• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nach dem Schwerpunkt Kinderrechte möchte sich Moser dem Thema Demenz widmen. - © apa/Neubauer

Diakonie

"Kein Mensch soll sprachlos sein"10

  • Die neue Diakonie-Direktorin Maria Moser fordert einen Rechtsanspruch auf assistierende Technologien wie zum Beispiel Sprachcomputer für junge Menschen mit Behinderung.

Wien. Der achtjährige Liam geht in die dritte Klasse Volksschule und ist ein Einser-Schüler - und das, obwohl er körperlich und sprachlich behindert ist. Er hat Athetose, eine schwere Form zerebraler Bewegungsstörungen. Wenn er im Rollstuhl sitzt, hat es den Anschein, als würde er ständig um sich schlagen... weiter




Auf diesem Archivbild aus 2015 bauen Kinder einen Leuchtturm anlässlich des internationalen Tages der Kinderrechte im Parlament. - © APAweb / Georg Hochmuth

Mindestsicherung

Chalupka: "Die Kürzungen treffen vor allem Kinder"38

  • Der Diakonie-Direktor ist von Kanzler Kurz enttäuscht, die Regierung hätte "wirklich versagt".

Wien. Die von der Regierung geplante Kürzung der Mindestsicherung betreffe vor allem Kinder - und nicht, wie die Regierung vorgebe, Ausländer, kritisierte der scheidende Diakonie-Direktor Michael Chalupka Sonntag in der ORF-"Pressestunde". Enttäuscht ist er von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) weil "Hilfe vor Ort" für Flüchtlinge gekürzt wurde... weiter




"Es gibt keine Sicherheit in Afghanistan", so die deutsche Afghanistan-Expertin Friederike Stahlmann. - © twitter.com/hashtag/SicherSein?src=hash

Initiative

Kampagne gegen Abschiebungen nach Afghanistan10

  • Unterstützung kommt unter anderem von Margit Fischer und Karl Markovics.

Wien. Eine neue Initiative um Diakonie und Volkshilfe hat am Dienstag eine Kampagne gegen Abschiebungen nach Afghanistan gestartet. Unter dem Titel #sichersein wurde die Regierung aufgefordert, sich an die eigenen Verpflichtungen zu halten und niemanden in ein Land auszuliefern, wo ihm der Tod droht... weiter




Verköstigt werden im "Häferl" 150 bis 220 Menschen pro Tag. - © Stanislav Jenis

Diakonie

Servieren statt ausspeisen19

  • Das Armenwirtshaus "Häferl" der Diakonie betreut Armutsbetroffene - und bangt um ein Viertel des Jahresbudgets.

Wien. Am Ende einer kleinen Abzweigung der Hornbostelgasse im 6. Bezirk steht eine kleine, unscheinbare Steinmauer mit einer einzigen Tür. Darüber thronten die festungsartigen Mauern der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche. Unter der Adressplakette ein Schild, auf dem die Sackgasse in "Straße der Verlierer" umbenannt wurde... weiter




Alexandra Gröller, Birgit Koller und Suad M. bei der Pressekonferenz am Dienstag.

Flüchtlinge

Erste Beratungsstelle für Flüchtlingsfrauen4

  • In Neubau eröffnete der "Diakonie Flüchtlingsdienst", die österreichweit erste Beratungsstelle für Frauen mit Fluchthintergrund.

Wien. Als Suad M. nach Österreich kam, waren fehlende Sprachkenntnisse ihr erstes und größtes Problem. Das System in Österreich nicht zu kennen oder der Versuch, die Bürokratie zu durchschauen, sorgten für zusätzliche Herausforderungen beim Ankommen in Österreich, erinnert sich Suad an ihre erste Zeit in Wien - nach ihrer Flucht aus Somalia... weiter




Maria Katharina Moser wird ab September 2018 Direktorin der Diakonie. - © Simon Rainsborough

Religion

Moser löst Chalupka an Spitze der Diakonie ab5

Katholikin. Journalistin. Protestantin. Pfarrerin. Maria Katharina Moser wird im September 2018 Direktorin der Diakonie - dem Pendent zur katholischen Caritas. Sie löst Michael Chalupka ab, der seit 1994 Direktor der Diakonie ist und per 31. August 2018 nach vier Amtsperioden ausscheidet, um sich neuen Aufgaben zu widmen... weiter




Bei der Schulstartaktion in den Caritas-Lagern können Eltern sonst teure Schulsachen kostensparend einkaufen. - © M. Madner

Schulstart

Die Schultüten gegen Armut6

  • Der Schulstart ist teuer. Zwar gibt es Akuthilfe für armutsgefährdete Kinder, Investitionen in Bildung helfen aber dauerhafter.

Wien. Rashed ist stolz darauf, dass er in zwei Wochen bereits zur Schule geht. Der Sechsjährige nickt und grinst breit, als seine Schwester sagt: "Ja, er ist bald ein Schulkind." Dann ist er aber gleich wieder bei der Sache: Er sucht sich bei der Schulstart-Aktion im Carla Mittersteig, dem Caritas Laden in Margareten... weiter




- © fotolia/nito

Aschermittwoch

760.000 Tonnen Essen im Müll9

  • Aschermittwoch: Die Hälfte des Nahrungsmülls wäre vermeidbar - zwei Milliarden Menschen hungern.

Wien. Kein Fleisch, kein Alkohol und Sättigung nur einmal am Tag. Das sind die wesentlichen Fastengebote für den Aschermittwoch, den Gläubige der katholischen und der evangelischen Kirche heute begehen. Dass an diesem und in der insgesamt 40-tägigen Fastenzeit bis Ostern mitunter ein deftiger Heringsschmaus aufgetischt wird, ist das eine... weiter




"Macondo" heißt die Siedlung in Simmering, wo seit 1956 Flüchtlinge eine Herberge finden. - © Memic

Flüchtlingssiedlung

Eine ganz ungewöhnliche Siedlung17

  • In einem Gebäudekomplex am Rande von Wien leben bereits seit 60 Jahren Flüchtlinge unterschiedlicher Herkunft. Am Freitag feiert "Macondo" den 60. Geburtstag mit einem großen Fest.

Wien. Eine Gruppe kleiner Buben spielt Fußball, während Mädchen um eine Schaukel herumsitzen. Zur gleichen Zeit holen Frauen mit Kopftuch ihre Kinder aus dem Kindergarten nebenan ab. Ein gewöhnlicher Nachmittag in der Zinnergasse 29B. Diese Adresse in Simmering ist nur eine von drei Teilen eines riesigen Gebäudekomplexes... weiter




Sotiris Alexopolous (l.) ist Flüchtlingshelfer im Hafen von Piräus, Ahmed (r.) stammt aus Syrien und hofft auf Asyl in der EU.

Griechenland

Endstation der Sehnsucht11

  • Tausende Flüchtlinge sitzen in den griechischen Hotspots und Camps fest.

Athen. Hotspot. Hotspot heißt Brennpunkt, doch im EU-Sprech ist mit "Hotspot" ein Erstaufnahme- und Registrierungszentren gemeint. Im Hotspot sollen nach dem Willen der EU-Kommission Flüchtlinge unter Mithilfe der EU-Grenzschutzagentur Frontex direkt an der EU-Außengrenze registriert und identifiziert werden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung