• 24. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Militär hat die Sicherheit in Rio de Janeiro, zweitgrößte Stadt Brasiliens und touristisches Aushängeschild des Landes, übernommen. Nochbis Ende 2018 sollen die Soldaten bleiben. - © APAweb, Hans Klaus Techt

Brasilien

Militärshow unter dem Zuckerhut3

  • Brasiliens Armee hat die Kontrolle über Rio de Janeiro übernommen. Experten sprechen von einer Politik des Spektakels.

Puerto Carreño. Nun parken wieder die Panzer an wichtigen Kreuzungen und Soldaten in Kampfmontur mit schweren Helmen und Gewehren patrouillieren unter gleißender Sonne entlang der Strandpromenade von Copacabana. Das Militär hat die Sicherheit in Rio de Janeiro, zweitgrößte Stadt Brasiliens und touristisches Aushängeschild des Landes, übernommen... weiter




Ein sicheres Passwort allein ist nur die halbe Miete, es sollte auch regelmäßig geändert werden, damit es sicher bleibt. - © APAweb/AFP, AMRO

Sicherheit

Österreicher sind Passwort-Muffel7

  • 51 Prozent verwenden laut Umfrage häufig idente Begriffe.

Linz/Wien. Die Österreicher pflegen einen recht sorglosen Umgang mit ihren Passwörtern. 51 Prozent verwenden häufig idente Begriffe. Nur jeder Fünfte unterscheidet die Passwörter nach Plattform oder Account. Das ergab eine  IMAS-Umfrage, die im Vorfeld der EU-Datenschutz-Grundverordnung das Verhalten der Österreicher zu dieser Thematik unter die... weiter




Inzwischen werden schon mehr Helme als Skipaare produziert. - © fotolia/lassedesignen

Wintersport

"Ohne Skihelm ist man heute fast schon ein Außenseiter"6

  • Fast 90 Prozent der Skifahrer und mehr als 80 Prozent der Snowboarder tragen einen Kopfschutz.

Wien/München. Rechtzeitig zum Beginn der Semesterferien in Ostösterreich gibt es im Westen und Süden des Landes reichlich Neuschnee. Die starken Schneefälle sorgen allerdings nicht nur für gute Pistenverhältnisse, sondern auch für massive Behinderungen im Straßenverkehr... weiter




Steuerreform und Wirtschaftswachstum bucht US-Präsident Trump auf sein Konto. - © afp/Kamm

US-Präsident

Keiner kann es besser

  • Donald Trump will seine Rede zur Lage der Nation nutzen, um auf seine Erfolge als US-Präsident zu verweisen.

Washington/Wien. Selbstkritik wird es keine geben, wenn US-Präsident Donald Trump heute, Dienstag, Abend vor dem Kongress seine Rede zur Lage der Nation hält. Im Vorfeld bestand er einmal mehr darauf, ein "stabiles Genie" zu sein. Keiner sei "besser beim Militär als ich", tönte Trump in einem Interview mit dem britischen Sender ITV... weiter




Ein strahlendes Weiz sorgte bei der Siegerehrung für strahlende Gesichter bei seinen Gemeinde-Vertretern. - © Harald Eisenberger

Gemeindewettbewerb

Goldenes Weiz7

  • Steirische Stadt als Sieger aller Klassen.

Die Freude steht Erwin Eggenreich förmlich ins Gesicht geschrieben. Denn das steirische Weiz, dem er als Bürgermeister vorsteht, ist großer Sieger des Gemeindewettbewerbs und hat sich gegen 39 andere Orte durchgesetzt. Die Gemeinde räumte nicht nur Silber in der Kategorie Gebäudesicherheit sowie Gold bei der Versorgungssicherheit ab - sie nahm auch... weiter




Steirische Skyline mit Lebensqualität in Knittelfeld. - © Philips Lighting

Gemeindewettbewerb

Knittelfeld errang den zweiten Platz2

  • Wie man in der Steiermark den Abwanderungstrend umkehrt.

Abwanderung und Innenstadtsterben. Damit hat Bürgermeister Gerald Schmid im steirischen Knittelfeld besonders zu kämpfen. Um das Zentrum der Gemeinde wiederzubeleben, hat sich die Stadt dazu entschlossen, alles Bauland in der Peripherie für die Errichtung von Einkaufszentren zu sperren. "Die Umkehr ist gelungen. Für unsere Stadt mit 13... weiter




Gemeindewettbewerb

"Grundversorgung": die Preisträger

  • Bei der Sicherstellung von Trinkwassersystemen sind Österreichs Gemeinden an der Weltspitze.

Die Grundversorgung der Bürger zu gewährleisten, ist eine Schlüsselaufgabe von Gemeinden. Besondere Leistungen für die Sicherheit in dieser Sparte wurden deshalb beim Infrastrukturwettbewerb mit einer eigenen Kategorie ausgezeichnet. So wird im steirischen Knittelfeld Wasserversorgung großgeschrieben... weiter




Wolfsberg ist eine Hochburg guter Infrastruktur. - © Gem. Wolfsberg

Gemeindewettbewerb

Platz 3: Wolfsberg1

  • Kärntner setzen Maßstäbe in der Wasserversorgung.

"Ich bin stolz auf alle unsere Mitarbeiter, denn im Endeffekt haben wir das ihnen zu verdanken", meint Barbara Köller. Die Stadtamtsleiterin von Wolfsberg hat den Bronze Award in Vertretung von Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz entgegengenommen. Sie sei selbst überrascht gewesen... weiter




Gold für Bürgermeister Herbert Fürst und Engerwitzdorf.

Gemeindewettbewerb

Die Top-Gemeinden im Bereich "Verwaltungsprozesse"

  • Auszeichnungen verdienten sich die Kommunen unter anderem durch Eigenständigkeit in der Verwaltung, für die sie sogar zertifiziert wurden.

Mit gut durchdachter Verwaltung mit Bürgernähe hat sich Klosterneuburg den Bronze Award bei der Verwaltungssicherheit geholt. Diese sei auch für Zukunftsprojekte wichtig. Denn laut Stadtrat Martin Czerny setzt die Stadt auf Forschung und Kultur. "Mit der Forschungseinrichtung IST Austria sind wir am Weg zur Universitätsstadt... weiter




Abwehr und menschliche Angst hätten laut Konrad Paul Liessmann einen wirkungsvollen sozialen Zusammenschluss bewirkt. - © Rainsborough

Gemeindewettbewerb

Balance zwischen Sicherheit und Freiheit2

  • Konrad Paul Liessmann über Ängste, das Bedürfnis nach Sicherheit und als Existenzgrundlage von Gemeinden.

Wien. Sein Geschäft sei die lebensweltliche und politische Verunsicherung, erklärte Konrad Paul Liessmann mit einem verschmitzten Grinsen im Rahmen seiner Festrede. Der Mann, der vor Gemeindevertretern aus ganz Österreich auf der Abschlussgala des Gemeindewettbewerbs im Oberen Belvedere auf der Bühne stand... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung