• 10. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © APAWeb / AFP

Soziale Medien

Tennis-Ass Dominic Thiem geht unter die Youtuber

Teneriffa. Sportlich schuftet Dominic Thiem seit einigen Tagen auf Teneriffa in einem dreiwöchigen Trainingscamp, gleichzeitig hat der 25-jährige Niederösterreicher und Weltranglisten-Achte seine Tätigkeiten in den sozialen Netzwerken verdichtet. Der French-Open-Finalist hat ab sofort auch einen eigenen Kanal auf Youtube... weiter




Der Weltranglisten-Siebente setzte sich am Sonntag in Lille gegen Lucas Pouille, der anstelle von Jeremy Chardy aufgeboten wurde, nach 2:19 Stunden mit 7:6(3),6:3,6:3 durch. Kroatien führt damit uneinholbar mit 3:1. - © APAweb/AFP, Philippe Huguen

Tennis

Kroatien holte 2. Davis-Cup-Titel2

  • Marin Cilic stellte uneinholbare 3:1-Führung her.

Lille. Die letzte noch ausständige Entscheidung des Tennis-Jahres ist an Kroatien gegangen. Marin Cilic sorgte am Sonntag in Lille mit einem souveränen 7:6(3),6:3,6:3 über Lucas Pouille für den entscheidenden dritten Punkt zum 3:1-Sieg über Frankreich im Davis-Cup-Finale... weiter




- © afp/Glyn Kirk

Tennis

Der geschliffene Diamant1

  • Alexander Zverev galt lange als Riesentalent, dem der letzte Schritt noch nicht recht gelingen wollte. Spätestens mit seinem Sieg beim World-Tour-Finale im Tennis sind diese Zeiten vorbei.

London. (art) "Ein neuer Star ist geboren", sagte Boris Becker in der BBC, Alexander Zverev habe sich zum "König des Tennis" geadelt, schrieb die "Bild". Und auch Novak Djoković, der Weltranglistenerste im Tennis, der gegen Zverev im Endspiel des World-Tour-Finales mit 4:6, 3:6 verloren hatte... weiter




Zverev schlug mehr Winner (20:7) und beging weniger unerzwungene Fehler (18:23). Er ist nun der bisher jüngste Gewinner des Turniers und der erste Deutsche seit dem Erfolg von Boris Becker im Jahr 1995. - © APAweb/Action Images via Reuters, Tony O'Brien

Tennis

Zverev düpierte im Endspiel der ATP Finals Favorit Djokovic

  • 21-jähriger Deutscher ist nach 6:4,6:3 in London der bisher jüngste Gewinner des Turniers.

London. Der 21-jährige Alexander Zverev hat am Sonntag im Endspiel der ATP-Finals seinen bisher größten Erfolg gefeiert. Mit einem 6:4,6:3 gegen den favorisierten Tennis-Weltranglistenersten Novak Djokovic verhinderte der Deutsche den sechsten Triumph des Serben beim Saisonabschlussturnier... weiter




Oliver Marach (r.), Österreichs erste Nummer eins am Jahresende. - © afp/Glyn Kirk

Tennis

Verbleibende Ziele1

  • Österreichs Tennisspieler sind beim World-Tour-Finale zwar ausgeschieden, die Jahresbilanz ist aber positiv.

London. (art/apa) Mit dem erhofften Aufstieg wurde es nichts für Österreichs Tennis-Asse, dennoch können sie über das Jahr gesehen zufrieden Bilanz ziehen - auch wenn bei Oliver Marach nach dem letzten Gruppenspiel beim World-Tour-Finale in London der Frust überwog... weiter




Thiem besiegte den Japaner mit 6:1,6:4 und muss auf einen glatten Sieg von Kevin Anderson im Abendspiel gegen Roger Federer hoffen. - © APAweb / Reuters, Tony O'Brien

ATP Finals

Thiem trotz Sieg ausgeschieden3

  • Thiem gewann zwar gegen Kei Nishikori, zieht aber dennoch gegen Federer den Kürzeren.

London. Rund fünf Stunden nach seinem verwerteten Matchball zum 6:1,6:4-Erfolg über Kei Nishikori (JPN-7) hatte Dominic Thiem am Donnerstagabend Gewissheit, dass er auch im dritten Anlauf bei den ATP Finals das Halbfinale nicht erreichen wird. Als Roger Federer in seinem letzten Match gegen Kevin Anderson den ersten Satz gewonnen hatte... weiter




Djokovic steht damit zum achten Mal im Masters-Halbfinale - © APAweb/Action Images via Reuters, Andrew Couldridge

Tennis

Djokovic nach Isner-Sieg erster Halbfinalist bei ATP Finals

  • US-Amerikaner besiegte Cilic in zwei Sätzen.

London. Novak Djokovic steht schon vor seinem dritten Spiel in der Gruppe "Guga Kuerten" im Halbfinale der ATP Finals. Nach seinem 6:4,6:1-Erfolg über den als Nummer drei gesetzten Alexander Zverev (GER) besiegte am Mittwochabend in London der Kroate Marin Cilic den US-Amerikaner John Isner mit 6:7(2),6:3... weiter




Bisher hat sich Dominic Thiem umsonst nach der Decke gestreckt. Eine kleine Chance hat er aber noch. - © afp/Glyn Kirk

Tennis

Auf der Suche nach dem verlorenen Spiel1

  • Dominic Thiem will nicht rechnen, gelobt nach "Drecksfehlern" aber Besserung.

London. (art) Wenn es stimmt, was man sagt, wonach nämlich derjenige, der suchet, auch findet, dann hat Dominic Thiem den ersten Schritt zur Besserung bereits getan. Nach seinem schwachen Auftritt beim 2:6, 3:6 in seinem zweiten Spiel beim World-Tour-Finale im Tennis gegen Roger Federer zeigte sich der als Nummer sechs gesetzte Niederösterreicher... weiter




Tennis

Erste Niederlage von Marach/Pavic bei ATP Finals

  • Duo verlor 4:6,6:7 gegen US-Paarung M. Bryan/Sock

London. Oliver Marach und Mate Pavic haben am Mittwoch die erste Niederlage bei den ATP Finals in der Gruppe "Knowle/Nestor" kassiert. Die topgesetzte österreichisch-kroatische Paarung unterlag der als Nummer fünf eingestuften US-Paarung Mike Bryan/Jack Sock 4:6,6:7(4)... weiter




Tennis

Federer ließ Thiem keine Chance

Dominic Thiem hat am Dienstagabend sein zweites Match bei den ATP Finals in London nach schwacher Leistung verloren. Der als Nummer 6 gesetzte Österreicher war gegen den Superstar Roger Federer (SUI-2) beim 2:6,3:6 chancenlos und auch weit von seiner Bestform entfernt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung