• 20. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Vereinte Nationen

Syrien übernimmt Vorsitz bei Abrüstungskonferenz

  • Das Forum soll auch Verbot von Chemiewaffen überwachen. Syrien übernimmt den Vorsitz im Mai.

Genf/Damaskus. Ausgerechnet das Bürgerkriegsland Syrien übernimmt demnächst für einen Monat turnusgemäß den Vorsitz bei der Genfer Abrüstungskonferenz (CD) unter dem Dach der Vereinten Nationen. Das geht aus den Informationen auf der Website der Organisation hervor. Das Forum soll auch das Verbot von Chemiewaffen überwachen... weiter




Ein Bild aus einem Video, das vom Duma City Coordination Committee veröffentlich wurde, zeigt Menschen, die nach einem mutmaßlichen Giftgasangriff mit Wasser abgespritzt werden. - © APAweb/AFP/ HO / Douma City Coordination Committee

Syrien

Keine Bestätigung für Giftgaseinsatz6

  • UNO-Mitarbeiter können die Berichte wegen der Belagerung nicht verifizieren.

Genf/Damaskus/Moskau. Die UNO-Mitarbeiter in Syrien können Berichte über einen mutmaßlichen Einsatz chemischer Waffen in der Rebellenregion um Duma nicht verifizieren. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden in den vergangenen Tagen in der Region zwar Menschen mit Atembeschwerden behandelt... weiter




Soldaten der israelischen Armee verlegen am Sonntag einen Stacheldrahtzaun entlang der grenze zum Gazastreifen. - © APAweb/REUTERS, Cohen

Gewalt im Gazastreifen

"Getan, was nötig war"10

  • Israels Verteidigungsminister Lieberman betont, dass man "mit keiner Untersuchungskommission zusammenarbeiten" werde.

Jerusalem/Gaza. Israel hat Forderungen nach einer unabhängigen Untersuchung der tödlichen Schüsse auf Palästinenser im Gazastreifen zurückgewiesen. "Es wird keine Untersuchungskommission geben", sagte der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman am Sonntag im Rundfunk... weiter




 Auch am Samstag versammelten sich Palästinenser an der grenzen, um gegen Israel zu demonstrieren. Einige von ihnen schossen mit Steinen. - © APAweb/AP, Hamra

Gaza

Israel lehnt Gaza-Untersuchung ab

  • Erneut Zusammenstöße an der Grenze, nach Angaben der Palästinenser wurden 70 Menschen verletzt.

New York/Jerusalem. Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat Forderungen nach einer unabhängigen Untersuchung der tödlichen Schüsse auf Palästinenser an der Grenze zum Gazastreifen zurückgewiesen. "Die israelischen Soldaten haben getan, was nötig war", sagte Lieberman am Sonntag... weiter




Tränengas aus der Luft auf die Demonstranten. - © APAweb/AP, Hamra

Gazastreifen

UN fordern unabhängige Untersuchung4

  • Palästinenser streiken im Westjordanland und in Ost-Jerusalem, Israel wirft Hamas gezielte Provokation vor.

New York/Gazastreifen. UN-Generalsekretär Antonio Guterres fordert eine unabhängige und transparente Untersuchung der Gewalt bei den Palästinenserprotesten im Gazastreifen. Guterres verlange Aufklärung darüber, wie Menschen getötet beziehungsweise verletzt wurden, sagte Farhan Haq, der Sprecher des UN-Generalsekretärs, in New York... weiter




Nordkorea-Embargo

UNO sanktioniert 49 Schiffe und Firmen

  • Maßnahme gegen Schmuggel von Gütern nach Nordkorea,

New York. Der UNO-Sicherheitsrat greift hart gegen die Umgehung des Nordkorea-Embargos durch: Das Gremium setzte am Freitag dutzende Schiffe und Firmen auf eine schwarze Liste, die gegen UNO-Sanktionen verstoßen haben sollen. Betroffen sind 27 Schiffe, 21 Firmen und ein Geschäftsmann... weiter




In Finnland sind die Bürger laut Untersuchung am glücklichsten. - © reuters/Heikki Saukkomaa/Lehtikuva

World Happiness

Das Glück ist skandinavisch5

  • Das Glück der gebürtigen Einwohner und jenes der Einwanderer nähert sich überraschend stark an.

New York. (wak) "Hygge" war unlängst international der letzte Schrei. Es ist das dänische Wort für das dortige Befinden von Gemütlichkeit. In Decken einkuscheln, den Flammen zusehen. Dann eroberte das schwedische Wort "Lagom" die Lifestyle-Seiten im Sturm: Lagom, das wusste schon Astrid Lindgren, ist das, was genau gut genug ist, genau so... weiter




Zerstörte Gebäude in Ghouta, einem Vorort von Damaskus. - © APAweb, ap, Ghouta Media Center

Syrien

Neue Angriffswelle erschüttert Ost-Ghuta2

  • Der UN-Sicherheitsrat stimmt am Freitag über eine 30-tägige Waffenruhe ab.

Beirut/New York. Nur wenige Stunden vor der geplanten Abstimmung im UN-Sicherheitsrat über eine 30-tägige Waffenruhe in Ost-Ghuta hat am Freitag eine neue Angriffswelle die syrische Region erschüttert. Den sechsten Tag in Folge bombardierten Kampfflugzeuge das belagerte Gebiet östlich von Damaskus... weiter




Die Situation in OSt-Ghuta ist dramatisch. - © APAweb/AFP, Abdulmonam Eassa

Krieg in Syrien

Die Lage in Syrien eskaliert5

  • Syrische Rebellen-Enklave Ost-Ghuta unter massivem Beschuss.

Damaskus. In Vorbereitung einer Bodenoffensive haben regierungstreue Truppen ihre schweren Angriffe auf die syrische Rebellen-Enklave Ost-Ghuta am Mittwoch unvermindert fortgesetzt. Nach einer kurzen Kampfpause in der Nacht habe der Beschuss mit Raketen und die Bombardierung des Gebiets im Umland der Hauptstadt Damaskus am Morgen wieder zugenommen... weiter




Mogherini: Raum schaffen statt Eskalation vorantreiben. - © APAweb/AP, Petrova

EU

Syrien-Lösung nicht ohne UNO2

  • EU-Außenminister sehen keine Alternative zur Vermittlung der UNO, schwierige Annäherung zwischen USA und Türkei.

Damaskus. Die EU-Außenminister sehen keine Alternative zur UNO-Vermittlung im Syrien-Krieg. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini erklärte nach dem informellen Rat in Sofia, militärische Aktionen könnten den Prozess nicht voranbringen. Ziel sei, für alle Syrer einen geeigneten Raum schaffen zu können anstatt wie derzeit die Eskalation... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung