• 16. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In der Gemeinschaftswährung sollen künftig mehr Energiegeschäfte getätigt werden. - © afp/Miguel Medina

EU

Euro soll global gestärkt werden2

  • EU-Kommission will erreichen, dass mehr Transaktionen in Euro getätigt werden. Das würde die Macht des Dollars - und damit auch der USA -schwächen.

Brüssel/Wien. (klh) Die neuerlichen Sanktionen gegen den Iran haben die internationalen Machtverhältnisse deutlich gemacht: Wenn das die USA wollen, dann müssen noch immer die meisten Akteure nach ihrer Pfeife tanzen. Die Macht der USA fußt stark darauf, dass der Dollar international die Leitwährung ist... weiter




Sommerzeit-Umfrage

Wahl ohne Qual7

Die Europäische Kommission befragt 511,8 Millionen Bürgerinnen und Bürger zur Zeitumstellung. Wie, Sie haben noch nichts davon gehört? Dann geht es Ihnen wie den meisten Menschen. Nur eine Million oder 0,195 Prozent der Einwohner der 28 Mitgliedsstaaten haben sich bisher an der seit Mitte Juli laufenden Meinungsumfrage beteiligt... weiter




Ein Android-Männchen im Googleplex in Menlo Park, Kalifornien. Android kommt dem Konzern nun sehr teuer. - © APAweb/AFP, EDELSON

Android

"Ich finde auch, dass es viel Geld ist"14

  • Die EU belegt Google mit einer Rekordstrafe von 4,3 Milliarden Euro wegen Wettbewerbsverstößen.

Brüssel. Es ist die höchste Kartellstrafe, die von der EU-Kommission jemals in einem Einzelfall verhängt worden ist. Am Mittwoch erklärt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager, die Kommission habe sich entschlossen, Google eine Strafe von 4,34 Milliarden Euro aufzubrummen. Die Geldbuße wurde noch am selben Tag offiziell verhängt... weiter




Abfangjäger

Eurofighter: Zurück an den Start3

  • Luftraumüberwachung wird neu berechnet. Eurofighter-Ausstieg vorerst wieder vom Tisch.

Wien. (jm) Erst vor acht Monaten leitete der frühere Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) einen Eurofighter-Ausstieg in die Wege. Sein Nachfolger Mario Kunasek von der FPÖ beginnt von vorne und setzt eine neue Kommission ein, die den Fortbetrieb der Kampfjets und weitere Varianten für die Luftraumüberwachung prüfen soll... weiter




Kommission

CAS vertagte Entscheidung über Start von Russen

  • Gremium soll am Donnerstag erneut zusammentreffen.

Pyeongchang. Die Ad-hoc-Kommission des Internationalen Sportgerichtshof CAS hat eine Entscheidung über die Klage von 32 russischen Sportlern gegen ihren Olympia-Ausschluss vertagt. Das bestätigte der CAS einem Bericht der Nachrichtenagentur AP zufolge nach der Verhandlung am Mittwoch in Pyeongchang... weiter




EU

Europäische Union

weiter




Eine Runde abwarten: Rajoy hat eine Wahl vor sich. - © reuters/A. Comas

Kommission

Mehr Zeit zum Schuldenabbau4

  • Die EU-Kommission verlängert die Frist für Spanien und Portugal, um die Budgetdefizite zu senken.

Brüssel. Strafzahlungen wird es fürs Erste nicht geben. Viel ist im Vorfeld darüber spekuliert worden, ob Spanien und Portugal für ihre Versäumnisse bei der Senkung ihrer Budgetdefizite finanziell büßen werden. Doch von einer derartigen Verschärfung des laufenden Strafverfahrens sieht die EU-Kommission im Moment ab... weiter




Präsentieren im Griechenland-Streit unterschiedliche Konzepte: Währungskommissar Pierre Moscovici (l.) und Eurogruppen-Vorsitzender Jeroen Dijsselbloem. - © epa

Eurogruppe

"Guten und bösen Cop gibt es nicht"1

  • Brüssel versichert, dass im Streit der EU mit Griechenland eine einheitliche Linie herrscht.
  • Zwischen Kommission und Eurogruppe-Chef gibt es aber durchaus unterschiedliche Ansätze.

Brüssel. (reuters) Nach den erneut gescheiterten Verhandlungen im Schuldenstreit stehen sich die Euro-Finanzminister und die neue griechische Regierung unversöhnlich gegenüber. Dabei hätte der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis nach eigenem Bekunden einen Entwurf für die Abschlusserklärung des Eurogruppen-Treffens am Montag sogar... weiter




- © epa/Gerten

Kreditkarten

EU deckelt Gebühren bei Kreditkarten-Einkäufen6

  • Kommission hofft, dass neben Einzelhändlern auch die Kunden profitieren.

Brüssel. (red) Überhöhte Kreditkartengebühren sollen in der EU der Vergangenheit angehören. Zu diesem Zweck einigten sich das Europaparlament und die Finanzminister der Mitgliedsländer nun, dass die sogenannten Interbankenentgelte gedeckelt werden. Sie betragen künftig 0,3 Prozent der Kaufsumme bei Kreditkarten... weiter




EU

Kommission weitet Untersuchung zu Steuer-Deals aus

Brüssel. Die EU-Kommission weitet ihren Kampf gegen die Steuerflucht internationaler Konzerne aus. Alle 28 Staaten der Europäischen Union seien aufgefordert worden, Informationen über ihre Absprachen mit Unternehmen zu liefern, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung