• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die 90. Verleihung der Academy Awards findet am 4. März statt. Moderieren wird die Gala der Komiker Jimmy Kimmel. - © Fox Searchlight PicturesVideos

Filmpreis

"The Shape of Water" großer Oscar-Favorit

  • Del Toros Fantasymärchen hat 13 Gewinnchancen, gefolgt vom Kriegsepos "Dunkirk".

Beverly Hills. Das Fantasymärchen "The Shape of Water" des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro geht als Favorit in die 90. Oscar-Gala. Der Film, der bereits im Vorjahr beim Filmfestival in Venedig ausgezeichnet wurde, kann insgesamt 13 Nominierungen auf sich verbuchen - darunter als Bester Film und für die Beste Regie... weiter




Österreichischer Filmpreis

Barbara Alberts "Licht" als großer Filmpreis-Favorit

Wien. Barbara Alberts Historienporträt "Licht" ist der große Favorit beim Österreichischen Filmpreis 2018. Mit der Rekordzahl von 14 Nominierungen geht das Werk in die Preisverleihung am 31. Jänner, wie bei der Präsentation am Mittwoch bekanntgegeben wurde... weiter




Filmpreis

Deutschland nominiert NSU-Drama "Aus dem Nichts" für Oscars

  • Fatih Akins Drama mit Diane Kruger soll ins Auslandsoscarrennen gehen.

Hollywood/Wien. Das NSU-Drama "Aus dem Nichts" von Regisseur Fatih Akin geht für Deutschland ins Oscar-Rennen. Das gab die Auslandsvertretung des Deutschen Films, German Films, am Donnerstag in München bekannt. Österreich lässt sich mit der Kür seines Oscar-Kandidaten für 2018 noch etwas Zeit. Am 5... weiter




Bester Spielfilm: "Die Liebhaberin"  von Lukas Valenta Rinner. - © Katharina Sartena

Diagonale

Spielfilm-Preis für "Die Liebhaberin"10

  • Doku-Preis für "Was uns bindet", Schauspielpreise an Verena Altenberger und Philipp Hochmair.

Graz. Der in Argentinien lebende Salzburger Lukas Valenta Rinner hat mit seiner schwarzen Komödie "Die Liebhaberin" ("Los decentes") den Großen Spielfilm-Preis der Diagonale 2017 gewonnen. Dieser ist ebenso mit 21.000 Euro dotiert wie die Auszeichnung in der Dokumentarfilmsparte... weiter




Cesar

"Elle" mit zwei Cesar ausgezeichnet

  • Isabelle Huppert als beste Schauspielerin geehrt. George Clooney hält Plädoyer für Freiheit in den USA.

Paris. Zwei Tage vor der Oscar-Zeremonie ist am Freitagabend in Paris der französische Filmpreis Cesar verliehen worden. Der Psycho-Thriller "Elle" des Niederländers Paul Verhoeven erhielt gleich zwei der begehrten Auszeichnungen: als bester Film und für die beste Schauspielerin - Isabelle Huppert. Die Französin ist auch für einen Oscar nominiert... weiter




Filmpreis

"Sieben Minuten nach Mitternacht" räumt neun Goyas ab

  • Thriller "Tarde para la ira" von Raul Arevalo wurde in Madrid als Bester Film ausgezeichnet.

Madrid. Das Drama "Un monstruo viene a verme" ("Sieben Minuten nach Mitternacht") von Juan Antonio Bayona ist der große Gewinner der Goyas: der Film räumte am Samstag in Madrid gleich neun der spanischen Filmpreise ab. Unter anderem wurde Bayona als bester Regisseur ausgezeichnet... weiter




Filmpreis

Whoopi Goldberg und Pharrell Williams teilen Oscars aus

  • Zahlreiche schwarze Stars werden Preise verteilen.

Los Angeles. Zahlreiche schwarze Stars werden Ende Februar bei der Oscar-Show Preise verteilen. Die Schauspielerin Whoopi Goldberg (60), Komiker Kevin Hart (36) sowie die Sänger The Weeknd (25) und Pharrell Williams (42) werden als Laudatoren auf der Bühne stehen, wie die Oscar-Akademie am Donnerstag in Los Angeles mitteilte... weiter




Glückliche Sieger : Severin Fiala mit Veronika Franz für "Ich seh ich seh". - © Katharina Sartena

Filmpreis

Preisregen für Austro-Horror3

  • Österreichischer Filmpreis: Der Horrorfilm "Ich seh ich seh" war der Abräumer des Abends.

Grafenegg. Eine Oscarnominierung haben Veronika Franz und Severin Fiala verpasst, nachdem sie es mit ihrem Horrorfilm "Ich seh ich seh" Mitte Dezember nicht bis auf die "Shortlist" der Academy geschafft hatten und so aus dem Oscar-Rennen flogen. Umso herzlicher hat dafür die Österreichische Filmakademie auf den (vor allem in den USA) erfolgreichen... weiter




Andreas Prochaska räumte mit seinem "Alpenwestern" ab. - © apa

Film

"Das finstere Tal" im Rampenlicht3

  • Insgesamt acht Auszeichnungen, darunter für den besten Film, beim Österreichischer Filmpreis - "We Come As Friends" ist beste Doku.

Wien. And the winner is: "Das finstere Tal". Andreas Prochaskas düsterer Alpenwestern wurde seiner Favoritenrolle bei der fünften Verleihung der Österreichischen Filmpreise gerecht und konnte acht seiner zehn Nominierungen in Preise ummünzen. Der Streifen wurde wurde bei der Gala im Wiener Rathaus am Mittwochabend unter anderem als bester Film und... weiter




Cesar

César liebt Saint Laurent1

  • Bio-Pic über Modezar führt bei den César-Nominierungen.

Paris. Gleich zwei Biopics über den legendären Modeschöpfer Yves Saint Laurent haben mehrere Gewinnchancen bei der diesjährigen Verleihung der Cesar-Filmpreise, die am 20. Februar in Paris stattfinden wird. Bertrand Bonellos "Saint Laurent", in dem der österreichische Schauspieler Helmut Berger einen kleinen Auftritt als gealterter Laurent hat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung