• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © KHG - Das Spiel

Justiz

Grassers Kampf gegen ein Brettspiel13

  • Klage wegen Name "KHG - Korrupte Haben Geld" auch in zweiter Instanz abgewiesen.

Wien. Wer oder was ist KHG? Google schlägt auf seiner ersten Seite die Katholische Hochschulgemeinde vor, und zwar ausschließlich. Auf der zweiten Page ist dann auch von einem Brettspiel zu lesen: "KHG - Korrupte Haben Geld." Bei dem an DKT angelehnten Spiel geht es darum... weiter




Straflandesgericht

Buwog-Anklage kein Fall für Verfassungsgerichtshof1

  • Keine Verzögerung - Anträge wegen zu kurzer Einspruchsfrist abgelehnt.

Wien. In der Buwog-Causa, in der Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und zahlreiche weitere Personen wegen Korruptionsverdachts angeklagt sind, dürfte es zu keinen weiteren Verzögerungen kommen. Das Wiener Landesgericht für Strafsachen wird die von Angeklagten kritisierte Bestimmung über die Einspruchsfrist nicht dem Verfassungsgericht... weiter




Fifa-Chef Gianni Infantino ist gerade einmal 100 Tage im Amt und schon steht dieses in Frage. Oder ist alles nur Intrige? - © afp/Estrella

FIFA

Die Hackeln am Zürichberg fliegen tief

  • Fifa-Chef Gianni Infantino steht bereits nach wenigen Monaten unter Druck.

Zürich. (sir) Vor zehn Jahren hat sich der Weltfußballverband auf dem Zürichberg sein "Home of Fifa" errichten lassen. Ein unspektakulärer Bau, so scheint es, der aber geradezu sinnbildlich für die Fifa stehen könnte. Die Glasfassade verspricht Transparenz, aber das Metallgitter um diesen Glaskasten macht ohnehin klar... weiter




Der ehemalige Besitzer des Trash-Fernsehsenders OTV, Dan Diaconescu, war zweifellos der schrillste rumänische Medienoligarch. Er moderierte selber jeden Tag eine fünfstündige Talkshow. Jetzt sitzt er im Gefängnis wegen Erpressung. - © George "Poqe" Popescu

Rumänien

Das Ende der Medienoligarchen

  • Die meisten Unternehmer, die rumänische Medien besitzen, wurden wegen Korruption verurteilt.

Bukarest. Sie kamen in den 90er Jahren ans große Geld, gewannen Milliarden durch wenig transparente Privatisierungsdeals, profitierten von der noch unklaren Gesetzeslage und vom Immobilienboom, sie gründeten mächtige Konzerne, mischten in der Politik mit und kauften sich Zeitungen, Radio- und TV-Sender... weiter




China

Hoher KP-Funktionär verurteilt

Chinas ehemaliger Sicherheitschef Zhou Yongkang ist in einem Geheimprozess wegen Korruption zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der 72-Jährige "tauschte seine Macht gegen Sex und Geld", so habe er unter anderem Bestechungsgelder in Höhe 130 Millionen Yuan, umgerechnet 18,5 Millionen Euro, angenommen, hieß es in dem Urteil... weiter




Das Drehbuch zum Fifa-Skandal ist noch nicht zu Ende geschrieben. Das wissen auch Fifa-Boss Sepp Blatter (l.) und Generalsekretär Jérôme Valcke. - © epa/apa/Krämer

FIFA

Kein Ende in Sicht2

  • Die Fifa sieht sich nahezu täglich mit neuen Korruptionsvorwürfen konfrontiert.

Zürich/Lausanne. (rel/apa) Rund 24 Millionen Euro hatte der Film "United Passions", der den historischen Werdegang des Fifa-Fußballweltverbands zum Thema hat, gekostet - und ist jetzt schon, ein Jahr nach der glanzvollen Premiere in Cannes, ein Ladenhüter... weiter




Das Anwesen des Ex-Präsidenten ist nun ein Erholungszentrum. - © epa

Ukraine

Im Würgegriff der Korruption11

  • Am System aus Bestechung und Vetternwirtschaft hat sich in der Ukraine bis heute nichts geändert.

Kiew. "Ich kann schon nicht mehr laufen!", schluchzt die kleine Elena und hat sichtbar Mühe, ein Bein vor das andere zu setzen. Doch jammern und betteln hilft nicht, denn Vater Andrej kennt kein Erbarmen und steuert schnurstracks auf sein nächstes Ziel zu: den Tiergarten... weiter




FIFA

Das Imperium schlägt zurück5

  • Fifa-Chef Blatter präsentiert einen Tag nach seiner Wiederwahl eine Verschwörungstheorie.

Zürich. Obwohl die Kür zum Fifa-Präsidenten alles andere als ein Triumphzug war, wähnt sich Joseph Blatter wieder fest im Sattel. Schon am ersten Tag nach seiner Wiederwahl rechnet er mit seinen Gegnern ab: "Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weiter Informationen unter www.severin-groebner.de

Glossenhauer

Die schönste Nebensache mit Geld6

  • Die Ereignisse der vergangenen Tage gehen an den Funktionären der Fifa nicht spurlos vorüber. Wir haben mit einem gesprochen.

- Herr Funktionär, die aktuellen Vorgänge bei der Fifa sind ja... - Unerträglich! Beschämend! Skandalös! - Äh... Ja, da haben Sie wahrscheinlich recht. Andererseits sind die Vor- würfe seit Jahren bekannt und... - ...bis jetzt ist ja nichts passiert. Das ist ja das Skandalöse! - Die lange Untätigkeit der Justiz? - Nein. Ihre momentanen Aktionen... weiter




Leserbriefe

Leserforum2

Zur Forderung nach der gleichgeschlechtlichen Ehe So wie Mann und Frau vor dem Gesetz gleichwertig sind, aber natürlich nicht gleich sind, so kann eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft einer Ehe gleichwertig, aber nicht gleich sein. Im Wort Ehe verbirgt sich ein bestimmter Begriff, der nicht einfach abgeändert werden darf... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung