• 18. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Keith Richards (74) und Elton John (70), zwei verschiedeneKonzepte der Popmusik-Pension. - © APAweb/AP, Reuters

Pop

Rock’n’Zipperlein8

  • In der jugendverwöhnten Popwelt ist Altern nichts für Feiglinge. Sie probieren es mit Humor und Verdrängung.

"Ich bin nicht alt, ich bin betagt!", hat Charles Aznavour kürzlich in einem Interview klargestellt. Wer würde dem energischen Franzosen widersprechen. Und 93 ist ja wirklich kein Alter im Showgeschäft. Da würde Johannes Heesters noch aus dem Jenseits schalschwingend und zylinderlüpfend zustimmen... weiter




Hermann Schlösser, von 1997 bis 2017 Redakteur der "extra"-Beilage - und bald im sogenannten Ruhestand, über den er hier mit sich selbst dialogisiert...

Glossen

Im grünen Bereich22

"Hallo! Dich habe ich aber schon lange nicht mehr gesehen! Wie geht es immer?" Eh gut, und selber?" "Auch gut, kann mich nicht beschweren. Ich bin gesund, die Familie auch, das Geschäft läuft einigermaßen. Also alles im grünen Bereich, wie man sagt." "Das freut mich... weiter




Die scheidenden Minister Hans Jörg Schelling und Alois Stöger haben einmal mehr unterschiedliche Ansichten. - © apa/Robert Jöger

Pension

Langfrist-Gutachten entfällt3

  • Die Pensionskommission sollte heuer erstmals eine Studie zu den Beamtenpensionen vorlegen.

Wien. Die Pensionskommission der Regierung sollte heuer erstmals eine Studie zur langfristigen Entwicklung der Beamtenpensionen vorlegen. Dieser Bericht kommt vorerst nicht zustande. Wie das Sozialministerium der APA sagte, hat das Finanzministerium die Berufung des neuen Kommissions-Vorsitzenden bisher blockiert... weiter




Ohne private Vorsorge lässt sich in der Pension der vorherige Lebensstandard im Regelfall nicht aufrechterhalten. - © Getty/Tim Hale

Pension

Mehr Zuckerl für die private Pensionsvorsorge?3

  • Während SPÖ und ÖVP nichts Konkretes versprechen, plädiert die FPÖ für eine Ausweitung der staatlichen Anreize.

Wien. Österreich ist eines der wenigen Industrieländer, in denen es keine ausreichenden steuerlichen Vorteile für private Pensionslösungen gibt. Diese Kritik kommt von der OECD. Ziel müsse es sein, angesichts der demografischen Entwicklung mehr Bewusstsein und mehr Anreize zu schaffen... weiter




Über dem Nebel: Ein älteres Paar genießt die Aussicht über der Schweizer Stadt Zug. - © reuters/Wiegmann

Schweiz

Ja und Ja?1

  • Am Sonntag stimmt die Schweiz über eine Pensionsreform ab. Dazu nötig ist aber auch ein Ja zur Mehrwertsteuererhöhung. Der Ausgang ist offen.

Bern. (wak) Am Sonntag stimmt die Schweiz über eine Pensionsreform ab - und junktimiert das Thema mit einem parallel ablaufendem Referendum über die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Die beiden Volksentscheide brauchen aber unterschiedliche Mehrheiten. Für die Reform der Schweizer Alters- und Hinterbliebenenversicherung, kurz AHV... weiter




Schon in jungen Jahren soll digitale Kompetenz gelehrt werden. - © apa/Harald Schneider

Leserbriefe

Leserbriefe2

Unterricht am Computer schon in der Volksschule Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet voran und die digitale Kompetenz gehört zu den Schlüsselkompetenzen. Aber müssen wir deswegen schon in der Volksschule mit dem digitalen Lernen beginnen... weiter




Innenminister Wolfgang Sobotka will Kommunikation im Internet stärker überwachen. - © apa/Barbara Gindl

Leserbriefe

Leserforum

Ein Überwachungsstaat wäre der falsche Weg Mit dem geplanten Sicherheitspaket, das eine penible Überwachung auch von WhatsApp vorsah, glaubte man neuerdings, der gestiegenen Terrorgefahr entgegentreten zu können. Allerdings geschieht hier ein Schritt in die komplett falsche Richtung... weiter




Ein Traum auf offener See. - © fotolia/Romolo Tavani

Leserbriefe

Leserforum

Zum "extra"-Artikel von Georg Biron, 12. August Kreuzfahrttourismus differenziert betrachtet Georg Biron hat einen guten Überblick über die aktuellen Tendenzen und Kritikpunkte des Kreuzfahrtwesens gebracht. Einiges wäre aber noch differenzierter zu betrachten. 1... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Interview von Irene Prugger, 5. August Wer Kinder erzogen hat, verdient eine faire Pension Ich möchte die Aktion von Gertraud Burtscher voll unterstützen. Ich habe vier Kinder großgezogen und war daher auch nicht voll berufstätig und habe daher nur eine sehr kleine eigene Pension... weiter




Interview

"Ich verspüre eine große Ungerechtigkeit"56

  • Die siebenfache Mutter Gertraud Burtscher erzählt, wie sie mit 60 ein Jus-Studium begann und was ihre "Oma-Revolte" erreichen will.

"Wiener Zeitung": Frau Burtscher, wir machen jetzt etwas sehr Unhöfliches: Bevor wir einander näher kennenlernen, werfen wir einen Blick in Ihre Geldtasche. Sie erhalten derzeit eine Pension von Euro 447 netto. Wie kommen Sie damit aus? Gertraud Burtscher: Ich komme nur deshalb aus, weil ich in meinem Alter noch arbeiten gehe... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung