• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Eine Überforderung12

Es war wahrscheinlich unvermeidlich. Irgendwie musste sich der Ansturm auf die "Cultural Studies" an den Hochschulen ja auswirken. Die Feuilletonisierung aller Lebensbereiche im angewandten Journalismus ist da nur ein Nebenaspekt. Diese Entwicklung hat Folgen. So führt die Feuilletonisierung des Politischen dazu, dass Form vor Inhalt kommt... weiter




Tamara Arthofer leitet das Sportressort der "Wiener Zeitung".

Abseits

Madrid sucht den Superstar4

Kylian Mbappé darf (angeblich) nicht, Neymar will (angeblich) nicht. Die Suche nach einem neuen Superstar dürfte sich für Real Madrid nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo also schwieriger gestalten als ursprünglich vermutet. Nachdem die katarischen Klubchefs von Paris Saint-Germain Anfang der Woche klar gemacht hatten... weiter




Andreas Wirthensohn, geb. 1967, ist freier Lektor, Übersetzer und Literaturkritiker in München.

Glossen

Flucht vor Fußball7

Gleich ist es geschafft. Alle Fußballfreunde werden natürlich zu Tode betrübt und plötzlich mit sinnlos leeren Tagen ohne das Füllmaterial namens WM-Spiel konfrontiert sein. Für alle Fußballdesinteressierten aber wird nach dem Endspiel am Sonntag endlich eine Zeit anbrechen... weiter




Klaus Huhold ist Redakteur im Außenpolitik-Ressort der "Wiener Zeitung". - © Thomas Seifert

Fußball-WM

Auf der Suche nach dem kultigen Außenseiter7

  • Dieser WM fehlt ein Roger Milla. Oder auch ein Otto Rehhagel.

Sein Lambada-Tanz beim Torjubel wurde derart zum Kult, dass ihn Anfang der 1990er Jahre auch so mancher Provinzkicker vor seinen (zumeist sehr wenigen, zumeist sehr bierbäuchigen) Fans nachzuahmen versuchte. Roger Milla war bei der WM 1990 das Gesicht des Sensationsteams aus Kamerun... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Christian Hütterer, 9. Juni Fußball ist auch eine Frage des Stils Die Übertitelung dieses hervorragend verfassten Artikels findet im Text nur marginal eine weitere Erwähnung: "Hier das Wiener Scheiberlspiel, dort die Aufstellung im sogenannten WM-Stil... weiter




Tamara Arthofer leitet das Sportressort der "Wiener Zeitung".

Abseits

Berechnet? Ausgerechnet!6

  • Brasilien wird Weltmeister. Das geht gar nicht anders. Es sei denn, es wird alles anders.

Die schlechte Nachricht: Das Wetter lädt an den ersten WM-Abenden nicht zum gemeinsamen Fußballschauen unter freiem Himmel ein. Rechtzeitig zur WM kamen Wind und zumindest mancherorts in Österreich Regen. Die gute Nachricht: Sie versäumen nichts. Die Spiele kann man sich getrost sparen, denn der Weltmeister steht ohnehin schon fest... weiter




Tamara Arthofer leitet das Sportressort der "Wiener Zeitung".

Abseits

Hoffnung für José Batista3

Sergio Ramos hat es wieder getan. Er hat nachgetreten - diesmal verbal. Als ein Bostoner Spital Liverpool-Tormann Loris Karius bescheinigte, im Champions-League-Finale, das nach zwei schweren Patzern des 24-Jährigen mit 1:3 gegen Real verloren ging, eine Gehirnerschütterung erlitten zu haben... weiter




Abseits

Wiener Eigentor im Happel-Stadion4

Einen besseren Zeitpunkt hätte es gar nicht gegeben, um hunderttausende rot-weiß-rote Fußballfans zu vergraulen: Just in einer (seltenen) Hochphase der Nationalmannschaft, unmittelbar nach einem denkwürdigen Sieg über Deutschland und vor dem Gastspiel der Brasilianer in Wien, sprach sich der neue Wiener Gesundheits-... weiter




Abseits

Mehr Fragen als Antworten14

Manuel Neuer oder Marc-André ter Stegen - kaum eine Frage beschäftigte die deutschen Fußball-Fans vor dem Ländermatch gegen Österreich mehr als diese. Sie ist seit Samstagabend beantwortet: Da Manuel Neuer den Härtetest (von dem wohl wenige geahnt hätten, dass er tatsächlich so hart für die DFB-Elf werden würde)... weiter




Abseits

Kein Wunderteam, kein Córdoba4

Für Weltmeister Deutschland ist es wohl nicht recht viel mehr als ein ganz gewöhnliches Freundschaftsspiel - für Österreich hingegen der fußballerische Prestigekampf schlechthin. Während sich unser "großer Bruder" viel lieber Derbys mit den Nachbarnationen Niederlande... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung