• 24. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Endlich wieder schmerzfrei: Tamira Paszek. Foto: William West/afp

Tennis

Rückkehr nach einem Martyrium

  • Tamira Paszek hatte mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Jetzt ist sie wieder im Tennis-Zirkus.

Wiesbaden. (apa) Sie ist zweifache Wimbledon-Viertelfinalistin, dreifache WTA-Turniersiegerin und wurde durch eine Serie von Verletzungen und Erkrankungen immer wieder zurückgeworfen. Nun, rund eineinhalb Jahre nach einem regelmäßigen Tour-Leben, kehrt die 27-jährige Tamira Paszek in dieser Woche bei einem kleinen Turnier in Wiesbaden in den... weiter




Wieder musste Thiem (l.) Nadal zum Sieg gratulieren. - © reuters

Tennis

Keine Chance gegen den Sandplatzkönig

  • Dominic Thiem machte gegen Rafael Nadal im Monte-Carlo-Viertelfinale nur zwei Games.

Monte Carlo. Nach dem tollen Drei-Satz-Erfolg über den zwölffachen Grand-Slam-Sieger Novak Djoković ist am Freitag für Dominic Thiem die Ernüchterung gekommen: Nicht wegen der Tatsache, dass er sich dem besten Sandplatz-Spieler der Welt im Monte-Carlo-Viertelfinale geschlagen geben musste, sondern wegen der Art und Weise... weiter




Dominic Thiem konnte im Monte-Carlo-Viertelfinale gegen Rafael Nadal nur zwei Games für sich entscheiden. - © APAweb / Reuters, Eric Gaillard

Monte Carlo

Thiem gegen Nadal chancenlos

  • Österreichs Tennis-Star erlebte gegen den Weltranglisten-Ersten eine böse 0:6,2:6-Schlappe.

Monte Carlo. Für Dominic Thiem ist im Viertelfinale des mit 5,239 Mio. Euro dotierten Masters-1000-Turniers in Monte Carlo Endstation gewesen. Der 24-jährige Niederösterreicher war am Freitag gegen Sandplatz-"König" Rafael Nadal völlig chancenlos und wurde beim 6:0,6:2-Sieg des Spaniers nahezu überrollt... weiter




- © Valery Hache/afp

Tennis

Aller guten Dinge sind fünf

  • Dominic Thiem steht nach Sieg über Djoković erstmals im Viertelfinale von Monte Carlo.

Monte Carlo. (apa/art) Vier Mal probiert, vier Mal ist nicht allzu viel passiert. Doch im fünften Anlauf seit 2014 ist Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem nun erstmals in seiner Karriere ins Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Monte Carlo eingezogen... weiter




Thiem trifft nun auf den Sieger des Achtelfinales zwischen dem topgesetzten Rafael Nadal (ESP) und Karen Chatschanow (RUS), das im Anschluss begann. - © APAweb/REUTERS, Eric Gaillard

Tennis

Thiem besiegte Djokovic2

  • Österreicher nach Drei-Satz-Erfolg nun erstmals im Monaco-Viertelfinale.

Monte Carlo. Im fünften Anlauf seit 2014 ist Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem erstmals in seiner Karriere ins Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Monte Carlo eingezogen. Der als Nummer fünf gesetzte Niederösterreicher besiegte am Donnerstag im Spitzenspiel des Tages den Serben Novak Djokovic nach 2:30 Stunden in drei Sätzen mit 6:7(2)... weiter




Dominic Thiem setzte sich gegen den Russen Andrej Rublew  mit 5:7,7:5,7:5 in drei Sätzen durch. - © APAweb/REUTERS, Eric Gaillard

Monte Carlo

Dominic Thiem mit Auftaktsieg

  • Drei-Satz-Sieg gegen den Russen Andrej Rublew.

Monte Carlo. Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hat sein Auftaktspiel beim mit 5,239 Millionen Euro dotierten ATP-Masters-1000 in Monte Carlo gewonnen. Der Niederösterreicher setzte sich am Dienstag in der zweiten Runde gegen den Russen Andrej Rublew mit 5:7,7:5,7:5 durch... weiter




Tennis

Letzte Daviscup-Hürde Australien2

  • Im September steigt ein Heimspiel um den Weltgruppeneinzug - das weckt Erinnerungen an 1989.

Wien. (may) Australien stand ganz am Anfang der (wenn auch kurzen) Hochblüte des österreichischen Tennis-Daviscup-Teams. Mit einem 5:0-Heimsieg im vollen Wiener Ferry-Dusika-Stadion rauschten in Februar 1989 Horst Skoff, Thomas Muster und Alexander Antonitsch über die traditionelle Daviscup-Macht Australien hinweg - Wimbledon-Sieger Pat Cash... weiter




Tennis

Österreich daheim gegen Australien um Davis-Cup-Weltgruppe

  • Im Head-to-Head liegt Österreich 1:2 zurück.

London. Österreichs Tennis-Team der Herren spielt vom 14. bis 16. September mit Heimvorteil gegen Australien um den Einzug in die Weltgruppe. Das ergab die am Dienstag in London vorgenommene Play-off-Auslosung. Im Head-to-Head mit den Australiern steht es 1:2, zuletzt setzte es 2005 in Sydney ein 0:5... weiter




Davis-Cup-Auslosung

Österreich wie erwartet ungesetzt

London. Der Internationale Tennisverband (ITF) hat am Montag die Aufteilung der 16 Teams für die Play-off-Auslosung im Davis-Cup am Dienstag in London (11.00 Uhr/MEZ) bekannt gegeben, Österreich ist wie erwartet ungesetzt. Die Setzliste erfolgt auf Basis der Weltrangliste... weiter




Davis Cup

Auf dem Weg zurück in die Weltgruppe

  • Melzer gewann im Einzel und fixierte damit den 3:1-Sieg gegen die favorisierten Russland.

Moskau. Mit zwei Siegen hat Tennisprofi Jürgen Melzer Österreich am Samstag zu einem 3:1-Sieg im Davis-Cup-Duell mit Russland in Moskau geschossen. Nach dem Erfolg im Doppel mit Philipp Oswald bezwang der Niederösterreicher Jewgenij Donskoj 6:3,3:6,6:3. Die ÖTV-Equipe spielt damit im September im Play-off um den Aufstieg in die Weltgruppe... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung