• 25. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Rund 100 Geschäftslokale sind derzeit zu vergeben. - © fotolia/jeremias münch

Gemeindebau

Start-ups im Gemeindebau3

  • Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Wirtschaftkammer-Wien-Präsident Walter Ruck wollen den Leerstand von Geschäftslokalen reduzieren.

Wien. Rund 400 der insgesamt 5000 Geschäftslokale im Wiener Gemeindebau stehen derzeit leer. 100 Lokale stehen sofort zur Verfügung. Rund 300 davon müssen erst saniert werden, um wieder vermietet werden zu können. Das heißt, jedes zwölfte Erdgeschoßlokal in einem Wiener Gemeindebau steht leer, und das, obwohl die Mieten besonders günstig sind... weiter




Nicht die Unzufriedenheit mit der Wohnsituation, sondern das mangelnde Angebot an Wohnungen sei das Problem, mit dem Wien zu kämpfen habe, behauptet der VII. - © Rösner

Mieten

Faktenbasierte Wohnpolitik4

  • Laut einer Umfrage sind die Wiener mit ihrer Wohnsituation zufrieden. Trotzdem gibt es Handlungsbedarf im Wohnrecht, erklären Experten.

Wien. Es ist Populismus und keine faktenbasierte Diskussion. So lautet die Kritik von Wolfgang Louzek an den derzeit geführten Auseinandersetzungen über das Mietrecht. Er ist Präsident des "Verbandes der Institutionellen Immobilieninvestoren" (VII) und gab als solcher eine Umfrage in Auftrag... weiter




Gemeindebau

Jazz für Doderer von der 2er Stiege7

  • Eine halbe Million Wiener wohnt in Gemeindebauten. Darunter auch der weltbekannte Jazzer Franz Koglmann.

Man stelle sich vor: Wien, gehüllt in feinen Nieselnebel. Graue Gemeindebauten, Pfützen auf Asphalt. Wer an so einem Tag unterwegs ist, huscht mehr als er geht. Und doch huscht der Interviewer beschwingt, er lächelt sogar. Seine Ohren sind mit kleinen Kopfhörern verstöpselt. Musikalischer Witz breitet sich behaglich darin aus... weiter




Das Grün in der Per-Albin-Hansson-Siedlung könnte bald mehr werden. Die Bewohner können ihre Wünsche einbringen. - © Ludwig Schedl

Per-Albin-Hansson-Siedlung

70 Jahre Stadt in der Stadt7

  • Die Bewohner der Per-Albin-Hansson-Siedlung entwickeln ihren Gemeindebau auch selbst weiter.

Wien. 6000 Wohnungen mit rund 14.000 Bewohnern leben hier heute — in der Per-Albin-Hansson-Siedlung in Favoriten könnte beinahe die gesamte Bevölkerung Eisenstadts untergebracht werden. Die Stadt in der Stadt zählt zu den bedeutsamsten des sozialen Wiener Städtebaus in der Nachkriegszeit... weiter




Geht es nach Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, sollte sozialer Wohnbau wie dieser Gemeindebau am Friedrich-Engels-Platz in Brigittenau auch europaweit Schule machen. - © Stanislav Jenis

Michael Ludwig

Gemeindebau goes Europe2

  • Die "Wiener Initiative" - bestehend aus 30 Städten - will den gemeinnützigen Wohnbau in Europa sichern.

Wien. 30 europäische Städte "von Amsterdam bis Zagreb" haben sich einer Wiener Initiative angeschlossen, um den gemeinnützigen Wohnbau in Europa zu sichern. Das erklärt Wohnbaustadtrat Michael Ludwig am Donnerstag vor dem 15. Wiener Wohnbauforschungstag an der TU Wien... weiter




- © apa/Fohringer

Mieten

Bewegung an der Mietrechtsfront10

  • Die SPÖ pocht auf einen Basiszins, die ÖVP will die Richtwerte vor dem VfGH kippen.

Wien. 8,02 Euro kostet der Quadratmeter einer privaten Wiener Mietwohnung im Durchschnitt. Von 2008 bis 2014 sind die Mieten inklusive Betriebskosten in Wien um fast ein Drittel gestiegen. Davon betroffen ist nicht nur der private Sektor, auf dem die Preissteigerung besonders hoch ausfällt... weiter




Wohnen

Mieten verteuerten sich massiv36

  • In fünf Jahren stiegen die Wohnungsmieten um rund 15 Prozent.

Wien. (temp) Das Thema Wohnen beherrscht die Wahlkämpfe seit Jahren: Leistbarer soll es werden -und zwar für alle. Genau das Gegenteil ist aber der Fall. Denn die Wohnungsmieten haben sich in fünf Jahren um rund 15 Prozent verteuert, so die Daten der Statistik Austria für 2015... weiter




Eine Wohnhausanlage der Gemeinde Wien im 22. Wiener Gemeindebezirk. - © Foto: apa/Hans Klaus Techt

Leserbriefe

Leserforum: SPÖ, EU, Visa

Zum Gastkommentar von Julia Herr, 10. Mai Neuausrichtung der SPÖ Ich bin selbst Angestellter und habe vor langer Zeit aufgehört, die SPÖ zu wählen. Ich bin nicht reich, aber ich verdiene ein klein wenig mehr, als ich ausgeben muss. Auch mir ist der soziale Friede wichtig, aber der geht mir Dank einer SPÖ eher verloren, als dass er aufblüht... weiter




Im ehemals roten Bebelhof gibt es wenig Unterstützung für SPÖ-Kandidat Hundstorfer. - © Luiza Puiu

Norbert Hofer

Hofers Hochburg5

  • Der Gemeindebau wählt am Sonntag eher Hofer - weniger aus blauer Überzeugung und mehr aus rot-schwarzem Frust.

Wien. Obwohl die Sonne scheint, pfeift ein eisiger Wind durch den Innenhof des Bebelhofs in Wien Meidling. Wie ein Denkmal des Roten Wien der Zwischenkriegszeit ragt der Gemeindebau an der Längenfeldgasse über die umliegenden Häuser empor. Allein, so rot ist der Bebelhof nicht mehr... weiter




Im Herbst erfolgt der Spatenstich für den Gemeindebau in der Fontanastraße in Favoriten. - © Stadt Wien

Gemeindebau

Tropfen auf dem heißen Stein6

  • Der erste Gemeindebau Neu soll 2018 fertig sein - und bietet 120 Gemeindewohnungen.

Wien. Dass die Stadt wächst, bekommt seit gestern, Dienstag, eine neue Dimension. Denn sie wächst nicht um die bisher verkündeten 20.000 Menschen pro Jahr, sondern Wien ist im Jahr 2015 um rund 43.200 Einwohner reicher geworden. Um dem enormen Wohnbedarf vor allem bei leistbaren Wohnungen gerecht zu werden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung