• 17. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Abseits

Ein Anachronismus und die Alternativen5

Für Fans von Red Bull Salzburg kommt das Aufleben einer Diskussion, die ohnehin schon seit Jahren in Wellen über den internationalen Fußball herein-, dann aber immer wieder abbricht, ein halbes Jahr zu spät. Am Mittwoch und Donnerstag will das Exekutivkomitee des europäischen Fußballverbandes Uefa bei seiner Tagung in Rom also über die Abschaffung... weiter




Abseits

Von Aufdeckern und Erpressern5

Gut und Böse sind keine absolut gesetzten moralischen Kategorien - das wissen wir seit Friedrich Nietzsche. Dass es sich dabei um keine komplizierte philosophische Erkenntnis handelt, führt uns gerade der Sport vor Augen. Konkret das seit dem Jahr 2016 fortgeschriebene Empörungsstück namens "Football Leaks"... weiter




Tamara Arthofer ist Leiterin des Sport-Ressorts der "Wiener Zeitung".

Abseits

Italienische Reisen4

Cristiano Ronaldo trifft, Juventus siegt (1:0 gegen Milan), holt sich zum achten Mal den italienischen Supercup und damit einen neuen Rekord - und in all dem Jubel gehen die Misstöne der vergangenen Tage unter. Dabei hatte die Vergabe des Spiels nach Jeddah in Saudi-Arabien im Vorfeld für reichlich Wirbel gesorgt... weiter




Abseits

Arnautovic oder reicher als reich24

Marko Arnautovic wird West Ham und die Premier League Richtung Shanghai verlassen. Das dürfte nach all dem, was in den vergangenen Tagen gesagt und berichtet wurde - inklusive seiner persönlichen Verabschiedung von den Fans bei West Hams 1:0-Erfolg über Arsenal -, bald fix sein... weiter




Abseits

Ein Kegelabend als Kampfansage

Eines war, frei nach Toni Pfeffer, schon zur Pause klar: Hoch würde Burton Albion das Halbfinal-Hinspiel im englischen Ligacup nicht mehr gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt führte Manchester City schon mit 4:0; 45 Minuten später stand es 9:0 - und City so gut wie im Finale des Bewerbs... weiter




Abseits

Wenn die Chemie stimmt11

Engagements von Trainern bei ihren sogenannten Herzensklubs bergen nicht selten eine Gefahr. Bei Ole Gunnar Solskjaer war das Risiko freilich gering, als er im Dezember als Manchester-United-Interimscoach vom FK Molde ausgeliehen wurde: Er hatte als ehemaliger Stürmer, Super-Joker und Bayern-Schreck einen Sympathiebonus... weiter




Abseits

Italiens Fußball zwischen Erschütterung und Hilflosigkeit6

Erst vor zwei Monaten trat er sein Amt an, er nannte es den "Höhepunkt eines persönlichen und beruflichen Weges". Nun ist Gabriele Gravina als Präsident des italienischen Fußballverbandes auf dem (vorläufigen) Tiefpunkt angekommen: Gewalt und Rassismus hatten die 18. Runde der Serie A überschattet... weiter




Abseits

Erste Münchner Verunsicherung4

Dass ein kleiner Satz in der vermeintlich stillsten Zeit des Jahres das größte Echo entfaltet, ist kein Wunder. Sportlich sind keine allzu großen Sprünge mehr zu erwarten, dafür naht die Transferperiode mit Riesenschritten. Und so schlug nach der 0:1-Niederlage von RB Leipzig gegen den FC Bayern eine Aussage des deutschen Jungstars Timo Werner hohe... weiter




Tamara Arthofer ist Leiterin des Sport-Ressorts der "Wiener Zeitung".

Abseits

Offene Baustellen, wechselnde Zielscheiben4

Sie mögen, euphemistisch ausgedrückt, nicht die besten Freunde sein und werden es wohl auch in diesem Leben nicht mehr werden - eines haben aber jene Problemfans von Rapid, die sich bemüßigt fühlten, auf dem Weg zur Generali-Arena Gegenstände auf die Autobahn zu werfen, und die Exekutive... weiter




Abseits

Zwei im K.o. - aber nicht alles o.k.5

Dass zwei österreichische Klubs im Europacup überwintern, passiert sogar noch seltener als die Teilnahme der Nationalmannschaft an einem Fußball-Großereignis. So gesehen ist der Einzug von Salzburg und Rapid in die K.o.-Phase der Europa League ein herausragender Erfolg für den heimischen Fußball... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung