• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Trend der Airlines, auf kürzeren Flügen beim Essen zu sparen, macht dem Do&Co-Chef keine Sorgen. "Auf der Langstrecke ist das kein Trend, weil nach zehn Stunden muss man essen." Darüber hinaus würden Business Class und First Class immer mit einem guten Produkt serviciert."Essen ist wahrscheinlich das günstigste Marketing-Instrument, das eineFluglinie hat." - © APAweb/REUTERS, Kevin Coombs

Catering

Do&Co gewinnt Großaufträge von British Airways und Iberia

  • Bis 2020 sollen in London und Madrid zwei Großküchen mit knapp 4.000 Mitarbeitern entstehen.

Wien/London. Der österreichische Airline-Caterer Do&Co hat zwei Großaufträge von British Airways und Iberia an Land gezogen und wird dafür sein Personal von derzeit rund 11.000 um knapp 4.000 Mitarbeiter aufstocken müssen. Das kündigte Do&Co-Chef Attila Dogudan am Dienstag an... weiter




British Airways entschuldigte sich einmal mehr für die "enorme Betriebsstörung". - © APA; Reuters, Neil Hall

British Airways

Es läuft noch nicht ganz rund

  • Nach der Computerpanne gibt es auch am Sonntag noch Verspätungen und Flugausfälle bei der British Airways.

London. Nach einem Ausfall des IT-Systems und weltweitem Chaos läuft der Flugbetrieb bei Großbritanniens größter Fluggesellschaft noch nicht wieder rund. "Wir rechnen heute weiter mit Verspätungen und Flugausfällen", sagte ein Sprecher des Londoner Flughafens Heathrow am Sonntag mit Blick auf die Probleme bei British Airways... weiter




British Airways

Computerpanne sorgt für weltweites Flugchaos

  • Die Fluggesellschaft hat am Samstag alle Flüge von den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick gestrichen.

London. Wegen globaler Computerprobleme hat British Airways für Samstag alle Flüge von den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick gestrichen. Die meisten für Sonntag geplanten Langstreckenflüge zu den beiden Airports würden ankommen. Ansonsten müsse weiterhin mit Verspätungen und Flugstreichungen gerechnet werden... weiter




British Airways

Verspätungen an Londons Flughäfen wegen Computerpanne und Aktivisten

  • Polizei teilte mit, neun Aktivisten hätten eine Landebahn besetzt und sich dort festgekettet.

London.- Massive Verspätungen haben am Dienstagvormittag Reisende an Londons Flughäfen in Atem gehalten. Wegen einer Computerpanne bei British Airways komme es in Heathrow und Gatwick beim Check-in zu Verzögerungen, teilte die Fluggesellschaft mit. Zudem legten Demonstranten am City Airport im Osten der britischen Hauptstadt den Flugverkehr zum... weiter




Luftfahrt

Zu dick fürs Fliegen?5

  • Franzose mit Hormonstörung wird Opfer der Gewinnmaximierung.

Die Gewinnoptimierung bei Transportunternehmen führt letztlich zum Ausschluss von Passagieren. Was man nach den einschneidenden Beschränkungen beim Gepäck vermuten konnte, wurde nun Gewissheit. Erst nach tagelangem Suchen fand ein schwergewichtiger Franzose eine Fluglinie, die ihn von den USA nach Europa brachte... weiter




Der Verkauf soll im ersten Quartal abgeschlossen werden. - © EPA

Verkehr

Lufthansa ist British Midland los

  • Start- und Landerechte am Flughafen Heathrow im Blick der Kartellwächter.

Frankfurt. (kle) Die AUA-Mutter Lufthansa ist ihre Problemtochter British Midland (BMI) los. Käufer der defizitären Airline ist die International Airlines Group (IAG), unter deren Dach British Airways und Iberia fliegen. Wie die Lufthansa am Donnerstag ad hoc mitteilte, sind die Verträge für den Deal unterzeichnet... weiter





Werbung