• 13. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Peter Hlinka warnt vor Überheblichkeit: "Wir steigen nicht auf, weil wir davon reden oder träumen." - © Benjamin SchacherlInterview

Fußball

Der Realist und die Gejagten16

  • Seit Sommer ist Peter Hlinka Chefcoach bei der Vienna. Ein Gespräch über die Trainerarbeit, Realismus und Geduld.

Wien. "Eigentlich bin ich zu schön angezogen", meint Peter Hlinka, als es für das kurze Fotoshooting auf die Haupttribüne der Hohen Warte geht. Das weiße Hemd und den roten Sweater trägt der Trainer, weil er bei der Vienna auch an vielen Terminen abseits des Fußballplatzes teilnimmt... weiter




ÖFB-Cup

Austria und Hartberg steigen auf

  • Pflichtsieg in Favoriten, Spannung in der Steiermark.

Die Wiener Austria und der TSV Hartberg sind am Dienstag ins Viertelfinale des Fußball-ÖFB-Cups eingezogen. Die Violetten bezwangen den Zweitligisten FAC zu Hause mit 3:1 (2:1). Matchwinner vor 7.200 Zuschauern war Christoph Monschein mit einem Doppelpack (2., 65.). Dazu traf Ewandro für die Austria (44.)... weiter




Stellt Angstgegner WAC dem SK Rapid mit Dejan Ljubicic (l.) wieder ein Bein? - © apa/Eggenberger

Fußball

Nur nicht stolpern

  • ÖFB-Cup: Im Achtelfinale gilt es für die Top-Klubs, in der Fremde zu bestehen.

Wien. Es gibt Gegner, die liegen Rapid besser - und dann gibt es Gastspiele beim WAC: Wenn die Wiener am Mittwochabend (18Uhr/ORFeins) im ÖFB-Cup in Wolfsberg spielen, geht es für Grün-Weiß neben dem Aufstieg ins Viertelfinale auch um das Ende einer Negativserie... weiter




- © apa/Hochmuth

Fußball

Geyer will die Admira zu neuen Höhen bringen1

Wien. Mit Coach Reiner Geyer soll es für Bundesliga-Schlusslicht Admira wieder aufwärts gehen. "Mit dem heutigen Tag wird neu gestartet", betonte der Deutsche nach seiner ersten Trainingseinheit mit den Südstädtern Dienstagmittag. Geyer sagte, er habe "einen guten Eindruck gewonnen... weiter




Vereinigtes Korea: Die Teams von Sportclub 25. April in Weiß und der südkoreanischen Gangwon-Auswahl beim Mannschaftsfoto. - © Kretschmer

Fußball

Mehr als nur ein Spiel7

  • Die bedeutendste Sportdiplomatie des 21. Jahrhunderts hat ihren Ursprung auf einem Bolzplatz.

Chuncheon. Es ist ein sonnendurchfluteter Herbstnachmittag im Fußballstadion der Provinzhauptstadt Chuncheon, als der Schiedsrichter das innerkoreanische U15-Derby anpfeift: Der Sportclub 25. April, ein Jugendverein des nordkoreanischen Militärs, trifft auf die Jugendauswahl der südkoreanischen Provinz Gangwon... weiter




Julen Lopeteguis Tage bei Real Madrid sind gezählt. - © APAweb, Reuters, Albert Gea

Fußball

Real Madrid trennt sich von Lopetegui1

  • Der bisherige Trainer der B-Elf, Santiago Solari, werde interimistisch übernehmen.

Madrid. Der kriselnde Fußball-Champions-League-Sieger Real Madrid hat sich am Montagabend erwartungsgemäß von Trainer Julen Lopetegui getrennt. Real habe die Zusammenarbeit mit dem 52-Jährigen beendet, teilten die "Königlichen" nach einer Vorstandssitzung in Madrid mit... weiter




Fußball

Kleines Wiener Derby im Cup

  • Austria möchte gegen den FAC die grassierende Torflaute beenden.

Wien. Die Austria muss sich auch nach dem vergangenen Wochenende mit Fragen zu ihrer Torflaute herumschlagen. Der Achtelfinal-Auftritt im ÖFB-Cup könnte den Violetten nun gerade recht kommen. Am Dienstagabend (20.20 Uhr/ORF-Sport+) gastiert Zweitligist FAC als klarer Außenseiter in der Generali-Arena... weiter




Wer im Derby gegen Barcelona 1:5 untergeht, der kann nicht mehr Real-Trainer bleiben: Julen Lopetegui. - © ap/Manu Fernandez

Fußball

Lopetegui muss vom Thron1

  • Real Madrid trennt sich von seinem Trainer nach 1:5 im Clásico.

Madrid. Die Amtszeit von Julen Lopetegui als Trainer von Real Madrid ist schon nach wenigen Monaten zu Ende. Der Champions-League-Sieger zog nach einer bisher enttäuschenden Saison samt 1:5-Niederlage im "Clasico" beim FC Barcelona die Reißleine. Der Rauswurf stand quasi schon nach dem Debakel im Prestigeduell am Sonntag fest und wurde am... weiter




Fußball

Admira trennt sich von Trainer Baumeister

  • Trainer wurde nach der 0:2-Auswärtsniederlage gegen Rapid freigestellt.

Maria Enzersdorf. Fußball-Bundesligist Admira hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Ernst Baumeister getrennt. Das gaben die Südstädter am Sonntagabend kurz nach dem 0:2 bei Rapid bekannt. Die Niederösterreicher liegen nach zwölf Runden am Tabellenende, der elftplatzierte SCR Altach ist einen Punkt entfernt... weiter




Ratlose Rapidler: Stefan Schwab (8) und Mateo Barac (4) nach dem nächsten Debakel in Grün-Weiß. - © apa/Fohringer

Fußball

Es geht noch tiefer

  • Rapids Krise hat sich nach dem 0:5 in Villarreal noch verschärft - am Sonntag kommt Schlusslicht Admira.

Wien. Die Krise von Rapid nimmt immer gewaltigere Ausmaße an. Beim 0:5 am Donnerstag in der Europa League bei Villarreal legten die Hütteldorfer einen beschämenden bis bemitleidenswerten Auftritt hin, der für die kommenden Wochen nichts Gutes verheißt und die maßgeblichen Akteure um Erklärungen ringen ließ... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung