• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Korruption

Wenn die Wahl keine Qual ist

  • Vergaben des IOC stets sagenumwoben.
  • Bestechung in zwei Fällen erwiesen.

Durban. (sir) Um das Wesen jener 110 Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) zu verstehen, die am Mittwoch über die Winterspiele 2018 entscheiden, reicht ein Blick ins Innere jener Lufthansa-Maschine, die Anfang Februar 2010 nach Vancouver flog... weiter




Korruption

Korruption: Viel Lärm um nichts?

  • Strafrecht ist untauglich, die Justiz scheint überfordert.
  • Schmieren stellt für Politik offenbar immer noch ein Kavaliersdelikt dar.
  • Es gibt nur sehr wenige Urteile, aber eine extrem hohe Dunkelziffer.

Die neue Justizministerin Beatrix Karl spricht überraschenderweise bereits von einem "Meilenstein". Dabei wirkt der Entwurf eines Lobbyinggesetzes, der der Tollpatschigkeit des Ex-EU-Abgeordneten Ernst Strasser zu verdanken ist, ziemlich zahn- und relativ sinnlos. Und falls es - was zu erwarten ist - nach der Begutachtungsfrist, die am 19... weiter




Regierung

Mehr Licht in die Grauzone der Minister-Inserate

  • Regierung fixiert ersten Teil des Transparenzpakets.

So hat die Koalition am Dienstag im Ministerrat das Medientransparenzgesetz verabschiedet, das mehr Licht in die Regierungsinserate bringen soll. Künftig müssen etwa Ministerien, Länder, große Gemeinden und staatsnahe Unternehmen ab Juli 2012 halbjährlich ihre Werbeaufträge kumuliert der Medienregulierungsbehörde KommAustria übermitteln... weiter




Beim Gedanken an die WM 2014 bekommt Brasiliens Ex-Star Romario Sorgenfalten. Foto:epa/Srdjan Suki - © EPA

Fußball

"Nur Jesus kann noch helfen"

  • Romario-Kritik an Verbandschef.
  • Korruption und andere Baustellen.

Rio de Janeiro. (art) Die Stimmung als euphorisch zu bezeichnen, wäre noch ein Hilfsausdruck gewesen. Als die Brasilianer, von denen man sagt, sie hätten nicht nur Samba, sondern auch den Fußball im Blut, am 30. Oktober 2007 in Zürich die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zugesprochen bekamen, erfüllten 10.000 Kilometer weiter Jubelorgien das Land... weiter




Korruption

Skandalreigen in Griechenland

  • Konservative Regierung unter Druck.
  • Athen. (is/dpa) Nur 13 Monate nach ihrem Wahlsieg sieht sich Griechenlands konservative Regierung von Ministerpräsident Kostas Karamanlis mit einer Welle des Widerstands konfrontiert. Nicht nur die harte Sparpolitik sorgt für Empörung - und Streikwellen - in der Bevölkerung, auch die grassierende Günstlingswirtschaft in der Führungsriege löst heftigen Unmut aus. In der Wählergunst liegt die Nea Demokratia bereits knapp hinter den oppositionellen Sozialisten, der Ruf nach Neuwahlen wird lauter.

Zuletzt war es der Skandal um windige Immobiliengeschäfte eines Klosters in der autonomen Mönchsrepublik Berg Athos, der für Schlagzeilen sorgte. Der Abt und die Brüder des Klosters Vatopaidion auf der Halbinsel Chalkidiki sollen laut Medien ihre Verbindungen zur Regierung Karamanlis genutzt haben, um einen See... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung