• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Claudia Aigner

Baut den Stephansdom lieber doch nicht fertig27

  • Das würde nur zu Missverständnissen führen. Nicht, dass noch ein Religionskrieg ausbricht.

So, jetzt hab ich wieder ein reines Gewissen. Weil ich Buße getan habe. Dafür, dass ich mich früher selber so fleißig an dieser Hetze beteiligt habe. Gegen die Ausländer. Bevor ich eben erkannt habe, dass wir sie brauchen. Ihnen dankbar sein sollten. Weil sie unsere Stadt schöner machen, die wir nämlich extra für sie herausputzen. Für die Touristen... weiter




Sachbuch

Die Eskalationsspirale beenden2

  • Fred Luks sucht Auswege aus dem "Ausnahmezustand", in dem er unsere Welt sieht.

Wie leben im dauerhaften Ausnahmezustand, meint Fred Luks, der sein neues Buch gleich so genannt hat. Der Volkswirt, der sich mit Zukunftsfragen beschäftigt, legt mit "Ausnahmezustand" sein bereits viertes "Weltrettungs-ABC" vor. Von A wie Anomalie bis Z wie Zukunftsbilder dekliniert er unsere Gegenwart durch... weiter




"Derzeit gibt es mehr als 2,5 Millionen Menschen in Niger, deren Ernährung nicht gesichert ist", sagt Ely Keita. - © Michael OrtnerInterview

Niger

"Die Toten in der Wüste sieht niemand"27

  • Care-Länderdirektor Ely Keita über die anhaltende Terrorgefahr, das explodierende Bevölkerungswachstum und warum der Staat das Schlepperwesen nicht stoppen kann.

Wien. Niger zählt zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Die Bevölkerung ist bitterarm und wächst rasant. Hungerkrisen und Terrorgruppen bedrohen das Land. Niger ist aber auch das Drehkreuz für Migranten nach Europa. Tausende durchqueren die Wüste nach Norden... weiter




Die Staatsanwaltschaft sieht Beate Zschäpe als Mittäterin und fordert lebenslange Haft. - © Reuters

Terrorismus

"Ich habe mit diesem Kapitel abgeschlossen"1

  • Am 11. Juli soll das Urteil im NSU-Prozess fallen.

München. Nach mehr als fünf Jahren steht der NSU-Prozess gegen mutmaßliche deutsche Rechtsterroristen vor dem Abschluss. Am 11. Juli will das Oberlandesgericht München das Urteil gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte sprechen, wie der Vorsitzende Richter Manfred Götzl am Dienstag bekannt gab... weiter




Terrorismus

Empörung über neuen Tatbestand "Reisen mit Terror-Absicht"16

  • Strafrechtler, NGOs und Rechtsanwälte sind gegen die Streichung der Ausnahmebestimmung für zivilgesellschaftliche Aktivitäten.

Wien. Vor allem zwei Punkte des Strafrechtsänderungsgesetzes zur Umsetzung der EU-Richtlinie Terrorismus stießen in der Begutachtung auf scharfe Kritik von Strafrechtlern, NGOs und der Rechtsanwälte: Dass künftig "Reisen für terroristische Zwecke" strafbar sein soll - und die Streichung der bisher ausdrücklichen Ausnahme zivilgesellschaftlicher... weiter




Terrorismus-Verfahren in Österreich - © APAweb

Terrorismus

Zahl der Verfahren stark angestiegen3

  • Richter-Gewerkschaft fordert Personalaufstockung.

Wien. Die Zahl der Terrorismusverfahren hat sich von 68 im Jahr 2013 versechsfacht - auf 423 im Vorjahr. Die Umsetzung der EU-Richtlinie Terrorismus wird den Gerichten noch mehr Arbeit bescheren, betont die Justiz-Gewerkschaft in der Begutachtung und fordert zusätzliche Richter und Staatsanwälte... weiter




Tatort in Lüttich. - © APAweb, ap, Geert Vanden Wijngaert

Lüttich

Terrorverdacht in Belgien1

  • Ein Mann hat drei Menschen erschossen, bevor er von Behörden getötet wurde.

Lüttich. Ein mutmaßlicher Terrorist hat nach offiziellen Angaben am Dienstag im belgischen Lüttich drei Menschen erschossen, bevor er selbst von Sicherheitskräften getötet wurde. Die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen, wie ein Sprecher der Behörde der Deutschen Presse-Agentur bestätigte... weiter




Indonesien wurde am Wochenende von einer Reihe an Anschlägen heimgesucht. Dieses Foto wurde von der Regierung in Jarkata herausgegeben. - © APAweb / AFP, Andy Pinaria

Indonesien

Vier Tote bei Anschlag auf Polizeizentrale1

  • Einen Tag nach Attentat auf christliche Kirchen mit mindestens 13 Toten.

Surabaya. Bei einem neuen Selbstmordanschlag in der indonesischen Großstadt Surabaya sind am Montag mindestens vier Menschen getötet worden. Nach den Angriffen auf drei christliche Kirchen am Sonntag war dieses Mal die Polizeizentrale von Indonesiens zweitgrößter Stadt das Ziel... weiter




Am Höhepunkt seiner Macht stellt der IS seine Erfolge demonstrativ zur Schau. Heute ist die Terrormiliz militärisch größtenteils besiegt. - © reutersInterview

Terrorismus

Die Nachfolger des IS stehen bereit24

  • Laut dem Terrorexperten Peter Neumann ist die dschihadistische Bewegung noch lange nicht am Ende.

"Wiener Zeitung": Der Islamische Staat (IS) ist militärisch größtenteils besiegt. Werden wir jetzt, da dieses große Identifikationsmoment weg ist, weniger Terroranschläge erleben? Oder ist genau das Gegenteil der Fall? Peter Neumann: Die Situation ist derzeit im Fluss, und niemand kann das so genau voraussagen... weiter




Peter Neumann ist seit 2008 Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation am Londoner King’s College. Der deutsche Politikwissenschafter zählt zu den renommiertesten Experten für islamistischen Terrorismus.

Peter Neumann

Die Nachfolger des IS stehen schon bereit2

  • Der Islamische Staat ist militärisch zwar besiegt. Die dschihadistische Bewegung ist damit aber noch lange nicht am Ende. Laut dem Terrorexperten Peter Neumann ist es gut möglich, dass schon bald neue Organisationen das Erbe des IS antreten.

"Wiener Zeitung": Der Islamische Staat (IS) ist militärisch größtenteils besiegt. Werden wir jetzt, da dieses große Identifikationsmoment weg ist, weniger Terroranschläge erleben? Oder ist genau das Gegenteil der Fall? Peter Neumann: Die Situation ist derzeit im Fluss, und niemand kann das so genau voraussagen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung