• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sagt zum Abschied kampflos Servus: Jürgen Melzer. - © apa/Hans Punz

Tennis

Ein Abschied mit Schmerzen1

  • Magen-Darm-Erkrankung stoppt Melzer - Thiem spielt am Donnerstag um den Viertelfinaleinzug in der Stadthalle.

Wien. (art) Ende gut, alles gut? Im Fall von Jürgen Melzer nicht unbedingt. Die Erste-Bank-Open in der Wiener Stadthalle hätten der krönende Abschluss einer der größten Karrieren im heimischen Tennis werden sollen, stattdessen geriet der Abschied zu einem mit Schmerzen - im wahrsten Sinne des Wortes... weiter




Jürgen Melzer bei seinem Debüt auf der ATP-Tour im Jahr 1999 in Wien . . . - © apa/Hans Klaus Techt

Tennis

Endstation Wien5

  • In der Stadthalle endet die Tennis-Einzelkarriere von Jürgen Melzer.

Wien. (art) Es war der 11. Oktober 1999, als eine große Tennis-Karriere hier, in der Wiener Stadthalle, begann. 19 Jahre später endet sie an derselben Stelle. Für Jürgen Melzer sind die Erste-Bank-Open das definitiv letzte Turnier, an dem er im Einzel antritt; nach dem überraschenden 7:6 (8/6)... weiter




Auch Wien darf die Auferstehung der Sonderklasse bezeugen: Jeff Lynne (hier in New York) performte mit ELO in der ausverkauften Stadthalle. - © Getty/Dimitrios Kambouris/WireImage

Konzertkritik

Damals, als alles einfacher war20

  • Jeff Lynnes revitalisiertes Electric Light Orchestra begeisterte in der Wiener Stadthalle.

Angeblich hat vor ein paar Jahren einmal ein Electric Light Orchestra beim Stadtfest von Purkersdorf gespielt. Doch da war Jeff Lynne nicht dabei. Und ein Electric Light Orchestra ohne Jeff Lynne ist ungefähr so echt wie ein Gulasch ohne Paprika. Somit also gab zum Herbstbeginn in der Wiener Stadthalle eine echte Legende ihr Österreich-Debüt... weiter




Der erste musikalische Kracher des Abends: Marianne Mendt (hier im "Gitti"-Duett mit Voodoo Jürgens). - © APAweb / Herbert Neubauer

Jubiläumsshow

Ein bunter Karaoke-Abend24

  • 60 Jahre Wiener Stadthalle: Das Publikum durfte dreieinhalb Stunden lang mit lebenden und verstorbenen Austropop-Legenden mitsingen.

Klotzen, nicht kleckern, lautete das Motto bei der großen Jubiläumsshow zum 60er der Wiener Stadthalle: 65 Musikerinnen und Musiker plus 47 Chorsängerinnen und -sänger sowie eine siebenköpfige All-Star-Band und vier Solo-Hintergrundstimmen begleiten am Vorabend des Donauinselfests, angeführt von Mastermind Christian Kolonovits... weiter




Conchita beim Wien-ESC . - © dpa

Wiener Stadthalle

Jürgens, Hair und Wurst1

  • Die größten Stars machten in den drei Sport- und drei Veranstaltungshallen Halt.

Wien. (iw/apa) Schon allein die Ausschreibung für die Wiener Stadthalle liest sich wie ein Stück Kulturgeschichte. Denn auch der berühmte finnische Architekt und Designer Avo Aalto hatte sich damals mit einem Entwurf beworben. Bereits 1952 war ein internationaler Wettbewerb für den Entwurf einer Stadthalle von der Stadt Wien ausgeschrieben worden... weiter




Konzertkritik

Softes Halligalli bis zum Gipfel des Pathos2

  • Der britische Soul-Sänger Sam Smith riss das Publikum mit viel Energie von den ausverkauften Sitzen.

Kopfstimme, chorisches Dröhnen, Herzschmerz. Durchforstet man Radio-Sender oder Streaming-Dienste, muss man sich erst einmal um die kleine Schmalzspur herumlavieren, die der wimmernde Soul-Versuch des einen oder anderen Interpreten dort hinterlässt. Inbrünstiges Raunzen ist momentan eben in... weiter




Ein Traum, der zerrinnt, ein Mythos, der bleibt: Bob Dylan (hier bei einem Auftritt in Los Angeles) gastierte in Wien. - © REUTERS/Mario Anzuoni

Pop

Du sollst dir kein Bildnis machen22

  • Bob Dylan machte im Rahmen seiner Never Ending Tour in der Wiener Stadthalle Halt.

"Something is happening / but you don’t know what it is." Längst hat es sich herumgesprochen: Konzerte von Bob Dylan können außer unberechenbar sehr gerne auch rätselhaft sein. Wobei sich die vermutlich auch deshalb, also aufgrund von Erfahrungswerten nur 8500 in die Wiener Stadthalle gepilgerten Jünger seit einigen Jahren zumindest auf eine... weiter




Marco Michael Wanda, Sänger der Wiener Band Wanda, bei einem weiteren schweißtreibenden Arbeitseinsatz vor Konzertpublikum. - © APA/Herbert Pfarrhofer

Konzertkritik

Wir sind jetzt per Schatzi37

  • Die Wiener Band Wanda gastierte in der seit Monaten ausverkauften Wiener Stadthalle.

Den Auftakt macht der Nino aus Wien. Das passt allein schon deshalb gut, weil der Mann mit dem T-Shirt einer amerikanischen Industrie-Whiskey-Brennerei erklärt, dass es heute neben Amore auch um, tschecheri, tschechera, die Sehnsucht nach Produkten der Destilleriezunft gehen wird... weiter




Noch im Wald - und demnächst auch in deiner Stadt: Justin Timberlake. - © Sony Music

Pop

Justin Timberlake kommt nach Wien

  • Konzert in der Stadthalle am 18. August.

(a. r.) Popstar Justin Timberlake kommt wieder nach Wien. Der US-Sänger wird am Samstag, 18. August in der Wiener Stadthalle gastieren, um sein Anfang Februar veröffentlichtes aktuelles und insgesamt fünftes Studioalbum "Man Of The Woods" zu präsentieren... weiter




Das Familienunternehmen, das prosperiert: Die Kelly Family im Jahr 2017. - © Helen Sobiralski

Pop

Sie lassen wieder die Leinen los9

  • Die Kelly Family ist aktuell auf Reunionstournee. Am Freitag regiert in der Wiener Stadthalle Nostalgie.

Aktuell ins Postfach flatternde Newsletter von größeren Modehäusern beweisen es: Karo hat wieder Saison. Im Verbund mit bevorzugt mauergrauen und erdfarbenen Texhages-Gedenkstoffen erinnern die damit verzierten Teile schnell an die Art Kleidung, wie sie von heimischen Pensionisten getragen wurde, die einst noch im Weltkrieg waren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung