• 18. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Oliver Marach und Jürgen Melzer konnten am Samstag den dritten Punkt für die Gastgeber auf der Messe Graz noch nicht holen. - © APAweb, Erwin Scheriau

Tennis

Australien verkürzte im Davis Cup in Graz auf 1:2

  • Marach/Melzer unterlagen Hewitt/Peers in vier Sätzen, Entscheidung daher erst am Sonntag.

Graz. Das Weltgruppen-Play-off im Davis Cup zwischen Österreich und Australien bleibt spannend und wird erst am Sonntag entschieden. Oliver Marach und Jürgen Melzer konnten am Samstag den dritten Punkt für die Gastgeber auf der Messe Graz noch nicht holen. "Playing Captain" Lleyton Hewitt und John Peers verkürzten mit einem 6:1,6:4,3:6,7:5 auf 1:2... weiter




Jürgen Melzer blickt auf eine lange Daviscup-Karriere zurück. - © apa/expa/JFK

Tennis

Matchball Rot-Weiß-Rot1

  • Das Doppel Jürgen Melzer/Oliver Marach kann den Aufstieg in die Weltgruppe fixieren - vor allem für Melzer etwas ganz Spezielles.

Graz. (art) Es sei kaum möglich, sagte Jürgen Melzer also vor dem Daviscup-Duell mit Australien, aus seinen 20 Jahren, in denen er nun schon in diesem Bewerb für Österreich antritt, einen besonderen Höhepunkt herauszupicken. Doch dieser hier, das war für den Niederösterreicher von Vornherein klar, würde so einer werden: Heimspiel in Graz... weiter




Davis-Cup

Österreich führt 1:0

Ein Auftakt nach Maß ist Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem im Davis-Cup-Weltgruppen-Play-off gegen Australien gelungen. Der 25-jährige Niederösterreicher stellte am Freitag vor 6.000 Zuschauern auf der Messe Graz im Auftaktmatch gegen Jordan Thompson die 1:0-Führung her... weiter




Tennis

Grand-Slam-Turniere weiterhin mit 32 Gesetzten

  • Die für 2019 geplante Reduktion auf 16 Gesetzte wurde rückgängig gemacht.

New York. Bei den Grand-Slam-Turnieren im Tennis wird es auch künftig bei Frauen und Männern jeweils 32 Gesetzte geben. Das Grand Slam Board entschied sich, die eigentlich für 2019 geplante Reduktion auf 16 Gesetzte rückgängig zu machen. Die nunmehr gleich gebliebene Anzahl an Gesetzten bei den Majors war 2001 beschlossen worden. weiter




Nicht nur die Faust verbindet Lleyton Hewitt . . . - © afp/E. Dunand

Tennis

Große Fußstapfen

  • Die größten Erfolge von Österreichs Daviscup-Gegner Australien liegen schon länger zurück.

Graz. (art) Australien und Tennis, das erweckt unweigerlich Assoziationen: an 28 Daviscup-Triumphe, an die Australian Open, die in der Szene nur Happy Slam genannt werden, an Rod Laver, einen der größten Spieler der Tennisgeschichte, an die ehemaligen Weltranglistenspitzenreiter John Newcombe, Patrick Rafter und . . . Lleyton Hewitt... weiter




Tennis

Die Top-Stars glänzen durch Abwesenheit

  • Der Daviscup geht in die entscheidende Phase.

Graz/Lille/Zadar. Mit den US Open ist auch das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres geschlagen, dafür geht es im Daviscup in einen heißen Herbst. Ab Freitag stehen die Weltgruppen-Play-offs - mit dem Duell Österreich gegen Australien in Graz - auf dem Programm, parallel dazu werden die Finalisten ermittelt... weiter




Die Zeichnung wurde am Montag von der australischen Zeitung "Herald Sun" gedruckt. - © APAweb/AFP, HERALD SUN / Mark KNIGHT.

US-Open

Karikaturist wegen Williams-Zeichnung unter Beschuss3

  • JK Rowling nennt Darstellung der Tennisspielerin "rassistisch und sexistisch".

Sydney. Wegen einer Zeichnung der US-Tennisspielerin Serena Williams steht der australische Karikaturist Mark Knight unter Beschuss. "Harry Potter"-Autorin JK Rowling nannte die Darstellung der Ausnahmespielerin "rassistisch und sexistisch". Insgesamt kommentierten rund 22... weiter




US-Open

17.000 Dollar Strafe für Serena Williams

  • Tennis-Ass erhielt im Finalspiel gegen die Japanerin Osaka drei Verwarnungen und verlor.

New York. Tennis-Superstar Serena Williams muss nach ihren Ausrastern im Finale der US Open Geldstrafen in Höhe von insgesamt 17.000 US-Dollar zahlen. Das gab der Veranstalter des Grand-Slam-Turniers in New York am Sonntag bekannt. ... weiter




Die Japanerin wurde bei der Siegerehrung mit einem Buh-Konzert aus dem Publikum begleitet. - © APAweb/AP, Cortez

Tennis

Naomi Osaka nach Eklat US-Open-Siegerin16

  • Drei Verwarnungen gegen Williams samt Gameabzug. Osaka erste japanische Major-Siegerin.

New York. Mit einem Eklat besonderen Ausmaßes hat sich Serena Williams letztlich selbst ihrer Chance, den Allzeit-Rekord von Margaret Court mit 24 Tennis-Grand-Slam-Siegen zu egalisieren, beraubt. So kürte sich Naomi Osaka am Samstag in New York zur ersten japanischen Grand-Slam-Siegerin überhaupt... weiter




Strahlende Finalistin: Naomi Osaka. - © USA Today Sports

Tennis

Generationenduell in Flushing Meadows1

  • US-Open: Japanischer Shooting-Star Naomi Osaka (20) fordert im Finale Tennis-Superstar Serena Williams (36).

New York. US-Tennis-Ikone Serena Williams nimmt am Samstag (22Uhr MESZ/ORF-Sport+) einen weiteren Anlauf auf ihren 24.Grand-Slam-Titel. Die 36-Jährige zog am Donnerstag in New York mit einem 6:3,6:0-Erfolg im Halbfinale gegen die Lettin Anastasija Sevastova ähnlich souverän in das Damen-Endspiel der US-Open ein wie die erst 20-jährige Japanerin... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung