Lockdown

Die Coronazahlen steigen, die Intensivbetten werden knapp, die britische Mutation des Coronavirus verbreitet sich immer mehr. Vor allem im Osten Österreichs lässt das Infektionsgeschehen noch keine Öffnungsschritte zu. Aus der Osterruhe wird ein Lockdown im April: In Wien und Niederösterreich gilt bis 2. Mai ein harter Lockdown. Das Burgenland hingegen beendet den Lockdown nach dem 18. April.
Bild zu Ampel: Kommission erwartet keine Entspannung im Osten
Coronavirus
Ampel: Kommission erwartet keine Entspannung im Osten

Starker Anstieg in Vorarlberg nach Öffnung - Gipfel am Freitag. Ausreisekontrollen in Scheibbs aktiv.

11 9
Bild zu Gelingt Portugal die Corona-Kehrtwende?
Pandemie-Bekämpfung
Gelingt Portugal die Corona-Kehrtwende?

Der harte und landesweite Lockdown zeigt in dem Neun-Millionen-Einwohner-Staat offenbar Wirkung.

9 1
Bild zu Hotels wollen im Mai öffnen
Lockdown
Hotels wollen im Mai öffnen

Umfrage: Zwei Drittel der Hotels könnten bis Mitte Mai öffnen, wenn Coronalage es zulässt...

1
Bild zu Der Wurst ist die Krise nicht wurst
Gastronomie
Der Wurst ist die Krise nicht wurst

Alles hat zu - nur der Würstelstand hat offen. Er erlebt ein kleines Revival. Die Standler verdienen trotzdem kaum...

26 2
Bild zu Nächste Woche Präsenzunterricht in Abschlussklassen
Schule
Nächste Woche Präsenzunterricht in Abschlussklassen

In Ostösterreich kehren vierte Klassen in Volks- und Mittelschulen und in AHS trotz des Lockdowns ab Montag in die...

24
Bild zu Ostösterreich bleibt (länger) zu Hause
+Grafik +Video
Lockdown
Ostösterreich bleibt (länger) zu Hause

Noch liegen kaum Bewegungsdaten vor. Erste Indizien zeigen, dass der Lockdown im Osten Österreichs wirkt...

13 5
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren