• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Verein trauert. - © Flamengo

Fußball

Feuer tötet brasilianische Nachwuchsspieler3

  • In einem hochmodernen Trainingszentrum in Rio brach ein Brand aus.

Ein Brand im Trainingszentrum der Jugendmannschaft des brasilianischen Fußballclubs Flamengo Rio de Janeiro hat mindestens zehn Opfer gefordert. Drei weitere Menschen wurden verletzt. Unter den Opfern befindet sich Christian Esmerio Candido, der mehrmals in brasilianischen Jugend-Nationalteams gespielt hat... weiter




Die Behörde veröffentlichte Fotos von dem Wrack, auf denen die Registrierungsnummer des Flugzeugs zu sehen war. Die Wassertiefe wurde auf den Bildern mit 67,7 Metern angegeben. - © REUTERS/AAIB

Suche

Leiche in Flugzeugwrack von vermisstem Sala entdeckt

  • In der Nacht hatte eine Sprecherin der Behörde bereits den Fund des Wracks am Grunde des Ärmelkanals bestätigt.

St. Peter Port/Guernsey. Der Vater von Emiliano Sala wähnt sich in einem "Albtraum", doch die Hinweise auf den Tod seines Sohnes bei einem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal vor zwei Wochen verdichten sich. Wie die britischen Ermittler am Montag bestätigten, wurde das Wrack seiner Maschine auf dem Meeresgrund gefunden... weiter




Fußball

Erste Flugzeugteile nach Sala-Absturz gefunden1

  • Der Argentinische Fußball-Profi und der Pilot der Maschine werden seit neun Tagen vermisst.

Cardiff/Buenos Aires/Nantes. Bei der Suche nach dem abgestürzten Flugzeug, in dem sich auch der Fußball-Profi Emiliano Sala befunden hat, haben die Ermittler zwei Sitzpolster gefunden, die zu der Maschine gehörten. Die Teile wurden an einem Strand nahe der Ortschaft Surtainville in Frankreich entdeckt... weiter




Hoffnung und Gedenken in Frankreich, nachdem bekannt wurde, dass das Flugzeug mit dem argentinischen Spieler Emiliano Sala des FC Nantes vom Radar verschwunden ist. - © AFP

Fußball

Verschollener Sala schickte Nachricht aus Flugzeug2

  • Er sagte: "Bin hier oben im Flugzeug, das anscheinend gleich in seine Einzelteile zerfällt."

Paris. Der auf einem Flug über den Ärmelkanal verschollene argentinische Fußballspieler Emiliano Sala (28) hat Medienberichten zufolge aus dem Flugzeug noch eine Sprachnachricht an seine Freunde verschickt. "Ich bin hier oben im Flugzeug, das anscheinend gleich in seine Einzelteile zerfällt, und bin auf dem Weg nach Cardiff"... weiter




Aktivisten der Protestbewegung blockieren den Zugang zu einem Öldepot in Le Mans. - © afp/Monier

Frankreich

Die "Gelbwesten" erhöhen den Druck6

  • Inzwischen schließen sich Schüler und Studenten sowie die Landwirte der französischen Protestbewegung an.

Wien. Das "gelbe Fieber", das sich seit fast drei Wochen auf den Straßen Frankreichs ausbreitet mit Demonstrationen, Blockaden und teils gewaltsamen Ausschreitungen, hat nun auch die Schulen des Landes erfasst. Am gestrigen Donnerstag wurden rund 200 französische Mittelschulen und Gymnasien blockiert oder anderweitig gestört... weiter




Treffen

Der allgegenwärtige Adnan Polat12

  • Erdogan besucht gerade Orban in Ungarn. Einer der reichsten Geschäftsleute der Türkei hat den Grundstein dieser der Freundschaft gelegt.

Budapest. Am Dienstag traf der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan zu einem zweitägigen Besuch in Budapest ein. "Ungarns Sicherheit steht im direkten Zusammenhang mit der Stabilität der Türkei", sagte Ungarns Premier Viktor Orban bei einer gemeinsamen Pressekonferenz... weiter




"Ich weise alle Anschuldigungen, die gegen mich erhoben werden, strikt zurück", schrieb Ronaldo auf Twitter. - © APAweb/AP, Luca Bruno

Cristiano Ronaldo

"Mein Gewissen ist rein"2

  • Ronaldo weist den Vorwurf der Vergewaltigung einer US-Amerikanerin vehement zurück.

Las Vegas. Die Bewegung #MeToo habe einer US-Amerikanerin aus Nevada den Mut gegeben, Fußball-Star Cristiano Ronaldo wegen Vergewaltigung im Juni 2009 in einem Penthouse in Las Vegas zu verklagen. Das sagte der Anwalt der Frau, Leslie Stovall, am Mittwoch (Ortszeit) in Las Vegas... weiter




Thailand

Monsunregen erschwert Rettung aus Höhle

  • Angehörige der eingeschlossenen Burschen in Thailand in höchster Sorge.

Chiang Rai. Erwartete neue Regenfälle in Thailand lassen die Sorge um das weiterhin in einer Höhle eingeschlossene Fußballteam wachsen. Die "größte Sorge" der Retter sei das Wetter, sagte der Gouverneur der Provinz Chiang Rai, Narongsak Osotthanakorn, am Donnerstag... weiter




Anwalt Carl Heydenreich im Blickpunkt. - © Martin Meissner/ap

Fußball

Ein Eklat zu Beginn

  • Die Anklage gegen den Sprengstoff-Attentäter auf den BVB-Mannschaftsbus geht von Mordversuch aus, dessen Verteidiger stellt Tötungsabsicht in Abrede - und wählt einen heftig kritisierten Vergleich.

Dortmund. (art) Der Prozess im Landgericht Dortmund hatte noch nicht einmal begonnen, da sorgte der Verteidiger des mutmaßlichen Bomben-Attentäters auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund schon für einen Eklat. "Nur ein einziger Metallstift ist im Bus gelandet, nur ein einziger hatte nachweislich Kontakt mit dem Bus... weiter




Die riesige Piazza San Carlo wurde zum Hexenkessel. - © Uccio "Uccio2" D'Ago - Creative Commons

Turin

1500 Verletzte nach Massenpanik3

  • Viele hielten Knaller für eine Terrorattacke.- Keine Österreicher verletzt.

Bei einer Massenpanik während der Übertragung des Champions-League-Endspiels sind in der italienischen Stadt Turin mehr als 1500 Menschen verletzt worden. Während des Public Viewing auf dem zentralen Platz San Carlo brach am Samstagabend kurz vor Ende der Partie Chaos aus, nachdem mehrere Feuerwerkskörper gezündet wurden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung