• 19. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nach zweieinhalb Jahren endete auch José Mourinhos United-Ära vorzeitig. - © afp/Jose Jordan

Fußball

Manchester Uniteds Liebe zu Mourinho ist erkaltet1

  • Der Traditionsklub sucht sich selbst - wieder einmal.

Manchester. (art) Als José Mourinho im Mai 2016 als Trainer bei Manchester United anheuerte, kamen die beiden Seiten aus dem Schwärmen gar nicht heraus. Der Portugiese sprach von einer "Mystik und Romantik", an die kein anderer Klub herankäme; United-Geschäftsführer Ed Woodward vom "besten Trainer, den es derzeit gibt"... weiter

  • Update vor 13 Min.



- © Rechtshilfe Rapid

Fußball

Ein Kessel und viele Fragen13

  • Die Geschehnisse rund um den Polizeikessel vom Wiener Derby werfen Fragen auf, was das Sicherheitskonzept betrifft. Auch andere Gäste-Fans kritisieren den Anreiseweg zu Spielen bei der Austria.

Wien. Vor dem Wiener Derby am Sonntag hat die Polizei 1338 Rapid-Fans bei minus 2 Grad stundenlang auf einem Trampelpfad mit matschigem Untergrund festgehalten. Manche mussten dort bis zu sieben Stunden ausharren, das Match sah keiner von ihnen. Die Polizei rechtfertigt die Maßnahme damit... weiter




Am Sonntag verlor Trainer Jose Mourinho sein letztes Match mit Manchester United. - © APAweb / Reuters, Phil Noble

Premier League

Manchester United feuert Mourinho2

  • Dem 20-fachen englischen Meister fehlen in der laufenden Saison wichtige Punkte.

Manchester. Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United hat sich am Dienstagvormittag mit "sofortiger Wirkung" von seinem Trainer Jose Mourinho getrennt. Wer dem 55-jährigen Portugiesen, der United seit Sommer 2016 betreut hat, nachfolgt, steht noch nicht fest... weiter




Fußball

Ein Derby mit Nachwehen

  • Polizeieinsatz gegen Rapid-Fans sorgt für Kontroverse.

Wien. Zwei 6:1-Schützenfeste von der Austria gegen Rapid beziehungsweise Altach gegen Hartberg, zum Drüberstreuen ein 5:1 des alten und nach allen Regeln der Fußball-Logik neuen Meisters Salzburg über St. Pölten: Die 18. und letzte Runde der tipico-Bundesliga vor der Winterpause barg einiges an Zündstoff... weiter




Hier wurde in der Champions League gegen PSV Eindhoven noch gejubelt, am Ende wechselte Inter aber in die Europa League. - © APAweb/REUTERS, Stefano Rellandini

Fußball

Rapid in Europa League gegen Inter1

  • Salzburg spielt im Sechzehntelfinale gegen Brügge.

Nyon. Die am Montag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Sechzehntelfinal-Auslosung für die Fußball-Europa-League hat Rapid mit Inter Mailand einen ganz schweren Gegner gebracht. Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg trifft auf den belgischen Meister Club Brügge. Spieltermine sind der 14. und 21. Februar... weiter




Salzburg hatte die Europa-League-Gruppenphase bereits 2009 und 2013 mit sechs Siegen abgeschlossen. - © APAweb, Reuters, Lee Smith, Action Images

Europa League

Salzburg schließt Gruppenphase makellos ab

  • Österreichs Meister holt mit 2:1 gegen Glasgow den sechsten Sieg im sechsten Spiel.

Glasgow. Salzburg hat zum dritten Mal in der Clubgeschichte eine "makellose" Europa-League-Gruppenphase abgeliefert. Mit einem 2:1 (0:0) bei Celtic Glasgow holte Österreichs Meister am Donnerstagabend den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Munas Dabbur (67.) und der eingewechselte Fredrik Gulbrandsen (77... weiter




Jubel bei Rapid - © APAWeb / apa / Herbert Pfarrhofer

Fußball

Rapid steht im Sechzehntelfinale

  • Die Grün-Weißen gewinnen in der Europa League mit 1:0 gegen die Glasgow Rangers, auch Salzburg gewinnt.

Wien. Fußball-Rekordmeister Rapid überwintert in der Europa League. Die Hütteldorfer fixierten den Aufstieg ins Sechzehntelfinale am Donnerstagabend mit einem verdienten 1:0-(0:0)-Heimsieg gegen Schottlands Rekordchampion Glasgow Rangers. Die Wiener gewannen dank eines Treffers von Dejan Ljubicic (84... weiter




Dejan Ljubicic war der Matchwinner. - © APAWeb - Pfarrhofer

Europa League

Rapid steigt auf4

  • Erstmals spielen zwei österreichische Clubs in der K.o.-Phase.

Rapid hat zum zweiten Mal in der Club-Geschichte die K.o.-Phase der Europa League erreicht. Die Hütteldorfer besiegten am Donnerstagabend im ausverkauften Allianz Stadion die Glasgow Rangers nmit 1:0 (0:0) und sicherten sich als Zweiter der Gruppe G neben dem punktegleichen Pool-Sieger Villarreal das Sechzehntelfinalticket... weiter




Fernsehen

Bundesliga-Bilanz von Sky lässt Fragen offen2

  • Vier Monate nach Bundesliga-Saisonstart legt der Pay-TV-Sender Sky erste Zuschauerberechnungen vor, zweifelt aber selbst an der Methode.

Wien. (rel/apa) Als vorm Sommer bekannt wurde, dass die Live-Partien der österreichischen Fußball-Bundesliga in den kommenden drei Jahren nicht mehr im Free-TV, also dem ORF, sondern ausschließlich über den Pay-TV-Sender Sky zu sehen sein würden, war die Aufregung bei den Gebührenzahlern und Fans groß... weiter




Schon das Hinspiel im Ibrox-Park war einer harte Angelegenheit für Rapid. - © afp

Fußball

Schottische Fußballschlachten4

  • Europa League: Bei britischen Verhältnissen empfängt Rapid die Glasgow Rangers - ein Remis reicht zum Aufstieg.

Wien. (may) Die Duelle der beiden österreichischen Europacup-Vertreter mit den beiden Kultklubs aus Glasgow gehen am Donnerstag in die Rückspiele - und man darf sich wahrlich auf kampfbetonte Fußballschlachten bei schottischen Bedingungen einstellen. Temperaturen um den Gefrierpunkt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung