• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nicht nur Tänzerinnen zogen einst deutsche Herren an, ging es doch um Plantagen und Profit auf Samoa. - Bilder rechts (v. ob.): Hauptstadt Apia (nach 1900); das deutsche Kanonenboot "Eber" (vor 1889); malerischer Wasserfall. Großes Bild: E. v. Barfus, Auf Samoa, Stuttgart o. J. (um 1905?); weitere Bilder: E. Schultz-Ewerth, Erinnerungen..., 1926/Deutsche Kolonien, 1936.

Samoa

Eine in der Südsee geraubte Perle

  • Die Samoa-Inseln gerieten ab etwa 1850 in die Fänge weißer Großmächte.
  • Nicht nur 130 Jahre zurückgeblättert.

Liebe Leserinnen und Leser, wollen Sie einen Tag geschenkt bekommen? Bitteschön, zum Einstieg ins 20. Bestandsjahr des Zeitreisebüros ist das ausnahmsweise möglich! Denn heute entführt Sie mit Spezialtour Nro. 391 (vgl. Geschichtsfeuilleton-Titelkopf) Ihr Cicerone ins Herz Polynesiens um die Wende zum 20. Jahrhundert... weiter





Werbung