• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Russland

Ulrarechte Opposition gewinnt zwei Gouverneurswahlen

  • Kreml-Kritiker Nawalny wurde nach seiner Haftentlassung erneut festgenommen.

Moskau. Der Unmut über die Pensionsreform in Russland hat der Regierungspartei empfindliche Niederlagen bei zwei Gouverneurswahlen eingebracht - und dem Kreml-Kritiker Alexej Nawalny eine erneute Festnahme. Bei Stichwahlen in den Regionen Chabarowsk und Wladimir setzten sich am Sonntag die Kandidaten der ultrarechten Liberaldemokratischen Partei... weiter




Russland

Nawalny zu 30 Tagen Haft verurteilt1

Ein Moskauer Gericht hat den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny erneut zu 30 Tagen Haft verurteilt. Begründet wird die Strafe damit, dass Nawalny abermals zu nicht genehmigten Demonstrationen aufgerufen habe und in dieser Hinsicht ein Wiederholungstäter sei. Erst Mitte Juni war Nawalny nach einer 30-tägigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden... weiter




Die Polizei hält am Puschkinplatz Demonstranten zurück. - © APAweb/AP, Golovkin

Russland

"Kein Zar für uns"5

  • Zwei Tage vor der Amtseinführung Putins kam es landesweit zu vielen Kundgebungen und Festnahmen.

Moskau. Zwei Tage vor der Amtseinführung von Präsident Wladimir Putin hat die russische Polizei den Oppositionellen Alexej Nawalny und rund tausend seiner Anhänger bei Demos festgenommen. Der Anti-Korruptions-Aktivist hatte für Samstag landesweit zu Protesten gegen Putin aufgerufen unter dem Motto: "Kein Zar für uns!"... weiter




Was nicht kontrolliert werden kann, wird im Iran und in Russland verboten.

Iran

Autoritäre Regimes gegen Telegram13

  • Russische und iranische Behörden verbieten die Kommunikations-App Telegram.

Nach Russland verbietet auch der Iran die Kommunikations-App Telegram. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Tasnim soll das Verbot durch die iranische Justizbehörde ab sofort gelten. Damit haben sich nach monatelangen Diskussionen die Hardliner des Landes gegen Präsident Hassan Rouhani durchgesetzt... weiter




Alexej Nawalny (M.) schafft es, Massen zu mobilisieren. - © ap/Feldman

Russland

Immun gegen Einschüchterung2

  • Russlands wichtigster Oppositionspolitiker darf nicht bei den Präsidentschaftswahlen antreten.

Moskau. "Die Wahlen sind Betrug!", ruft Alexander jedes Mal, wenn er einem Passanten eine Broschüre in die Hand drückt. Mit seinem Freund Fjodor steht er vor einer U-Bahn-Station im Norden Moskaus, an der vielspurigen Ausfahrtsstraße reihen sich hohe Plattenbauten aneinander. Es ist ein Nachmittag im März, aber in Moskau ist immer noch Winter... weiter




Nur eine Kandidatin des Kreml? Putin-Gegnerin Sobtschak. - © reuters/Maxim Shemetov

Russland

Ksenia gegen alle, alle gegen Ksenia5

  • An der 36-jährigen Ksenia Sobtschak, einem ehemaligen Reality-TV-Star, der liberale Positionen vertritt, scheiden sich die Geister.

Moskau. "Ich bin eine Feministin", sagt Ksenia Sobtschak. Es ist ein bitterkalter Vormittag in Moskau, es hat minus elf Grad, und Sobtschak steht in Turnschuhen und einem Wintermantel vor dem russischen Parlament. "Feminismus hat in Russland einen schlechten Ruf", sagt sie, von dutzenden Fernsehkameras umringt... weiter




"Wir wissen schon jetzt, wie die Wahlen ausgehen werden", meint Lilija Schewzowa. - © ap/ZemlianichenkoInterview

Interview

"Die Russen wollen kein zweites 1991"4

  • Warum die meisten Russen mit der Politik unzufrieden sind, sich aber nicht gegen ihren Präsidenten stellen.

"Wiener Zeitung": Es gibt eigentlich keinen Zweifel daran, dass Präsident Wladimir Putin am Sonntag die Wahlen gewinnen wird, in Umfragen liegt er bei 70 Prozent. Warum ist das so? Lilija Schewzowa: Natürlich wissen wir schon jetzt, wie die Wahlen ausgehen werden. Erstens werden die "budgetniki" (Staatsbedienstete, Anm... weiter




Auch Nawalnys Mitarbeiter sollen in Gewahrsam genommen worden sein. - © APAweb / AP, Jean-Francois Badias

Moskau

Putin-Kritiker Nawalny festgenommen

  • Der Oppositionspolitiker twitterte, dass ein Polizist ihn nach dem Verlassen einer Zahnartzpraxis mitnahm.

Moskau. Der Kremlkritiker Alexej Nawalny ist rund drei Wochen vor der Präsidentenwahl in Moskau festgenommen worden. Ein Polizist habe ihn nach dem Verlassen einer Zahnarztpraxis mitgenommen, twitterte der russische Oppositionelle am Donnerstag. Auch sein Wahlkampfleiter Leonid Wolkow wurde nach Angaben seiner Mitarbeiter an einem Moskauer... weiter




Wladimir Putin

Die potemkinsche Wahl7

  • Bei der Präsidentschaftswahl gilt Putin als sicherer Sieger. Widersacher Nawalny wurde ausgeschlossen und ruft zum Boykott auf.

Moskau/Wien. Alexej Nawalny ist gewiss ein mutiger Mann. Schon seit Jahren kämpft der junge Oppositionspolitiker gegen die russische Machtelite einen Kampf wie David gegen Goliath, wird immer wieder verhaftet, wieder freigelassen, vor Gericht geladen, manchmal verurteilt. Auch jetzt, im Vorfeld der russischen Präsidentenwahlen, die am 18... weiter




Erst am Sonntag hatte der Putin-Kritiker Nawalny in mehr als 90 Städten zu Protesten aufgerufen. - © APAweb/AP, Evgeny Feldman

Russland

Nawalny gibt nicht auf2

  • Kremlkritiker bedankt sich nach seiner Freilassung bei Demonstranten.

Moskau. Kremlkritiker Alexej Nawalny hat sich nach seiner Freilassung aus dem Polizeigewahrsam bei tausenden Demonstranten bedankt, die am Sonntag gegen Russland Präsident Wladimir Putin protestiert hatten. "Heute war ein wichtiger Tag", schrieb Nawalny im Kurzbotschaftendienst Twitter, acht Stunden nach seiner Festnahme... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung