• 15. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Fotoapp habe sechs Patente verletzt, erklärte Blackberry in der Klage gegen die Betreiberfirma Snap. - © APAweb/AFP, Eric Baradat

Klage

Blackberry wirft auch Snapchat-Machern Patentverletzung vor2

  • Unter anderem Erhebung von Ortungsinformationen sowie die Anzeige von Uhrzeiten in Online-Chats.

Waterloo. Der einstige Smartphone-Pionier Blackberry geht weiter mit Patentklagen gegen erfolgreiche Internet-Firmen vor. Nach Facebook nahm das kanadische Unternehmen die Macher von Snapchat ins Visier. Die Fotoapp habe sechs Patente verletzt, erklärte Blackberry in der Klage gegen die Betreiberfirma Snap... weiter




Ein Rechtsanwalt aus Würzburg hatte 442 verdächtige Nutzerbeiträge dokumentiert und deswegen Strafanzeige gegen Zuckerberg und neun weitere Facebook-Vertreter erstattet. - © APAweb/AFP/Getty Images, Drew Angerer

Hasspostings

Münchner Strafverfolger lehnen Verfahren gegen Facebook-Chef ab1

  • Ein Rechtsanwalt hatte 442 verdächtige Nutzerbeiträge dokumentiert und Strafanzeige gegen Zuckerberg und weitere Facebook-Vertreter erstattet.

München. Im Streit über Hassbotschaften auf Facebook muss Konzernchef Mark Zuckerberg kein Strafverfahren in München befürchten. Dass Zuckerberg und andere Manager der US-Internetplattform nicht für eine rechtzeitige Löschung von mutmaßlich kriminellen Nutzerbeiträgen gesorgt hätten, könne ihnen in Deutschland nicht als Straftat angekreidet werden... weiter




In einem richterlichen Rechtsgutachten hatte der sogenannte EuGH-Generalanwalt Michal Bobek im November die Ansicht vertreten, weil Schrems Facebook auch privat genutzt habe, könne er als Verbraucher in Österreich klagen. - © APAweb/REUTERS, Yves Herman

Europe-vs-Facebook

EuGH urteilt über Möglichkeit von Sammelklagen gegen Facebook

  • Datenschutz-Aktivist Schrems reichte Klage in Österreich ein.

Menlo Park. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) verkündet am Donnerstag in der Früh ein Grundsatzurteil zu Klagen gegen das soziale Netzwerk Facebook. Im Streit um eine Klage des österreichischen Datenschutz-Aktivisten Maximilian Schrems sollen die Luxemburger Richter klären... weiter




Klage

Til Schweiger muss wegen eines Facebook-Posts vor Gericht4

  • Frau sieht ihr Persönlichkeitsrecht verletzt und verlangt Unterlassung.

Saarbrücken. Der Schauspieler Til Schweiger (53) muss sich wegen eines Facebook-Posts vor Gericht rechtfertigen. Ein Frau aus dem deutschen Saarland wirft ihm vor, eine persönliche Nachricht von ihr samt seiner Antwort darauf auf seiner Facebookseite veröffentlicht zu haben. Sie sieht ihr Persönlichkeitsrecht verletzt und verlangt Unterlassung... weiter




Gewaltvideo

Grüne legen bei Anzeige gegen Facebook nach3

  • Da Video wieder abrufbar war und Facebook erneut keinen Verstoß gegen Gemeinschaftstandards sah.

Wien/Menlo Park. Die Grünen ergänzen ihre Sachverhaltsdarstellung gegen Facebook wegen Cybermobbings um eine "Nachtragsanzeige", das kündigte Mediensprecher Dieter Brosz am Freitag gegenüber der APA an. Der Grund: Das Video von der Prügel-Attacke auf eine 15-Jährige sei erneut in dem sozialen Netzwerk aufgetaucht - und erneut habe Facebook befunden... weiter




AGBs

EuGH blockt VKI-Klage gegen Amazon ab8

  • Der österreichische Konsumentenschutz hat gegenüber dem Unternehmen Nachrang bei der Rechtswahl.

Wien/Luxemburg. In einem Rechtsstreit des österreichischen Vereins für Konsumenteninformation (VKI) gegen die Geschäftsbedingungen des Online-Händlers Amazon hat nun der EuGH entschieden und den Konsumentenschützern einen Dämpfer versetzt. Das Recht des Landes, in dem der Unternehmenssitz ist... weiter





Werbung