Sturm auf Kapitol

In der US-Hauptstadt Washington ist es am Mittwoch zu einem beispiellosen Angriff auf das Kapitol gekommen. Ein von US-Präsident Donald Trump aufgestachelter Mob stürmte den Sitz des Kongresses und verwüstete Büros. Es gab mehrere Tote und Festnahmen. Führende Politiker in den USA und weltweit verurteilen die Ausschreitungen aufs Schärfste.
Bild zu Republikaner gegen Untersuchungskommission zu Kapitol-Sturm
USA
Republikaner gegen Untersuchungskommission zu Kapitol-Sturm

Kevin McCarthy, oberster Konservativer im Repräsentantenhaus, sperrt sich gegen ein parlamentarisches Gremium.

3
Bild zu USA decken Plan für neue Attacke auf Kapitol auf
Sturm auf Kapitol
USA decken Plan für neue Attacke auf Kapitol auf

Nochmaliges Eindringen sollte am 4. März stattfinden. Polizei sei nun auf mögliche Bedrohungen vorbereitet.

6 2
Bild zu Ein Impeachment mit Stockholm-Syndrom und Parteilichkeit
Freispruch
Ein Impeachment mit Stockholm-Syndrom und Parteilichkeit

Viele Republikaner verurteilen verbal das Verhalten des ehemaligen Präsidenten, wollen ihm aber nicht legal den Weg...

4 2
Bild zu Anti-Trump-Republikaner diskutieren Gründung einer neuen Partei
Impeachment
Anti-Trump-Republikaner diskutieren Gründung einer neuen Partei

Dutzende Konservative wollen zurück zu den traditionellen Werten. Im Impeachment-Prozess wird Trumps Anstiftung...

12 5
Bild zu Donald Trump ist nicht zu fassen
Trumps Impeachment
Donald Trump ist nicht zu fassen

Am Dienstag beginnt das Amtsenthebungsverfahren im Senat. Es gilt als chancenlos.

47 9
Bild zu Ocasio-Cortez: "Ich dachte, ich würde sterben"
+Video
Sturm auf Kapitol
Ocasio-Cortez: "Ich dachte, ich würde sterben"

Die US-Kongressabgeordnete weist die Kritik an der Reaktion auf die Kapitol-Erstürmung zurück...

10 6
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren