische Medaille. - © apa/Fohringer

Olympia

Gut mit Abzügen

  • Langlauf-Sportchef Markus Gandler blickt mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf Olympia zurück.

Pyeongchang. Im allerletzten Rennen bei Olympia hätte rot-weiß-rote Sportgeschichte geschrieben werden können. Hätte. Doch weil Teresa Stadlober, hinter Norwegens Langlauf-Königin Marit Björgen an zweiter Stelle des 30-Kilometer-Bewerbs liegend, falsch abgebogen ist, wurde es anstatt der 15... weiter




Die "Goldenen" in der Mixed-Staffel: Anais Bescond, Marie Dorin Hapert, Martin Fourcade, und Simon Desthieux. - © APAweb/AP, Gregorio Borgia

Mixed-Staffel

Fourcade führte Frankreichs BiathletInnen zu Gold

  • Dahinter folgen Norwegen und Italien, Deutschalnd blieb nur Blech.

Pyeongchang/Alpensia Pyeongchang. Biathlon-Superstar Martin Fourcade hat am Dienstag als Schlussläufer Frankreichs Mixed-Staffel Olympia-Gold gesichert. Silber ging in dem Staffelbewerb mit je zwei Damen und Herren an das norwegische Quartett (+20,9 Sek.), Bronze sicherte sich Italien (26,9)... weiter




Erschöpft, aber glücklich: Dominik Landertinger. - © Gregorio Borgia/ap

Olympia

"Ein kleines Märchen"3

  • Für Biathlet Dominik Landertinger war der Bronze-Gewinn eine besonders emotionale Sache.

Pyeongchang. (art) "Wir mögen uns gern, wir haben uns auch lieb, aber wir streiten halt auch viel" - es ist nicht eine Abwandlung eines Wolfgang-Ambros-Liedes, sondern beschreibt die Beziehung zwischen Dominik Landertinger und Pyeongchang in seinen eigenen Worten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung